Erste Schritte mit Adobe Creative Cloud für Teams

5 Tipps zur optimalen Nutzung Ihres Abos für Creative Cloud für Teams

Adobe Creative Cloud for Teams
 
  • TIPP 1 – Verwalten Sie Ihr Abo über die Admin Console

    Willkommen bei Creative Cloud für Teams. Die Admin Console ist die Verwaltungszentrale für Ihr Abo. Melden Sie sich zunächst unter www.adobe.de mit Ihrer Adobe ID und Ihrem Kennwort an. Falls Sie schon angemeldet sind, klicken Sie in der Navigationsleiste oben auf Ihren Namen. Wählen Sie im darauffolgenden Fenster „Team verwalten“, um die Admin Console zu öffnen.
     
  • TIP 1 – Access and manage your membership via the Admin Console

Teamverwaltung


Als Administrator können Sie Lizenzen zuweisen, umverteilen oder weitere neu hinzufügen, um Ihren Anwendern den Dowload von Creative Cloud-Applikationen und die Nutzung von Diensten zu erlauben.

Lizenz zuweisen


Über „Benutzer zuweisen“ in der Verwaltung hinterlegen Sie die E-Mail eines Nutzers, an die eine Einladung versendet wird. Einmal angenommen, kann dieser auf Creative Cloud-Applikationen zugreifen. Administratoren weisen sich selbst ebenfalls eine Lizenz zu.

Weitere Administratoren


Administratoren können bei Bedarf weitere Administratoren benennen. Klicken Sie dazu im Bereich „Administrator­werkzeuge“ auf „Administratoren“ und dann auf „Weitere hinzufügen“.  
 
  • TIP 2 – Install Creative Cloud Packager
  • TIPP 2 – Creative Cloud Packager installieren

    Als Administrator sind Sie für die organisationsweite Bereitstellung von Creative Cloud-Produkten und -Updates zuständig. Laden Sie dazu Adobe Creative Cloud Packager von der Admin Console herunter.
     

Erste Schritte mit Creative Cloud Packager

1 - Klicken Sie links im Menü „Administratorwerkzeuge“ auf „Bereitstellung“, und wählen Sie die Packager-Version für Ihr Betriebssystem aus (Mac oder Windows).
2 - Laden Sie die Datei herunter, und installieren Sie das Tool auf Ihrem System. Starten Sie Creative Cloud Packager, wählen Sie Ihr Abo für Creative Cloud für Teams aus, und melden Sie sich mit Ihrer Adobe ID und Ihrem Kennwort an.
3 - Jetzt können Sie Pakete für die Anwender planen, erstellen und bereitstellen.
 
  • TIPP 3 – Zusammenarbeit

    Creative Cloud für Teams macht die Zusammenarbeit einfacher als je zuvor und steigert die Effizienz Ihrer Mitarbeiter. Gemeinsam genutzte Dateien, Ordner und Bibliotheken für Kreativprojekte können vom Desktop, Tablet oder Smartphone aus weitergegeben werden.
     
  • TIP 3 – Collaborate
Um Dateien für einen anderen Mitarbeiter freizugeben, öffnen Sie eine Creative Cloud-Applikation, z. B. Photoshop. Rufen Sie das Bibliotheken-Bedienfeld auf. Öffnen Sie das Menü des Bibliotheken-Bedienfelds, und klicken Sie auf „Zusammenarbeiten“.
Die Bibliothek wird im Browser geöffnet, und Sie können eine andere Person zur gemeinsamen Nutzung einladen. Verwenden Sie diese Funktion, um eine Bibliothek für ein bestimmtes Projekt zu erstellen und mit Kollegen zu teilen.
 
  • TIP 4 – Get to know Adobe Stock
  • TIPP 4 – Adobe Stock

    Adobe Stock ist eine riesige Sammlung von hochwertigen Bildern, Grafiken, 3D-Objekten und Videos, die direkt aus Creative Cloud-Applikationen heraus durchsucht werden kann. Da Adobe Stock mit den Kreativapplikationen integriert ist, können Sie nach passendem Material suchen, ohne Ihr Projekt zu verlassen. So arbeiten Sie schneller und effizienter. Sobald eine Adobe Stock-Datei lizenziert wurde, kann das gesamte Team über eine gemeinsame Bibliothek darauf zugreifen.
     
