Verlassen Sie sich nicht nur auf unsere Worte, hören Sie die Meinung unserer Kunden.

Connie Giordano
„Die Adobe Technical Communication Suite (2017 release) bietet anhand komponentenbasierter Authoring-Tools größere Benutzerfreundlichkeit, eine verbesserte Zusammenarbeit und den Funktionsumfang, den man braucht, um kanal- und geräteübergreifende Content-Erlebnisse zu schaffen.“
– Connie Giordano, Partnerin und Chefredakteurin von INKtopia Ltd.
Danielle M. Villegas
„Mit dem Release 2017 will Adobe in erster Linie neue Funktionen bereitstellen und zugleich die bestehenden vereinfachen, um Produktivitätssteigerungen zu ermöglichen und sich an den Bedürfnissen der Endbenutzer zu orientieren.“
– Danielle M. Villegas, Gründerin und Chefberaterin, Dair Communications
Paula Stern
„Ein solider, mit Spannung erwarteter, wegweisender Release.“
– Paula Stern, Gründerin und Geschäftsführerin von GesWritePoint Ltd.
Ray Gallon
„Eine der schwierigsten Aufgaben für Softwarehersteller besteht darin, ein Release herauszubringen, bei dem es in erster Linie darum geht, bestehende Funktionen zu verbessern und effizienter zu gestalten, redundante Elemente zu entfernen und das Interaktionsmodell zu modernisieren. Genau das ist Adobe mit dem Release 2017 der Adobe Technical Communication Suite gelungen und das war genau das Richtige. Das Ergebnis wird uns allen das Leben erleichtern.“
– Ray Gallon, Mitgründer von The Transformation Society
Rick Stone
„Wenn Ihre Hilfeentwicklung auch Adobe Captivate-Videos umfasst, brauchen Sie nicht Adobe Captivate und Adobe RoboHelp separat zu kaufen. Entscheiden Sie sich lieber gleich für den Release 2017 der Adobe Technical Communication Suite! Sie werden Ihre Freude daran haben.“
– Rick Stone, Geschäftsinhaber von ShowMe Solutions
Ray Gallon
„Bei uns technischen Redakteuren geht es immer um Bedienfreundlichkeit und der Release 2017 von Adobe Technical Communication beweist, dass Adobe es ernst damit meint, unsere User Experience zu verbessern, damit wir unseren Kunden denselben Service bieten können. Die Unterstützung für hochauflösende Displays, verbesserte Workflows, die Neuanordnung der Menüs nach Maßgabe üblicher Arbeitspraktiken und vieles mehr zeigt, dass sie ihren Kunden zugehört und moderne Design-Konzepte übernommen haben.“
– Ray Gallon, Mitgründer von The Transformation Society
Julian Murfitt
„Der Release 2017 von Adobe FrameMaker bietet eine Fülle toller neuer Funktionen. Damit haben Autoren jetzt Zugriff auf eine plattformübergreifende Lösung zum Authoring und Publishing technischer Inhalte für Mobilgeräte, Web, Desktops und Print.“
– Julian Murfitt, CEO, Mekon Ltd.
Amit Siddhartha
„Eine gute Sache sind die Zeiteinsparungen bei Workflow und Authoring dank der neuen Funktionen und Verbesserungen. Adobe hat die User Experience in FrameMaker 2017 erheblich verbessert und die vereinfachte Benutzeroberfläche bietet dem Benutzer mehr Kontrolle.“
– Amit Siddhartha, CEO, Metapercept Technology Services
Wiebe van den Berg
„Wenn Sie auf der Suche nach einem tollen Tool mit optimierter, benutzerfreundlicher Oberfläche für Content-Erstellung und Publishing im Web und in Print-Medien sind, dann haben Sie es gefunden: FrameMaker 2017 hat alles, was Sie brauchen.“
– Wiebe van den Berg, Software-Entwickler bei Sabern B.V.
