Predictive Analytics für einen Blick in die Zukunft

Kundenanalyse ist heute wichtiger denn je, wenn Sie sich gegen Ihre Konkurrenz durchsetzen möchten. Doch wie entschlüsseln Sie die große Menge an unstrukturierten Daten, um Ihre Kunden als Individuen zu verstehen? Predictive Analytics hilft Ihnen, den Content zu antizipieren und bereitzustellen, den sich Ihre Zielgruppen wünschen.
Lesen Sie Das ganzheitliche Bild, um zu erfahren, wie auf Basis verschiedener Datenquellen einheitliche Kundenprofile entstehen. Jetzt herunterladen ›

 

 

So viele Daten, so wenige Einblicke. Trotz übervoller Datenspeicher sehen Marketer oft nicht, wie sich Zielgruppen verhalten. Sie finden es schwierig, rasch und effektiv riesige Mengen von Online- und Offline-Daten zu analysieren und die richtige Zielgruppe auszuwählen – vor allem lukrative Kunden –, um eine maximale Wirkung zu erzielen.
 
Die Lösung heißt Predictive Analytics. Predictive Analytics liefert statistische Werte über das künftige Verhalten Ihrer Kunden. Zu diesem Zweck werden historische Daten mithilfe von Predictive Modelling, Data-Mining und maschinellem Lernen analysiert.
 
Sie können mit Analysen Daten durchforsten und Datenpunkte, wie Online-Interaktionen, Transaktionen in Verkaufsräumen oder mobile Ereignisse, miteinander verbinden, um eine zukunftsorientierte Marken-Story zu erzählen. Dank der Einblicke von Predictive Analytics können Sie schließlich die Kundeninteraktionen intensivieren.
 
Doch wie schaffen Sie das ohne eine ganze Armee von Datenwissenschaftlern? Wie können Sie authentifizierte Daten mit unbekannten Daten verknüpfen, um präziser zu definieren, wen Sie ansprechen und welchen Content Sie senden möchten? Maschinelles Lernen hilft Ihnen, unzusammenhängende Daten zu deuten. Mit Visualisierungen erhalten Sie Einblicke, die wiederum bessere Marketing-Entscheidungen ermöglichen. Und Predictive Modelling hilft Ihnen, künftige 1:1-Interaktionen zu fördern.
 
Mit einer Lösung für Predictive Marketing wie Adobe Analytics haben Sie folgende Möglichkeiten:
 
  • Visualisierung der Vorgänge auf Ihrer Website in Echtzeit
  • Analyse der Kundeninteraktionen, die zu Traffic-Anomalien führen
  • Schaffung einheitlicher Zielgruppensegmente
  • Bereitstellung von automatisch maßgeschneidertem Content auf der Basis von Kundenprofilen
 
Zielgruppen visualisieren
 
Mit der Visualisierungsfunktion in Adobe Analytics wird deutlich, welche Aktionen und Ereignisse auf Ihrer Website und in Ihren Apps stattfinden. Beispielsweise können durch Visualisierungen von Adobes Live Stream granulare Daten in Echtzeit in Ihr Live-Traffic-Dashboard importiert werden. Durch die von diesen Visualisierungen gewonnenen Einblicke können Sie rasch reagieren und die Kundeninteraktion verstärken.
 
Durch klare Visualisierungen können Sie erkennen, wer mit Ihrer Website und Ihren mobilen Inhalten interagiert. Sie können unverzüglich Millionen unabhängiger Werte abfragen, die offenbaren, wie sich Besucher auf Ihrer Website verhalten und was sie betrachten. Durch die Visualisierung Ihrer Zielgruppen können Sie ungenutzten Chancen nachgehen, Callcenter-Interaktionen verbessern oder Verantwortliche über das Kundenverhalten informieren.
 
 
Kundenverhalten analysieren
 
Sobald Sie wissen, wer Ihre Zielgruppen sind, können Sie im nächsten Schritt die Handlungen analysieren. Von Analysen können Sie positive und negative Trends ablesen, die Ihre Geschäftstätigkeit auf allen digitalen Kanälen beeinflussen.
 
