Cross-Channel-Marketing vereinheitlicht Ihre Markenbotschaft

Wie können Sie angesichts der vielfältigen Möglichkeiten, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten, Ihre Marketing-Kanäle verwalten? Wie präsentieren Sie Ihre Marke einheitlich und konsistent? Eine Cross-Channel-Marketing-Strategie ermöglicht es Ihnen, Ihre Zielgruppen zu identifizieren, deren Bedürfnisse zu erkennen und personalisierte, zufriedenstellende Interaktionen rasch, effektiv und einheitlich bereitzustellen.
 
Ihre Kunden befinden sich auf einer Reise, auf der sie feststellen, wie gut Ihre Marke mit ihren Bedürfnissen übereinstimmt. Und diese Reise beschränkt sich nicht nur auf einen einzigen Kanal. Web, E-Mail, Verkaufsraum, Social Media und Display sind alle Teile der Story, die Ihre Kunden erleben – egal ob am Desktop, am Mobilgerät oder im Geschäft. Mit Cross-Channel-Marketing können Sie all diese Erlebnisse verwalten und Ihre Kunden einheitlich und persönlich ansprechen.
Lesen Sie Das ganzheitliche Bild, um zu erfahren, wie auf Basis verschiedener Datenquellen einheitliche Kundenprofile entstehen. Jetzt herunterladen ›

 

 

Die Silos von Multi-Channel-Marketing aufbrechen
 
Die Customer Journey auf mehreren Kanälen voranzubringen ist wirkungsvoller als Marketing auf nur einem Kanal. Doch der traditionelle Multi-Channel-Ansatz basiert oft auf Silos, von denen jedes seine eigenen Verwaltungs-, Optimierung-, Analyse- und Reporting-Strukturen aufweist.
 
Marketing-Manager, die einen Multi-Channel-Ansatz verfolgen, betrachten oft nur ihre eigenen Metriken:
 
  • Manager für Display-Anzeigen konzentrieren sich auf Reichweite und Klickraten.
  • Search-Manager achten auf Impressions.
  • E-Mail-Marketer interessieren sich für Öffnungs- und Zustellquoten.
  • Mobile-Marketer beobachten Appdownloads.
  • Social-Media-Manager tracken die Anzahl von Likes oder Followern.
 
Doch Ihre Kunden wünschen sich nahtlose Erlebnisse. Deshalb benötigen Sie eine Cross-Channel-Marketing-Strategie, mit der Sie die Erlebnisse bereitstellen können, die Ihre Zielgruppen erwarten – egal wann, wo und wie. Wenn Sie diesen Ansatz verfolgen, können Sie Zielgruppen mit einem einzigen Toolset, einer Marketing Cloud, individuelle personalisierte Botschaften bereitstellen.
 
Wenn beispielsweise ein Kunde auf einer mobilen Website ein Produkt sucht, aber nicht kauft, könnte die Customer Journey durch Cross-Channel-Marketing vorangetrieben werden, indem das betrachtete Produkt über Display-Anzeigen auf einem anderen Kanal oder einer anderen Plattform wie Web oder Social Media erneut angeboten wird. Durch das Aufbrechen von Silos, die Search von Social Media, E-Mail von Mobile etc. trennen, können Sie besser über Abteilungen hinweg zusammenarbeiten, Kanäle effektiver verwalten und ein konsistenteres Erlebnis schaffen.

In order to be effective, marketers must evaluate each channel before executing on their optimal marketing mix.

Performance kanalübergreifend bewerten
 
Um einen möglichst wirkungsvollen Marketing-Mix zusammenstellen zu können, müssen Marketer jeden Kanal evaluieren. Performance-Analysen bieten Ihnen dabei Einblicke und ermöglichen intelligentere Marketing-Entscheidungen.
 
Adobe Campaign und Adobe Analytics helfen Ihnen beispielsweise, laufend Ihren Fokus zu schärfen und Ihre Botschaft anzupassen, um Ausgaben für Kanäle, die keine zufriedenstellenden Ergebnisse liefern, zu reduzieren. Mit Attributionsmodellen können Sie Strategien entwickeln, die bessere Entscheidungen bezüglich der Ausgaben für unterschiedliche Kanäle und Programme ermöglichen.
 
Attributionsmodellierung wird verwendet, um jeden der Marketing-Kontaktpunkte zu bewerten. Die Kontaktpunkte einer Customer Journey könnten beispielsweise folgendermaßen aussehen:
 
  • Empfang einer E-Mail
  • Ansicht einer Display-Anzeige
  • Klick auf einen gesponserten Post in einem sozialen Netzwerk
  • Nutzung einer App
  • Kauf im Geschäft
 
Anstatt die Performance jedes Kanals einzeln zu analysieren, können Sie mit der kanalübergreifenden Analyse die Wirkung jedes Kanals auf das Kaufverhalten betrachten. Anders ausgedrückt, können Sie nicht nur feststellen, wie viele E-Mails geöffnet wurden, sondern auch, welche geöffnete E-Mail einen Besuch Ihrer Produktseite zur Folge hatte, der dann zum Kauf führte.
 
Folglich können Sie mit kanalübergreifenden Performance-Daten den Content und dessen Bereitstellung an die Kundenbedürfnisse anpassen. Damit können die Kosten pro Akquise (CPA) gesenkt und der ROI Ihrer Marketing-Kampagnen gesteigert werden.
 
 
Daten zu einem einheitlichen Blick auf den Kunden vereinen
 
Daten sind für eine erfolgreiche kanalübergreifende Strategie ausschlaggebend. Cross-Channel-Marketing ermöglicht einen detaillierten Blick auf Ihre Kunden, indem Daten von Ihren Online- und Offline-Kanälen verknüpft werden. Mit einem integrierten Set von Lösungen wie Adobe Marketing Cloud können Sie anonyme und authentifizierte Daten vereinen.
 