Thomas M. Aldous
„Zusätzlich zu den Verbesserungen an der Benutzeroberfläche im Release 2017 von Adobe FrameMaker ist der neue Projekt-Manager richtig leistungsstark und lässt mich wesentlich produktiver arbeiten. Die überzeugendsten Updates betreffen jedoch die Workflows. Statt 3, 4 oder 5 Klicks brauche ich jetzt nur noch 1 oder 2 , um eine Aufgabe zu erledigen.“
– Thomas M. Aldous, Gründer, The Content Era
Bjørn Smalbro
„Der neue Projekt-Manager in Adobe FrameMaker (2017 release) ist genial. Technische Dokumente bestehen oft aus einer Vielzahl von Fotos, Zeichnungen, Excel-Dateien usw. Dass man nun den Überblick über den gesamten Ressourcenkatalog behalten kann, ist sehr hilfreich.“
– Bjørn Smalbro, Geschäftsführer von FrameMaker.dk
Matt Sullivan
„Der Release 2017 von Adobe FrameMaker enthält die bei Weitem bedeutsamsten Updates der Benutzeroberfläche. Meine Schulungsteilnehmer werden von den neuen Funktionen und der verbesserten Benutzerfreundlichkeit begeistert sein.“
– Matt Sullivan, Certified Instructor für FrameMaker, techcommtools.com
Robert Desprez
„Der Release 2017 von Adobe RoboHelp bietet tolle Neuerungen wie eine neu durchdachte Suchmaschine, die bei der Eingabe von Suchanfragen eine Liste mit Begriffsvorschlägen ausgibt. Da Kunden verstärkt auf Suchfunktionen setzen, um relevante Inhalte zu finden, ist die RoboHelp-Suchmaschine eine geniale Verbesserung, die die User Experience verbessern wird. Grandios.”
– Robert Desprez, technischer Redakteur und Geschäftsinhaber von Robert Desprez Communications Inc
Tom Johnson
„Es gibt ein neues Release von Adobe FrameMaker – Adobe FrameMaker 2017 – mit jeder Menge Verbesserungen in Sachen Bedien- und Nutzerfreundlichkeit. Zu den neuen Funktionen zählen neue responsive HTML5-Layouts, die automatische Vervollständigung von Suchbegriffen, intuitivere Menüs für Autoren und vieles mehr. Technische Redakteure und Unternehmen profitieren enorm von Tools wie FrameMaker, dank derer sich Benutzer auf den eigentlichen Inhalt konzentrieren können, statt sich damit befassen zu müssen, wie man eigene Suchfunktionen, Website-Designs, PDF-Ausgaben, Navigationsmenüs usw. erstellt. Die Dokumentation des Unternehmens hat für Benutzer und Produkteigentümer üblicherweise den größten Stellenwert.“
– Tom Johnson, technischer Redakteur bei Amazon Lab126
Jacquie Samuels
„Dank FrameMaker wird das Publishing von DITA-Inhalten im HTML-Format immer einfacher. Jetzt werden Inhalte anhand der DITA-Attributwerte sogar schon automatisch gefiltert.“
– Jacquie Samuels, Geschäftsinhaberin von Writing Wise
Bjørn Smalbro
„Der neue Projekt-Manager in Adobe FrameMaker (2017 release) ist genial. Technische Dokumente bestehen oft aus einer Vielzahl von Fotos, Zeichnungen, Excel-Dateien usw. Dass man nun den Überblick über den gesamten Ressourcenkatalog behalten kann, ist sehr hilfreich.“
– Bjørn Smalbro, Geschäftsführer von FrameMaker.dk
Thomas M. Aldous
„Der Release 2017 von Adobe FrameMaker umfasst erhebliche Verbesserungen im Bereich HTML5-Publishing. Mit der grundlegenden HTML5-Ausgabe kann ich nicht nur anpassbares HTML5 veröffentlichen, sondern auch problemlos meine Inhalte auf allen Geräten teilen.“
– Thomas M. Aldous, Gründer, The Content Era
Ellis Pratt
„Adobe hat weitere Fortschritte im Bereich Publishing im HTML5-Format und Erstellung personalisierter Hilfeinhalte gemacht. RoboHelp bietet neue Frame-lose, responsive HTML5-Layouts, die eine intuitivere Navigation und eine Funktion zum dynamischen Filtern von Inhalten bieten. Auch die Suche wurde wesentlich verbessert: Suchbegriffe werden jetzt bei der Eingabe automatisch vervollständigt.“
– Ellis Pratt, Geschäftsinhaber von Cherryleaf
Kevin Siegel
„RoboHelp 2017 nimmt ein Word-Dokument und zaubert daraus ein leistungsstarkes, interaktives, responsives Hilfesystem.“
– Kevin Siegel, Gründer und Präsident von IconLogic, Inc.