Manchmal treten ungewöhnliche Datenschwankungen auf. Durch die Anomalieerkennung werden Aktivitäten langfristig auf Unregelmäßigkeiten überwacht. So können Sie in Ihren Schlüsselmetriken statistisch bedeutsame Veränderungen erkennen, die außerhalb der Sollbereiche liegen. Durch Anomalieerkennung können Sie beispielsweise feststellen, dass in einem gewissen Zeitraum ungewöhnlich wenige E-Mail-Anmeldungen stattfanden. Adobe Analytics nutzt maschinelles Lernen, um ein solches Muster zu erkennen. Doch das Tool kann noch mehr.
 
Mit der Gewichtungsanalyse können Gründe für den Rückgang ermittelt werden. Sie können Metriken auswählen, um Einflussfaktoren festzustellen. Somit erspart Ihnen das Analyse-Tool die stundenlange Suche nach der Ursache.
 
Adobe Analytics ermöglicht Ihnen Folgendes:
 
  • Überwachung in Echtzeit: Innerhalb von Sekunden erkennen Sie die Wirkung Ihrer Marketing-Kampagnen.
  • Trigger während Sitzungen: Durch unmittelbare Einblicke können sofort Angebote mit personalisiertem Content gesendet werden.
  • Sammlung von Daten mit hoher Granularität: Benutzerdefinierte und Standardberichte analysieren Kundenverhalten und -merkmale.

Identifying trends and unusual events doesn't help unless the insights you gain allow you to better target valuable audiences.

Lukrative Zielgruppen erstellen
 
Das Erkennen von Trends und ungewöhnlichen Ereignissen ist nur dann hilfreich, wenn Sie anhand der gewonnenen Einblicke lukrative Zielgruppen besser ansprechen können. Sobald Sie alle Ihre Daten organisiert haben, können Sie Zielgruppensegmente erstellen, die mit Ihrem Inhalt interagieren.
 
Mithilfe von Segment IQ können Sie Unterschiede zwischen Ihren Zielgruppensegmenten feststellen. Möglich wird dies durch eine automatische Analyse Ihrer Kenngrößen und Kampagnendimensionen. Im Zuge der Analyse durch Segment IQ können Sie auch wichtige Zielgruppenmerkmale aufdecken, die Ihre KPIs beeinflussen. Sie können Vergleiche durchführen, um überlappende Merkmale mehrerer Segmente zu erkennen.
 
Mit Zielgruppen-Clustering können Sie automatisch bestimmte Segmente lukrativer Kunden identifizieren, um diese gezielter anzusprechen. Wenn Sie Ihre Reichweite vergrößern möchten, können Sie Segmentdaten in Adobe Audience Manager transferieren, um mithilfe von Look-alike-Modellierung ähnliche Zielgruppensegmente zu identifizieren. Dann können Sie diese neu definierten Segmente an Adobe Target oder Adobe Campaign übermitteln.
 
Mithilfe von Tendenzbewertung können Sie feststellen, welche Kundenmerkmale und -verhaltensmuster mit hoher Wahrscheinlichkeit das künftige Ergebnis beeinflussen. Die Predictive-Analytics-Engine weist jeder Person Punkte für die Wahrscheinlichkeit zu, eine Aktion auszuführen. Somit können Sie wahrscheinlich stattfindende Ereignisse vorab feststellen und personalisierten Content an Ihre relevantesten Zielgruppen senden.
 
Zielgerichteten Content bereitstellen
 
Nachdem Sie Ihre Zielgruppensegmente identifiziert haben, können Sie damit beginnen, das Kundenerlebnis zu verbessern. Adobe Target bietet Ihnen die Möglichkeit, den Entscheidungsprozess in Bezug auf den auszusteuernden Content zu automatisieren. Somit sind Sie nicht mehr von einem Team von Analysten abhängig, sondern können automatisch zielgerichteten Content bereitstellen.
 
