Die Adobe Technical Communication Suite bewährt sich in der Praxis:

Der führender Anbieter von Finanz-Software nutzt die Adobe Technical Communication Suite, um die Produktion seiner technischen Dokumentation und Online-Hilfe zu beschleunigen.
Das führende Technologie-Unternehmen nutzt die Adobe Technical Communication Suite, um hochwertige Schulungsmaterialien effizient zu erstellen.
Die technische Redakteurin verwendet Adobe FrameMaker, um die Erstellung von Dokumentation zu vereinfachen. Damit konnte sie einem ihrer Kunden bereits USD 16.000 an Übersetzungskosten ersparen.
Der Spezialist für Inhaltsstrategien hat die Adobe Technical Communication Suite für sich entdeckt, um problemlos Publikationen für gedruckte, elektronische und mobile Medien erstellen zu können.
Bei der Veröffentlichung von Handbüchern und technischen Unterlagen, die auf unterschiedlichen Bildschirmen und Endgeräten aufgerufen werden können, verlässt sich das Luftfahrtunternehmen auf die Adobe Technical Communication Suite.
Der führende Anbieter Cloud-basierter Lösungen im Klinikbereich setzt auf die Adobe Technical Communication Suite, um die Entwicklung von Produktschulungen und Online-Support zu optimieren.
Der globale Anbieter von Infrastruktur-Software nutzt Adobe FrameMaker zur Optimierung seines Dokumentationsprozesses und zur schnelleren Bereitstellung von Informationen weltweit.
Das innovative Unternehmen, das sich auf Außenwerbung spezialisiert, erzielte mithilfe von Adobe FrameMaker und dem Dienstleistungsunternehmen Antéa enorme Kosteneinsparungen bei der Katalogproduktion und erhöhte die Zuverlässigkeit seines Datenerhebungsverfahrens.
Der französische Verlag transformiert mit Adobe FrameMaker Dokumente in XML-Daten, um sein Publikationsangebot auszuweiten.
Der führende Hersteller medizintechnischer Geräte nutzt Adobe FrameMaker mit einer benutzerdefinierten DITA-Anwendung und erreicht damit wesentliche Einsparungen bei den Übersetzungskosten sowie eine konsistente Formatierung.
Die französische Fluglinie optimiert mit Adobe FrameMaker das Publishing für ihr Betriebshandbuch für Flugsicherheit.
Das multinationale Energie- und Transportunternehmen senkt Kosten mit Adobe FrameMaker und etabliert ein schlankeres Publishing-System.
Der internationale Marktführer im Bereich Hightech-Logikschaltungen und Halbleiter nutzt Adobe RoboHelp, um die Entwicklung und Bereitstellung vielseitiger technischer Online-Hilfen zu beschleunigen.
Das im ECM führende Unternehmen nutzt Adobe RoboHelp 9 und Adobe AIR, um seinen Kunden dabei zu helfen, ihren ROI für Software-Investitionen zu erhöhen.
Der führende Anbieter von Lösungen für automatisierte Dokumentenprozesse nutzt die Adobe Technical Communication Suite 2, u. a. mit Adobe RoboHelp 8, um vielfältige Hilfesysteme zu erstellen und Nutzer-Communities zu vergrößern.
Mithilfe mehrerer Adobe-Lösungen, darunter Adobe ColdFusion und Adobe Connect, wurde eine leistungsstarke Rich-Internet-Anwendung erstellt, die zur Sicherung der Lebensmittelversorgung in den USA beiträgt.
Der Finanzmedienkonzern optionMonster definiert den Online-Handel mit dem Online-Broker tradeMONSTER neu, der unter Verwendung der Adobe Flash-Plattform entwickelt wurde.
Die technischen Redakteure des Mediengiganten DivX sind sich darüber einig, dass Adobe RoboHelp die Erstellung und Verwaltung von Hilfesystemen deutlich vereinfacht.
Das Top-Unternehmen aus dem Maschinenbau verwendet die Adobe Technical Communication Suite, um seinen Kunden leicht zugängliche, bildschirmtaugliche technische Dokumentationen bereitzustellen.
Der Verlag nutzt die Adobe Technical Communication Suite 2.5, um Schulungshandbücher für digitale Lesegeräte aufzubereiten.
Der Software-Hersteller entwickelt mithilfe der Adobe Technical Communication Suite 2 vollständige Hilfesysteme mit Dokumentation, Simulationen und vielen anderen interaktiven Inhalten.
Dank der Adobe Technical Communication Suite 2 profitiert das Software-Unternehmen von optimierten Publishing-Abläufen und kann Inhalte über mehrere Kommunikationskanäle bereitstellen.
Die TSS Software Corporation konnte mithilfe der Adobe Technical Communication Suite 2 aufwendige Abläufe bei der Veröffentlichung technischer Dokumente radikal straffen und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit optimieren.
Das führende IT-Unternehmen hat mithilfe strafferer Arbeitsabläufe auf Basis der Adobe Technical Communication Suite 2 ein vielseitiges und ansprechendes Hilfesystem entwickelt.