Eingabehilfen

Updates

Updates für Acrobat Connect Pro

Meeting-Add-ins für Adobe Acrobat Connect Pro 7.5

Verfügbar ab 2. November 2009

Unter den folgenden Links erhalten Sie die Installationsdateien für das Meeting-Add-in für Adobe Acrobat Connect Pro 7.5 (Windows/Macintosh). Die Installationsdateien werden nur von Unternehmen und Organisationen benötigt, in denen Endanwendern die direkte Installation des Connect Pro-Add-ins von der Adobe-Website untersagt ist.

Add-in für IBM® Lotus® Notes

Verfügbar ab 2. November 2009 für Adobe Acrobat Connect Pro

Das Acrobat Connect Pro-Add-in für IBM Lotus Notes bietet intuitive Funktionen zur Nutzung von Connect Pro-Meeting-Räumen und Planung von Meeting-Sitzungen mit Lotus Notes 7.x (Version 7.0.3 und höher empfohlen) oder Lotus Notes 8.5.

Adobe unterstützt zwei Implementierungen des Connect Pro-Add-ins: als Erweiterung der E-Mail-Vorlage von Lotus Notes 7.x und als Java-basiertes Plug-in für Lotus Notes 8.5. Lotus Notes-Administratoren wird empfohlen, das für ihre Version von IBM Lotus Domino/Notes angebotene Paket herunterzuladen und die Hinweise zur Implementierung im Installations- und Implementierungshandbuch zu lesen.

Jetzt erhältlich: Adobe Acrobat Connect Pro 7

Neuerungen

Die neue Version wartet mit leistungsstarken Funktionen für Arbeitsräume, die Bearbeitung und Offline-Wiedergabe von Aufzeichnungen, die Kommunikation in virtuellen Klassenzimmern u. v. m. auf.

Weitere Informationen finden Sie in den Versionshinweisen.

Erforderliche Maßnahmen – Kunden der Host-Version

  • Gehosteter Dienst: Der gehostete Dienst wurde mit Adobe Acrobat Connect Pro 7 aktualisiert, sodass sämtliche Anwender des Systems die Änderungen automatisch erhalten haben.
  • Connect Pro Meeting-Add-in: Moderatoren und Veranstalter müssen das neue Connect Pro Meeting-Add-in installieren. Sobald Sie sich für eine Connect Pro-Konferenz anmelden, werden Sie zur Installation des neuen Add-ins aufgefordert. Sie können jedoch auch die eigenständige Version des Add-ins installieren. Gehen Sie dazu vor wie im Folgenden beschrieben:

Installationsschritte:

  1. Melden Sie sich bei Connect Pro Central an.
  2. Klicken Sie auf der Homepage von Connect Pro Central im Abschnitt „Erste Schritte“ auf „Öffnen“.
  3. Klicken Sie auf den Link „Downloads“.
  4. Klicken Sie im Bereich „Adobe Acrobat Connect Add-in“ je nach Betriebssystem auf „Für Windows installieren“ oder „Für Macintosh installieren“.

Erforderliche Maßnahmen – Lizenzkunden

  • Adobe Acrobat Connect Pro Server 7: Lizenzierte Anwender von Connect Pro mit gültigen Wartungsverträgen werden informiert, wie sie das Installationsprogramm für Connect Pro Server 7 über die Lizenzierungs-Website von Adobe erhalten.
  • Adobe Acrobat Connect Pro Edge Server 7: Für Kunden, die separate Adobe Connect Edge Server einsetzen, steht ein aktuelles Update für Edge Server zur Verfügung. Führen Sie edgesetup.exe nur dann aus, wenn Sie separate Edge Server einsetzen. Vor der Installation sollten Sie alle Konfigurationsdateien sichern und den Edge-Cache leeren.
  • Connect Pro Meeting-Add-in: Moderatoren und Veranstalter müssen das neue Connect Pro Meeting-Add-in installieren. Sobald Sie sich für eine Connect Pro-Konferenz anmelden, werden Sie zur Installation des neuen Add-ins aufgefordert. Sie können jedoch auch die eigenständige Version des Add-ins installieren. Gehen Sie dazu vor wie im Folgenden beschrieben:

Installationsschritte:


  1. Melden Sie sich bei Connect Pro Central an.
  2. Klicken Sie auf der Homepage von Connect Pro Central im Abschnitt „Erste Schritte“ auf „Öffnen“.
  3. Klicken Sie auf den Link „Downloads“.
  4. Klicken Sie im Bereich „Adobe Acrobat Connect Add-in“ je nach Betriebssystem auf „Für Windows installieren“ oder „Für Macintosh installieren“.
  • Telefonieadapter Aktualisierte Versionen der Telefonieadapter können im Download-Bereich des Support-Centers für Acrobat Connect Pro heruntergeladen werden. Kunden mit einem Premiere Global Services- oder der Cisco-Telefonieadapter müssen die neuen Telefonieadapter herunterladen und als Teil des Upgrade-Prozesses installieren.

Acrobat Connect Pro-Add-in für Microsoft® Outlook®

Das Connect Pro-Add-in für Microsoft Outlook ist jetzt für alle unterstützten Sprachen verfügbar. Das Installationsprogramm kann im Download-Bereich des Support-Center für Acrobat Connect Pro heruntergeladen werden.

Service Pack 3 für Adobe Connect Enterprise 6 jetzt verfügbar

Connect 6 Service Pack 3 ist ein Update für Connect 6 mit wichtigen Fehlerkorrekturen und Verbesserungen – u. a. wurden der Einsatz von Video und die gemeinsame Nutzung des Desktops deutlich verbessert. Service Pack 3 enthält Updates für alle unterstützten Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch und Koreanisch) und bietet darüber hinaus erstmals Unterstützung für Brasilianisches Portugiesisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch und Vereinfachtes Chinesisch. Sofern nicht anders angegeben, gelten die Problembeseitigungen sowohl für die Host- als auch für die Enterprise-Version.

Das Release umfasst auch zusätzliche Sprachunterstützung für Adobe Presenter (Brasilianisches Portugiesisch und Spanisch) sowie ein Update für Adobe Connect Edge Server.

Eine Liste der behobenen Probleme finden Sie in den Versionshinweisen.

Erforderliche Maßnahmen – Kunden der Host-Version

  • Gehosteter Dienst: Der gehostete Dienst wurde mit Adobe Connect Enterprise 6 Service Pack 3 aktualisiert, sodass sämtliche Anwender des Systems die Änderungen automatisch erhalten haben.
  • Neues Add-in für Acrobat Connect Meeting

    Moderatoren und Veranstalter müssen das neue Add-in für Acrobat Connect Meeting installieren, um die verbesserten Optionen für die gemeinsame Nutzung des Desktops nutzen zu können. Sobald Sie einen Acrobat Connect Professional-Konferenzraum über das Acrobat Connect Meeting-Add-in betreten, werden Sie zur Installation des neuen Add-ins aufgefordert. Sie können jedoch auch die eigenständige Version des Add-ins installieren. Gehen Sie dazu vor wie im Folgenden beschrieben.

Installationsschritte:

  1. Melden Sie sich bei Adobe Connect an.
  2. Rufen Sie das Installationsprogramm über den Link Erste Schritte auf der Homepage für Adobe Connect Manager auf.
  3. Klicken Sie auf den Link Downloads.
  4. Klicken Sie im Bereich Acrobat Connect Meeting Add-in je nach Betriebssystem auf „Für Windows installieren“ oder „Für Macintosh installieren“.

Erforderliche Maßnahmen – Lizenzkunden

  • Adobe Connect Enterprise Server: Sie müssen das Installationsprogramm herunterladen und das Adobe Connect Enterprise 6 Service Pack 3 auf Ihrem Connect-Server installieren. Dabei sollten Sie eine Ausfallzeit einplanen, da die Installation des Service Packs einen Neustart des Servers erfordert.