Auf der Basis von Predictive Analytics in Adobe Analytics hilft Ihnen Adobe Target, personalisierte, ansprechende Inhalte bereitzustellen, die für ein attraktives Erlebnis sorgen. Wenn Adobe Analytics beispielsweise Website-Besucher identifiziert, die an ihrem Desktop einen Kaufvorgang abgebrochen haben, wählt Target produktbezogenen Content für das Retargeting auf Mobilgeräten aus.
 
Nach der Identifizierung von Zielgruppen können Sie mit Adobe Target Targeting-Maßnahmen verfeinern:
 
  • Tests: Nutzen Sie unterschiedliche Teststrategien, um die besten Möglichkeiten zur Bereitstellung von zielgruppenspezifischem Content zu ermitteln
  • Automatisierte Personalisierung: Sprechen Sie einzelne Kunden mithilfe eines selbstlernenden Algorithmus automatisch mit zielgerichtetem Content an.
  • Gezielte Empfehlungen: Nutzen Sie Empfehlungen für Inhalte auf der Basis historischer Daten.
 
Durch die Verbindung von Adobe Analytics mit Adobe Target können Sie das Kundenerlebnis verbessern, indem Sie Ihre lukrativen Zielgruppen am richtigen Ort zur richtigen Zeit mit der richtigen Botschaft ansprechen.
 
Predictive Analytics als Motor für Ihre integrierte Marketing-Plattform
 
Frühzeitige Anwender von Predictive Analytics wissen, wie wichtig es ist, über Trends informiert zu sein. Werden Ihre lukrativen Zielgruppen weiterhin mit Ihrem Content interagieren? Wo steigen sie aus der Customer Journey aus? Erst wenn Sie etwas mit diesem Wissen anfangen können, nutzen Sie Daten optimal. Und dazu benötigen Sie eine integrierte Marketing-Plattform.
 
Ihre Plattform sollte Ihnen die Möglichkeit geben, Analysen aus Online- und Offline-Erlebnissen zu kombinieren. Außerdem sollten Sie die aus diesen Daten gewonnenen Einblicke für die Suche nach und das Targeting Ihrer besten Zielgruppen nutzen können. Ferner sollten Sie in der Lage sein, Content zu testen und vorherzusehen, was daran geändert werden muss. Sie sollten die Möglichkeit haben, die Auswahl von Content auf der Basis historischer Daten zu automatisieren. Ihre Kampagnen sollten auf personalisierten individuellen Erlebnissen beruhen.
 
Ziel ist eine messbare Verbesserung Ihrer Geschäftsergebnisse. Dabei spielt Predictive Analytics eine entscheidende Rolle. Frühe Anwender von Adobe Marketing Cloud haben bereits messbare Verbesserungen erzielt. Viele konnten Folgendes beobachten:
 
  • Schnellere Amortisierung durch verkürzte Analysedauer
  • Bessere Kundenerlebnisse durch ansprechendere Inhalte
  • Vorhersehbarkeit und Wiederholbarkeit von Investitionen in Prozesse und Programme
  • Bessere und schnellere Entscheidungsfindung, da Unternehmen jetzt datenorientierter sind
 
Mithilfe von Predictive Analytics kann Ihre Marke die Kundenakquise, die Konversion und die Kundenbindung verbessern, da Sie attraktivere Erlebnisse für Ihre Zielgruppen bereitstellen.

Adobe hat die passende Lösung.

Wenn Sie Ihren Kunden einen Schritt voraus sein möchten, müssen Sie Trends und Verhaltensmuster erkennen. Künftige Handlungen vorherzusehen ist einfacher mit verwertbaren Daten. Adobe Analytics ermöglicht es Ihnen, intelligentere Entscheidungen zu treffen. Kombinieren Sie Adobe Analytics mit Adobe Target, um Interaktionen zu fördern, Kampagnen zu personalisieren und relevanten Content bereitzustellen.