Peter Grainge
„Mit den neuen Layouts macht der Release 2017 von Adobe RoboHelp neue Fortschritte im Bereich HTML5-Layouts. Unerfahrene Autoren können mit dem Funktionsumfang unmittelbar Resultate erzielen, die auf allen Geräten funktionieren. Und erfahrene Autoren können nach Lust und Laune kreativ werden. Die Suche mit automatischer Vervollständigung und die Markierung von Favoriten werden auch die Endbenutzer überzeugen.“
– Peter Grainge, www.grainge.org
Beth Gerber
„Unsere Kunden haben um eine erweiterte Suchfunktion gebeten und Adobe hat mit dem Release 2017 von RoboHelp geliefert. Besonders gefällt mir, dass der Suchtext noch während der Eingabe vervollständigt wird und dass bei der Suche auch falsch geschriebene Begriffe berücksichtigt werden.“
– Beth Gerber, Präsidentin von Lightext, Inc.
Tassos Anastasiou
„Die neue Navigationsstruktur von Adobe FrameMaker (2017 release) verbessert die User Experience: Die Anordnung der Menüs und Befehle ist schlüssiger und intuitiver, die Benutzeroberfläche ist insgesamt kompakter und die Navigation einfacher. Mit der neuen Befehlssuche lassen sich erhebliche Produktivitätssteigerungen erzielen, da Befehle und die zugehörigen Tastenkürzel damit schneller auffindbar sind.“
– Tassos Anastasiou, Geschäftsinhaber von TAC
Willam van Weelden
„Die Suchvorschläge im Release 2017 von Adobe RoboHelp sind fantastisch – sie helfen mir, das Gesuchte schneller zu finden. Das Programm weiß, wonach ich suche, bevor ich überhaupt zu Ende getippt habe!“
– Willam van Weelden, Geschäftsinhaber, WvanWeelden Consultancy
Robert Desprez
„Adobe RoboHelp (2017 release) unterstützt neuerdings die Erstellung von Miniaturansichten für Bilder – eine willkommene Neuerung zur Anzeige von Online-Hilfen auf Smartphones und Tablets.“
– Robert Desprez, technischer Redakteur und Geschäftsinhaber von Robert Desprez Communications Inc
Wim Hooghwinkel
„Die beste Neuerung im Release 2017 von Adobe FrameMaker sind die neu gestalteten Menüs. Benutzer werden feststellen, dass ihre Produktivität erheblich steigt. Ein Beispiel ist das Menü ,Einfügen‘: Das Hinzufügen von Bildern und anderen Objekten ist jetzt einfach, intuitiv und leicht verständlich.“
—Wim Hooghwinkel, Geschäftsinhaber und CEO von iDTP
Bernard Aschwanden
„Adobe FrameMaker (2017 release) revolutioniert die Bereitstellung von DITA als HTML5. Mit dem dynamischen Inhaltsfilter kann ich Inhalte für mehrere Produkte bereitstellen und meinen Kunden die Entscheidung überlassen, was sie sehen möchten. Dank eines Ausgabepakets, das nach Kategorien wie Produkt oder Plattform gefiltert werden kann, können meine Kunden alle benötigten Informationen auf jedem beliebigen Gerät bereitstellen und ihre Benutzer auswählen lassen, was sie lesen möchten. Man muss nur diese Funktion einmal vorführen, um alle davon zu überzeugen, dass FrameMaker das Richtige für DITA-Publishing ist. Das Programm ist tatsächlich so beeindruckend.“
– Bernard Aschwanden, Gründer und Präsident von Publishing Smarter
Willam van Weelden
„Dank der verbesserten Barrierefreiheit in Adobe RoboHelp (2017 release) kann responsives HTML5 jetzt in allen Situationen eingesetzt werden. Es ist inzwischen die einzige Ausgabeform, die ich nutze.“
– Willam van Weelden, Geschäftsinhaber, WvanWeelden Consultancy
Tassos Anastasiou
„Die beste Neuerung im Release 2017 von Adobe FrameMaker ist der Projekt-Manager. Die Funktion bietet Organisations- und Ansichtsoptionen für alle Ressourcen – Dateien, Bilder usw. – innerhalb eines FrameMaker-Dokuments. So findet man sie schneller wieder und die Suche ist logisch und intuitiver. Per Drag-and-Drop lassen sich die Ressourcen mit wenigen Handgriffen neu anordnen und kontrollieren, wann immer neue Dateien verfügbar werden oder sich die Projektanforderungen ändern.“
– Tassos Anastasiou, Geschäftsinhaber von TAC
Ben Slone
„Der Release 2017 von Adobe FrameMaker ist weiterhin die führende Anwendung für qualitativ hochwertiges, inhaltlich vielfältiges Publishing. Dank der neuen Verbesserungen ist das Programm für jede Art der Präsentation von Informationen nur noch besser geworden – vom Papier bis hin zum Mobilgerät und allem, was dazwischen liegt. Wenn es um die sorgfältige Erstellung und Verbreitung von Informationen geht, kommt nichts an die solide Leistung von FrameMaker heran.“
– Ben Slone, President und CEO, Finite Matters Ltd.