So können Marketer beispielsweise Daten von Aktivitäten in Massenmedien, Direkt-Marketing und Social-Media-Konversationen kombinieren, um Personen und Zielgruppensegmente zu ermitteln, die mit einer bestimmten Botschaft angesprochen werden können. Audience Manager hilft Ihnen, anonyme Kundendaten auf Kanälen wie Display, Search und Video zu überwachen. Adobe Campaign wiederum erfasst Daten, mit denen Ihr Kunde identifiziert bzw. authentifiziert werden kann.
 
Diese Lösungen sind einzeln eingesetzt leistungsstark und offenbaren spezifische Merkmale und Verhaltensmuster der Kunden, doch nur gemeinsam erzeugen sie ein einheitliches, detailliertes Bild. Besonders vorteilhaft ist die Tatsache, dass Daten in Echtzeit erfasst und geordnet werden, sodass der Blick auf Kunden aktuell ist.
 
Individuelle Personalisierung für ganze Zielgruppen
 
„Digital Natives“, also Personen, die mit digitalen Inhalten aufgewachsen sind, erwarten, dass Sie wissen, wer sie sind, und wünschen sich eine für sie aufbereitete Marken-Story. Cross-Channel-Marketing bietet Ihnen genau die Einblicke, mit denen Sie Kunden persönlich ansprechen können. Adobe Marketing Cloud ordnet Ihre Daten, um diese Einblicke zu ermöglichen, und verfügt über Tools, um individuelle personalisierte Kampagnen bereitzustellen.
 
Beispielsweise können Sie das Kampagnen-Management von Adobe Campaign mit dem programmatischen Anzeigeneinkauf von Adobe Media Optimizer verbinden. Damit können relevante Display-Anzeigen entsprechend den Kundenbedürfnissen geschaltet werden, die aus den zuvor ermittelten Aktionen und Merkmalen abgeleitet wurden. Die Kombination von Adobe Target mit Adobe Campaign ermöglicht es Ihnen, personalisierte Kampagnen für Ihre lukrativsten Zielgruppen auf der Basis von dynamischen Echtzeitdaten – Kundenstandort, Kontext, Präferenzen oder Kanalnutzung – zu erstellen. Mit Adobe Experience Manager können Sie in Verbindung mit Adobe Campaign den relevantesten Content im richtigen Moment bereitstellen.
 
Wenn Sie Ihre Kunden persönlich verstehen, können Sie einen relevanten Gegenwert anbieten, ohne aufdringlich zu wirken. Mithilfe von Echtzeit-Interaktionsmetriken und Kampagnenoptimierungs-Tools können Sie auf Dateneinblicke reagieren und im richtigen Augenblick auf dem gewünschten Kanal personalisierte Erlebnisse liefern. Ob E-Mail, Mobile, Verkaufsraum, Web oder Direkt-Mail – Sie können individuelle Erlebnisse miteinander verbinden und sie auf einheitliche, konsistente Weise präsentieren.
 
Maßnahmen treffen, wo sie gebraucht werden
 
Sobald Sie Ihre Kunden kennen, können Sie ihnen personalisierte, relevante Botschaften bereitstellen. Im nächsten Schritt ermitteln Sie, wo Ihre Story hinter den Erwartungen zurückbleibt. Mithilfe von Cross-Channel-Marketing mit Adobe Marketing Cloud können Sie in Echtzeit Anpassungen vornehmen.
 
Kanal- und plattformübergreifendes Marketing besteht aus zahlreichen Komponenten. Doch durch die Kombination von Channel-Verwaltung, Analyse, Targeting, Medienoptimierung und Zielgruppensegmentierung in einem einzigen Toolset können Sie rasch und einfach Aufgaben erledigen, wie beispielsweise:
 
  • Fokusbereiche identifizieren
  • Zielgruppen segmentieren
  • Nachrichten testen
  • Relevante Botschaften auf allen Kanälen bereitstellen
 
Sie können Konversionsraten in Customer Journeys verfolgen und reagieren, wenn Ihr Content nicht ansprechend genug ist. Innerhalb von Sekundenbruchteilen können Sie Content austauschen oder wirkungsvolle Bilder und Texte von einer E-Mail-Kampagne auf Ihre Website kopieren. Während Sie über Ihr Analyse-Tool Einblicke gewinnen, können Sie Targeting und Messaging beinahe zeitgleich verbessern.
 
Cross-Channel-Marketing erhöht den Marketing-Reifegrad
 
Um Marketing über mehrere Kanäle wirkungsvoller zu machen, müssen Sie Ihren Zielgruppen eine konsistente, zufriedenstellende Customer Journey bieten. Mithilfe von Analysen, Medienoptimierung, Kampagnen-Management und anderen Tools, die in einer einzigen Plattform integriert sind, ermöglicht Cross-Channel-Marketing eine einheitliche Präsentation. Sie können Daten auf allen von Ihnen verwendeten Tools verbinden, um bessere Erlebnisse zu entwickeln und bereitzustellen. Mit Adobe Marketing Cloud können Sie die Rentabilität all Ihrer Kanäle maximieren und gleichzeitig ein attraktives, relevantes Erlebnis bieten.

Adobe hat die passende Lösung.

 
Die Präsentation Ihrer Marken-Story auf Offline- und Online-Kanälen sollte einheitlich sein. Dazu benötigen Sie ein datenorientiertes, integriertes Set von Lösungen. Durch Adobe Marketing Cloud erhalten Sie ein besseres Verständnis Ihrer Zielgruppen, können unmittelbar auf deren Bedürfnisse reagieren und ein authentisches und sinnvolles Erlebnis bereitstellen.