Eingabehilfen
Adobe
Anmelden Datenschutz Mein Adobe

Vergleich von Adobe Director mit Adobe Flash

Director und Flash sind leistungsstarke, interaktive Authoring-Werkzeuge. Gemeinsam eingesetzt ermöglichen sie Entwicklern die Erstellung noch ansprechenderer Multimedia-Inhalte für die Online- oder Offline-Nutzung. Zahlreiche Director-Experten haben sich bereits von den zusätzlichen Vorteilen von Flash überzeugt, und immer mehr Anwender von Adobe Flash erkennen die Power dieses starken Duos.

Einsatzbereiche für Flash

Adobe Flash ist die führende Authoring-Umgebung zum Erstellen vielfältiger interaktiver Inhalte für das Web sowie digitale und mobile Plattformen. Die vektorbasierten Flash-Inhalte zeichnen sich durch besonders kleine Dateigrößen aus. Damit eignet sich Flash ideal für die Entwicklung von interaktiven Web-Seiten, Multimedia-Werbung, Schulungen, eindrucksvollen Präsentationen und Spielen.

Einsatzbereiche für Director

Adobe Director ist ein leistungsstarkes Multimedia-Authoring-Werkzeug zum Erstellen und Veröffentlichen eindrucksvoller interaktiver Spiele, Demos, Prototypen, Simulationen oder E-Learning-Kurse für Websites, Desktops, DVDs, CDs und Terminals. Mit Director lassen sich die verschiedensten Medienarten kombinieren: Bitmap-Bilder, Vektorgrafiken, Audio, Animationen, natives 3D-Rendering, Text, Hypertext, Video (z. B. mit Adobe Flash produzierte Video-Clips) und viele mehr. Verhalten und Interaktionen der eingesetzten Elemente sind beliebig steuerbar.

Gemeinsame Nutzung beider Produkte

Wenn Sie Ihre Flash-Inhalte erweitern und eindrucksvolle interaktive Erlebnisse jenseits des Web auch für Desktops, DVDs und CDs ausgeben möchten, integrieren Sie Ihre SWF- und FLV-Dateien sowie weitere Dateitypen in eine Multimedia-Anwendung, die Sie mit Adobe Director erstellen. Fügen Sie natives 3D-Rendering, realistische Bewegungen und aufwendige Interaktivität zwischen 2D- und 3D-Elementen hinzu.

Funktionsvergleich

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die größten Stärken von Adobe Director 11 und Adobe Flash CS3 Professional. Nähere Informationen finden Sie auf den Web-Seiten zu Adobe Director und Adobe Flash.

  Adobe Director 11 Adobe Flash CS3 Professional
Bereitstellung Desktops (plattformübergreifend), Terminals, DVDs, CDs und das Web Web und digitale Geräte
Wiedergabe Eigenständig via Director Projector auf Windows®- und Macintosh-Rechnern bzw. durch Adobe Shockwave® Player im Web Adobe Flash Player im Web, Flash Lite™ auf digitalen Geräten
Interaktivität 2D und natives 3D in Echtzeit 2D
Unterstützte Grafikformate Über 40, darunter GIF, BMP, JPEG, PSD, PNG, TIFF JPG, PNG, GIF
Unterstütze Audioformate MP3, SWA, AU, AIFF, WAV, WMA, RA MP3, AIFF, WAV
Unterstütze Videoformate FLV (mit Adobe Flash erstellte Videos), DVD-Video, WMV, RM, MOV, AVI u. v. m. FLV
Empfohlene Dauer einer Animation Beliebig Kurz
Skripten JavaScript und Lingo ActionScript™
Erweiterbarkeit Nahezu grenzenlose Möglichkeiten im Bereich Authoring und Wiedergabe dank eines stetig wachsenden Angebots an Plug-ins von Drittanbietern Viele Erweiterungen verfügbar
Native Steuerung von Geräten (Joysticks, Zugriff auf Speichermedien usw.) Unterstützt Nicht unterstützt

Nächste Schritte