Dieter Gust
„Der Release 2017 von Adobe FrameMaker ist die einzige Lösung auf dem Markt, die alle wichtigen Anforderungen an Bearbeitung und Publishing abdeckt, und zwar unabhängig von Sprache und Gerät auf der Basis von XML-Technologie oder klassischer DTP-Technologie.”
– Dieter Gust, Mitglied des Aufsichtsrats und Leiter für Forschung und Entwicklung, itl
Rick Stone
„Wow, einfach nur wow. Mit Adobe RoboHelp (2017 release) hat man jetzt die Möglichkeit, einen Ordner (und sämtliche darin enthaltenen Unterordner und Inhalte) in die Baggage-Dateien zu importieren. Allein die Zeitersparnis durch diese Funktion reicht problemlos aus, um jeden Upgrade-Preis zu rechtfertigen.“
– Rick Stone, Geschäftsinhaber von ShowMe Solutions
Pam Harrison
„Die erweiterten Anpassungsfunktionen, mit denen responsive HTML5-Layouts auf die Markenrichtlinien des Unternehmens abgestimmt werden können, haben uns voll überzeugt. Solche kundenorientierten Verbesserungen sind es, die ein tolles Produkt noch besser machen.“
– Pam Harrison, stellvertretende Leiterin, Lightext, Inc.
John Daigle
„In seiner Tradition der Innovation ist Adobe RoboHelp (2017 release) nach wie vor das einzige Hilfe-Authoring-Tool, das meinen Endbenutzern eine Möglichkeit bietet, mit dynamischer Inhaltsfilterung gezielt nach den Inhalten zu suchen, die sie brauchen. Das funktioniert nach Rolle, Standort, Produkt oder beliebigen anderen Kategorien, die der Autor definiert. Da kann kein anderes Tool mithalten.“
– John Daigle, Adobe Certified Instructor für RoboHelp und Captivate, Evergreen Online Learning, LLC
Rick Stone
„Mit jeder neuen Version von RoboHelp und jeder neuen Iteration der responsiven HTML5-Ausgabe bekommen wir frische und spannende Änderungen an Funktionen und Präsentation. Und mit dem Release 2017 kommt Hilfe elegant wie noch nie daher.“
– Rick Stone, Geschäftsinhaber von ShowMe Solutions
John Daigle
„Die neue automatische Vervollständigung von Suchbegriffen im Release 2017 von Adobe RoboHelp sorgt dafür, dass wir die Inhalte, die meine Kunden brauchen, wesentlich schneller finden. Diese Google-ähnliche prädiktive Suchfunktion ist etwas, das ich noch in keinem anderen Hilfe-Authoring-Tool gefunden habe.“
– John Daigle, Adobe Certified Instructor für RoboHelp und Captivate, Evergreen Online Learning, LLC
Bernard Aschwanden
„Obwohl die meisten denken, ein neu gestaltetes Menü ist keine große Sache, ist es für neue Benutzer ein himmelweiter Unterschied, wenn sie Informationen auf einem logischen Weg finden können. In Adobe FrameMaker (2017 release) werden nach den vielen Jahren der Entwicklung, die Adobe hineingesteckt hat, endlich die Menüs konsolidiert und die Kategorien überarbeitet. Außerdem kann man jetzt fast überall F7 drücken und einfach einen Befehl eingeben. Die kontextabhängigen Optionen sind für mich ein Hauptwerkzeug beim Arbeiten mit FrameMaker geworden. Die Produktivität steigt und es fühlt sich einfach richtig an, so zu arbeiten.“
– Bernard Aschwanden, Gründer und Präsident von Publishing Smarter
Dieter Gust
„Die Verbesserungen bei der responsiven HTML5-Ausgabe im Release 2017 von Adobe FrameMaker, besonders die automatische Vervollständigung von Suchbegriffen, sind auf dem neuesten Stand der Technik. FrameMaker ist eine zukunftsfähige Lösung, optimal vorbereitet für einen reibungslosen Paradigmenwechsel von buch- zu themenorientiertem Publishing.“
