Digital Asset Management

14. Februar 2017
Au Premier, Bahnhofplatz 15, Zürich
08.15 – 10.30 Uhr

Jon Noorlander
Adobe Digital Marketing Breakfasts

One Adobe: Nahtloses Zusammenspiel von Marketing Cloud und Creative Cloud


Erleben Sie die Team-Player Adobe Creative Cloud und Adobe Marketing Cloud in Aktion und erfahren Sie, wie Sie auch in Ihrem Unternehmen die üblichen Reibungsverluste bei digitalen Assets auf ein Minimum reduzieren können.

Am 14. Februar 2017 heisst unser Thema Digital Asset Management.
Es präsentieren:

Christoph Löffler, Senior Solution Consultant Digital Marketing, Adobe
Felix Ritter, Senior Solution Consultant Digital Media, Adobe


In ihrer Live-Demo zeigen sie einen nahtlosen End-to-End-Workflow: AEM-Plattform, AEM Sites, AEM Assets, e-Commerce Add-On, Creative Cloud, Photoshop, InDesign und InDesign Server.


Agenda
 

08:15

Registrierung im Raum Les Trouvailles

08:30

Begrüssung & Frühstück mit „Kafi & Gipfeli“

08:40

Katalog-Erstellung – Integration von Creative Cloud und Marketing Cloud
Die neue Sommerkollektion steht vor der Tür: Es gilt, die damit verbundenen Aufgaben Tool- und System-übergreifend so effizient wie möglich zu koordinieren.

09:00

Vorstellung der Adobe Produkte für einen End-to-End-Workflow

09:30

Live-Demo – von Creative Cloud über AEM zu InDesign Server

  • Erstellen, bearbeiten und genehmigen der Produktbilder; automatisch erstellte Shot-List
  • Launch der neuen Produkte: Website & weitere digitale Kanäle
  • Erstellen des Produktkatalogs (Print): Musterkatalogseite plus Druckvorlage der Agentur

10:20

Fragen & Antworten – Diskussion

10:30

Ende der Veranstaltung & Gelegenheit zum Networking


Jetzt registrieren und Platz sichern – am besten gleich anmelden:

Wann:

14. Februar 2017

 

Wo:

Au Premier
Bahnhofplatz 15
Zürich

Anfahrt 
 

Für wen?

Für Marketingverantwortliche und IT-Leiter sowie Digital-Strategen aus mittleren und grossen B2C- und B2B-Unternehmen.

Kontakt:

Ivana B. Lachner
Marketing Manager, Switzerland, Austria & Eastern Europe