Millionen Medien

Direkt aus Ihren Applikationen abrufbar


Geben Sie Ihrem Team alles, was es braucht: Mit Adobe Stock stehen ihm mehr als 60 Millionen hochkarätige Bilder, Grafiken, 3D-Objekte und Vorlagen direkt in den Creative Cloud-Applikationen zur Verfügung.
Praxisnahe Lizenzierung

Praxisnahe Lizenzierung


Direkt von ihren Kreativprojekten aus können die Team-Mitglieder mit Wasserzeichen versehene Dateien auswählen und testweise im Dokument platzieren. Beim Lizenzieren der hochauflösenden Version werden alle Anpassungen, die sie bereits vorgenommen haben, automatisch übernommen.
10 Mal schneller

10 Mal schneller


Sie benötigen nur ein einziges Abo. Jede lizenzierte Datei kann ohne weitere Kosten von bis zu zehn Team-Mitgliedern eingesetzt werden.
 
  • TIPP 5 – Unterwegs arbeiten

    Sie sind nicht mehr im Büro, aber trotzdem noch kreativ? Mit Creative Cloud für Teams können Sie jederzeit und überall Dateien, Zeichenformate, Adobe Stock-Bilder und vieles mehr weitergeben. Außerdem können Sie mit den Adobe-Apps unterwegs Ideen festhalten und produktionsreifes Material erstellen. Gemeinsame Bibliotheken werden automatisch aktualisiert, sodass Ihr Team im Büro sofort auf Dateien zugreifen kann, die Sie über Ihr Mobilgerät hochladen. So bleiben alle auf dem gleichen Stand.
     
  • TIP 5 – Go Mobile
Adobe Capture CC
Adobe Illustrator Draw
Adobe Photoshop Sketch
Adobe Comp CC
Adobe Experience Design
Adobe Preview CC

Viel Erfolg mit Creative Cloud für Teams!
 

  1. Einige Mitarbeiter haben bereits ein Einzel-Abo von Creative Cloud. Ist eine Umstellung dieser Abos auf Creative Cloud für Teams möglich? Einige Mitarbeiter haben bereits ein Einzel-Abo von Creative Cloud. Ist eine Umstellung dieser Abos auf Creative Cloud für Teams möglich?

    Ja. Wenn Sie Creative Cloud für Einzelanwender nutzen, können Sie problemlos zu Creative Cloud für Teams wechseln. Es wird keine Stornogebühr fällig. Wenden Sie sich an den Kundendienst, um den Wechsel durchzuführen. Halten Sie folgende Informationen bereit:

    • Adobe ID des Administrators für Ihr Team-Abo
    • Telefonnummer des Administrators für Ihr Team-Abo
    • Adobe IDs der Einzel-Abos, die in die Team-Mitgliedschaft überführt werden sollen

    Sie können aber auch anders vorgehen und Mitarbeiter Ihrer Organisation dazu einladen, Mitglied von Creative Cloud für Teams zu werden. Falls die betreffende Person bereits über ein eigenes Abo verfügt, muss sie nur die Einladung zu Creative Cloud für Teams annehmen (und die eigene Adobe ID angeben). Das neue Mitglied wird dann automatisch dazu aufgefordert, das Einzel-Abo zu beenden.

  2. In unserem Unternehmen soll der Zugriff auf bestimmte Online-Dienste gesperrt werden, z. B. den Cloud-Speicherplatz oder die Community-Funktionen von Creative Cloud. Ist das möglich? In unserem Unternehmen soll der Zugriff auf bestimmte Online-Dienste gesperrt werden, z. B. den Cloud-Speicherplatz oder die Community-Funktionen von Creative Cloud. Ist das möglich?

    Ja. Der IT-Administrator kann den Anwenderzugriff auf die Online-Services sperren. Alle Dienste und zugehörigen URLs finden Sie hier.

    Mithilfe von Creative Cloud Packager lassen sich Desktop-Applikationen von Creative Cloud unabhängig von den Cloud-basierten Diensten bereitstellen.
    Creative Cloud Packager erhalten Abonnenten über Creative Cloud für Teams.

  3. Kann ich Endanwender davon abhalten, den Cloud-Speicherplatz zu nutzen, der ihnen im Rahmen von Creative Cloud für Teams zugeteilt wird? Kann ich Endanwender davon abhalten, den Cloud-Speicherplatz zu nutzen, der ihnen im Rahmen von Creative Cloud für Teams zugeteilt wird?