– Dieter Gust, Mitglied des Aufsichtsrats und Leiter für Forschung und Entwicklung, itl
Bernard Aschwanden
„Mein neuer Laptop hat einen Ultra HD-Bildschirm und ich arbeite regelmäßig mit externen Monitoren. Weil Adobe FrameMaker 2017 diesen Anzeigetyp neu unterstützt, kann ich immer sehen, womit ich arbeite, unabhängig davon, welches Gerät ich benutze. Bisher musste ich beim Wechsel von einem Monitor zum anderen die Anzeige in Adobe FrameMaker neu einstellen. Jetzt kann ich einfach meine Dateien öffnen und meine Arbeit machen. Dialogfelder, Menüs und sogar Inhalte auf dem Bildschirm scheinen einfach so zu passen, wie ich es erwarte, und ich muss nicht mehr mit Monitoreinstellungen hantieren.“
– Bernard Aschwanden, Gründer und Präsident von Publishing Smarter
John Daigle
„Meinen Endbenutzern gefallen die neuen Frame-losen, responsiven HTML5-Layouts in Adobe RoboHelp (2017 release), durch die sie auf Tablets und Smartphones genauso leicht navigieren können wie auf Desktops. Ich muss keine Verrenkungen machen, um das Branding nach meinen strikten Design-Vorgaben hinzubekommen. Der neue Editor für responsive HTML5-Layouts macht die Anpassung wesentlich einfacher.“
– John Daigle, Adobe Certified Instructor für RoboHelp und Captivate, Evergreen Online Learning, LLC
Rick Stone
„Dank der responsiven HTML5-Ausgabe in Adobe RoboHelp (2017 release) kann ich wie ein Profi mit CSS und JavaScript umgehen, ohne wirklich Code schreiben zu müssen.“
– Rick Stone, Geschäftsinhaber von ShowMe Solutions
Bernard Aschwanden
„Die neuen DITA-Vorlagen in Adobe FrameMaker (2017 release) sind die Lösung, wenn es darum geht, DITA 1.2 und DITA 1.3 zu synchronisieren. Ich kann Dateien öffnen, das Erscheinungsbild schnell aktualisieren und für das Authoring einen assistierten Arbeitsbereich nutzen, in dem sich Inhalte viel einfacher erstellen lassen als bisher. Adobe hat mit FrameMaker 2017 definitiv die Messlatte höher gelegt.“
– Bernard Aschwanden, Gründer und Präsident von Publishing Smarter
John Daigle
„Die Favoriten gefallen mir besonders und stehen in der Tradition der Benutzerfreundlichkeit, für die Adobe RoboHelp bekannt ist. Mit dem Release 2017 von Adobe RoboHelp können meine Benutzer problemlos ein Thema als Favorit markieren, um später darauf zurückzugreifen. Außerdem können sie auf Miniaturansichten von Grafiken klicken, die eine größere Ansicht einblenden, ohne auf dem Bildschirm zu viel Platz einzunehmen. Wichtig ist auch die weiterhin gewährleistete Barrierefreiheit ähnlich wie beim HTML5-Layout im Indigo-Design.“
– John Daigle, Adobe Certified Instructor für RoboHelp und Captivate, Evergreen Online Learning, LLC
Bernard Aschwanden
„Die Anbindung an das Adobe Experience Manager-CCMS bedeutet, dass DITA-Content von Teams in den Bereichen Marketing-Kommunikation und technische Kommunikation gemeinsam genutzt werden kann. Der Release 2017 von Adobe FrameMaker und die Vernetzung zwischen Tools und Technologien versetzen Benutzer und Unternehmen in die Lage, in kürzerer Zeit mehr zu schaffen, und das bei höherer Qualität. Es ist eine Win-Win-Win-Situation, weil Mitarbeiter, Unternehmen und Kunden die richtigen Informationen zur richtigen Zeit im richtigen Format bekommen. Alle arbeiten zusammen und gewährleisten so ein einheitliches Nutzungserlebnis.“
– Bernard Aschwanden, Gründer und Präsident von Publishing Smarter

Diskutieren Sie mit