    Alle Moderatoren, Veranstalter und Teilnehmer müssen Flash Player 8 oder höher installiert haben. Bei der Überlegung, ob sich ein Update auf Service Pack 3 lohnt und wie das Update bereitgestellt wird, sollte diese Tatsache in Betracht gezogen werden.

Vorgehensweise:

  1. Besuchen Sie den Support-Bereich für lizenzierte Anwender von Adobe Connect Enterprise Server.
  2. Klicken Sie im Download-Bereich für Adobe Connect auf den Link zum Installationsprogramm für Adobe Connect 6 Service Pack 3, um die ZIP-Datei mit dem Installationsprogramm herunterzuladen.
  3. Sichern Sie Ihre custom.ini-Datei und sämtliche custom .jar-Dateien. Das Installationsprogramm sichert zwar die Verzeichnisse appserver und comserver, aber nicht diese Dateien.
  4. Entpacken Sie die ZIP-Datei, und führen Sie das Installationsprogramm auf allen Connect-Servern aus.
  5. Geben Sie sämtliche durchgeführten Änderungen wieder in die Datei custom.ini (und andere Konfigurationsdateien) ein, und installieren Sie alle selbst erstellten oder geänderten .jar-Dateien erneut.
  6. Nach Abschluss der Installation müssen Sie den Server neu starten. 

    Hinweis: Dieses Installationsprogramm kann ausschließlich für Neuinstallationen bzw. Upgrades von Adobe Connect 6, Adobe Connect 6 Service Pack 1 oder Adobe Connect 6 Service Pack 2 genutzt werden. Für Upgrades darf das ursprüngliche Installationsverzeichnis nicht geändert worden sein.
  • Adobe Connect Edge Server: Kunden, die separate Adobe Connect Edge Server einsetzen, sollten beachten, dass ein Update für Edge Server vorliegt, das ebenfalls im Service Pack 3 enthalten ist. Führen Sie edgesetup.exe nur dann aus, wenn Sie separate Edge Server einsetzen. Vor der Installation sollten Sie alle Konfigurationsdateien sichern und den Edge-Cache leeren.
    • Neues Add-in für Acrobat Connect Meeting

      Moderatoren und Veranstalter müssen das neue Add-in für Acrobat Connect Meeting installieren, um die verbesserten Optionen für die gemeinsame Nutzung des Desktops nutzen zu können. Sobald Sie einen Acrobat Connect Professional-Konferenzraum über das Acrobat Connect Meeting-Add-in betreten, werden Sie zur Installation des neuen Add-ins aufgefordert. Sie können jedoch auch die eigenständige Version des Add-ins installieren. Gehen Sie dazu vor wie im Folgenden beschrieben.
    Installationsschritte:

    1. Melden Sie sich bei Adobe Connect an.
    2. Rufen Sie das Installationsprogramm über den Link Erste Schritte auf der Homepage für Adobe Connect Manager auf.
    3. Klicken Sie auf den Link Downloads.
    4. Klicken Sie im Bereich Acrobat Connect Meeting Add-in je nach Betriebssystem auf „Für Windows installieren“ oder „Für Macintosh installieren“.

    Adobe Presenter 6.2
    Adobe Presenter 6.2 unterstützt jetzt auch Brasilianisches Portugiesisch und Spanisch. Anwender in der Autorengruppe können die Installationsdatei wie im Folgenden beschrieben herunterladen.

    Installationsschritte:

    1. Melden Sie sich bei Adobe Connect an.
    2. Rufen Sie das Installationsprogramm über den Link Erste Schritte auf der Homepage für Adobe Connect Manager auf.
    3. Klicken Sie unter „Präsentation veröffentlichen“ auf Adobe Presenter installieren.

    Service Pack 2 für Adobe Connect Enterprise 6 jetzt verfügbar

    Connect 6 Service Pack 2 ist in erster Linie ein Update zur Beseitigung von Fehlern in Connect 6. Das Service Pack enthält Updates für alle unterstützten Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch und Koreanisch. Sofern nicht anders angegeben, gelten die Problembeseitigungen sowohl für die Host- als auch für die Enterprise-Version.