    Der Zugriff auf Creative Cloud-Speicherplatz kann nicht von zentraler Stelle deaktiviert werden. Jeder Anwender, der über einen Browser auf das Web zugreifen kann, kann seine Dateien in der Cloud speichern. Innerhalb eines Firmennetzwerks mit unternehmenseigenen Rechnern können jedoch folgende Netzwerkaufrufe – und damit auch die Nutzung des Cloud-Speicherplatzes für Anwender im Netzwerk – von der Firewall blockiert werden:

    • https://creative.adobe.com/api/assetso
    • https://creative.adobe.com/api/collectionso
    • https://creative.adobe.com/api/shareo
    • https://creative.adobe.com/files – Port 443

    Hinweis: Blockierte Dienste sind eventuell über andere Zugriffspunkte zugänglich. Möglicherweise ist aber auch die betreffende Website der einzige Zugriffspunkt für Dienste, die nicht blockiert werden sollten. Alle Dienste und zugehörigen URLs finden Sie hier.

  4. Worin unterscheiden sich die Abos für Einzelanwender, Teams und Unternehmen? Worin unterscheiden sich die Abos für Einzelanwender, Teams und Unternehmen?

    Klicken Sie hier, um einen Vergleich der verfügbaren Abos aufzurufen.

  5. Was ist der Unterschied zwischen dem Abo für alle Applikationen und dem Einzelprodukt-Abo von Creative Cloud für Teams? Was ist der Unterschied zwischen dem Abo für alle Applikationen und dem Einzelprodukt-Abo von Creative Cloud für Teams?

    Adobe bietet zwei Abo-Varianten für Creative Cloud für Teams: das Abo mit allen Applikationen und Diensten sowie das Einzelprodukt-Abo für eine einzelne Applikation (z. B. Photoshop CC) plus Zugriff auf ausgewählte Dienste.

  6. Bietet Adobe Mengenrabatte für Creative Cloud für Teams an? Bietet Adobe Mengenrabatte für Creative Cloud für Teams an?

    Kunden, die Adobe-Software über Fachhändler oder den Direktvertrieb von Adobe erwerben, müssen sich für das Abo-basierte Lizenzprogramm VIP (Value Incentive Plan) anmelden.
    Bei Bestellungen ab 50 Lizenzen wird pro Transaktion ein Mengenrabatt gewährt. VIP-Teilnehmer können sich mit einer Einzelbestellung ab 250 Lizenzen für das Treueprogramm VIP Select qualifizieren.
    Damit sichern sie sich unter anderem einen festen Mengenrabatt, der für alle Folgebestellungen gilt. Die Höhe des Rabatts richtet sich nach dem jeweiligen Bestellvolumen.
    Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Adobe-Vertriebsmitarbeiter oder Fachhändler.

  7. Welche Applikationen sind als Einzelprodukt-Abo verfügbar? Welche Applikationen sind als Einzelprodukt-Abo verfügbar?

    Folgende Applikationen sind im Einzelprodukt-Abo erhältlich: Photoshop CC, Illustrator CC, InDesign CC, Muse CC, Dreamweaver CC, Flash Professional CC, Edge Inspect CC, Edge Animate CC, Premiere Pro CC, After Effects CC, Audition CC, SpeedGrade CC, InCopy CC und Prelude CC. Das Abo umfasst nur die Nutzung einer einzelnen Applikation. Alle anderen CC-Applikationen können Sie als kostenlose 30-Tage-Testversion herunterladen.

  8. Creative Cloud für Teams wird in meinem Land nicht angeboten. Wann ändert sich das? Creative Cloud für Teams wird in meinem Land nicht angeboten. Wann ändert sich das?

    Adobe arbeitet daran, Creative Cloud in so vielen Ländern und Sprachen wie möglich anzubieten. In der aktuellen Länderliste sind alle Länder aufgeführt, in denen Creative Cloud für Teams derzeit verfügbar ist.

  9. Benötige ich eine permanente Internet-Verbindung, um die Desktop-Applikationen zu verwenden? Benötige ich eine permanente Internet-Verbindung, um die Desktop-Applikationen zu verwenden?

    Nein. Eine Verbindung zum Internet ist nur zur Prüfung des Lizenzstatus erforderlich (alle 99 Tage).

  10. Kann ich Creative Cloud für Teams über meinen Fachhändler erwerben? Kann ich Creative Cloud für Teams über meinen Fachhändler erwerben?

    Ja. Klicken Sie hier, um einen autorisierten Fachhändler in Ihrer Nähe zu finden. Creative Cloud für Teams wird auch von Adobe direkt vertrieben. Klicken Sie hier, um ein Abo zu buchen.