Letzte Aktualisierung: 7. Mai 2012
In der Datenschutzrichtlinie von Adobe werden die für die meisten Websites und Anwendungen von Adobe einschließlich Adobe® Flash® Player-Software geltenden allgemeinen Datenschutzpraktiken beschrieben. Weitere datenschutzrelevante Informationen zu Adobe Flash Player finden Sie unten.
Durch Verwendung von Adobe Flash Player können Sie im Internet erstellte und veröffentlichte SWF- und FLV-Dateien (Dateien, die von Flash Player gelesen werden) mit einem Browser oder mobilen Gerät anzeigen und mit diesen interagieren.
Mit Adobe Flash Player können Autoren von SWF- und FLV-Dateien und die Websites, auf denen diese Dateien gehostet werden, lokal freigegebene Objekte (LSO) verwenden (weitere Informationen über LSO und Datenschutzfunktionen von Adobe Flash Player). LSO können ähnlich wie Cookies für verschiedene Zwecke verwendet werden wie beispielsweise zum Verfolgen von Informationen, die Sie übermittelt haben, und zum Speichern Ihrer Einstellungen.
Adobe hat keinerlei Einfluss darauf, wie Inhaltsautoren und Websites, auf denen SWF- oder FLV-Dateien gehostet werden, LSO verwenden. Flash Player umfasst jedoch einige Datenschutzfunktionen. Wenn Adobe Flash Player auf Ihrem Rechner installiert ist, können Sie Flash Player in den Systemeinstellungen von Mac OS X, in der Flash Player-Systemeinstellung von Windows® oder mit den auf der Adobe-Website verfügbaren Flash Player-Verwaltungsfunktionen so einstellen, dass LSO abgelehnt oder gelöscht werden. So können Sie selbst bestimmen, wie LSO und andere Datenschutzangelegenheiten gehandhabt werden sollen.