    Zu den wichtigsten Änderungen in Connect gehören optimierte Workflows, darunter eine neue Option zur Anzeige von Zeitstempel-Informationen im Chat-Pod sowie die Möglichkeit, Gäste abzulehnen, die an einer Konferenz teilnehmen möchten. Darüber hinaus enthält diese Version eine Aktualisierung für Adobe Presenter und Adobe Connect Edge Server.

    Eine Liste der behobenen Probleme finden Sie in den Versionshinweisen.

    Erforderliche Maßnahmen – Kunden der Host-Version

    • Gehosteter Dienst: Der gehostete Dienst wurde mit Adobe Connect Enterprise 6 Service Pack 2 aktualisiert, sodass sämtliche Anwender des Systems die Änderungen automatisch erhalten haben. (Keine Maßnahme erforderlich.)

    Erforderliche Maßnahmen – Lizenzkunden

    • Adobe Connect Enterprise Server: Sie müssen das Installationsprogramm herunterladen und das Adobe Connect Enterprise 6 Service Pack 2 auf Ihrem Connect-Server installieren. Dabei sollten Sie eine Ausfallzeit einplanen, da die Installation des Service Packs einen Neustart des Servers erfordert.

      Vorgehensweise:
      1. Besuchen Sie den Support-Bereich für lizenzierte Anwender von Adobe Connect Enterprise Server.
      2. Klicken Sie im Download-Bereich für Adobe Connect auf den Link zum Installationsprogramm für Adobe Connect 6 Service Pack 2, um die ZIP-Datei mit dem Installationsprogramm herunterzuladen.
      3. Sichern Sie Ihre custom.ini-Datei und sämtliche custom .jar-Dateien. Das Installationsprogramm sichert zwar die Verzeichnisse appserver und comserver, aber nicht diese Dateien.
      4. Entpacken Sie die ZIP-Datei, und führen Sie das Installationsprogramm auf allen Connect-Servern aus.
      5. Geben Sie sämtliche durchgeführten Änderungen wieder in die Datei custom.ini (und andere Konfigurationsdateien) ein, und installieren Sie alle selbst erstellten oder geänderten .jar-Dateien erneut.
      6. Nach Abschluss der Installation müssen Sie den Server neu starten. 

        Hinweis: Dieses Installationsprogramm kann ausschließlich für Neuinstallationen bzw. Upgrades von Adobe Connect 6 oder Adobe Connect 6 Service Pack 1 genutzt werden. Für Upgrades darf das ursprüngliche Installationsverzeichnis nicht geändert worden sein.
    • Adobe Connect Edge Server: Kunden, die separate Adobe Connect Edge Server einsetzen, sollten beachten, dass ein Update für Edge Server vorliegt, das ebenfalls im Service Pack 2 enthalten ist. Führen Sie edgesetup.exe nur dann aus, wenn Sie separate Edge Server einsetzen. Vor der Installation sollten Sie alle Konfigurationsdateien sichern.

    Adobe Connect Enterprise 6 Service Pack 1

    Connect 6 Service Pack 1 ist in erster Linie ein Update zur Beseitigung von Fehlern in Connect 6. Das Service Pack enthält Updates für alle unterstützten Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch und Koreanisch. Sofern nicht anders angegeben, gelten die Problembeseitigungen sowohl für die Host- als auch für die Enterprise-Version.

    Zu den wichtigsten Änderungen in Connect gehören optimierte Workflows beim Planen und Durchführen von Konferenzen, die Berücksichtigung der neuen Sommerzeitregeln sowie Lösungen für Probleme mit Connect Training.

    Eine Liste mit einem Teil der behobenen Probleme finden Sie in den Versionshinweisen.

    Erforderliche Maßnahmen – Kunden der Host-Version

    • Gehosteter Dienst: Der gehostete Dienst wurde mit Adobe Connect Enterprise 6 Service Pack 1 aktualisiert, sodass sämtliche Anwender des Systems die Änderungen automatisch erhalten haben. (Keine Maßnahme erforderlich.)

    Erforderliche Maßnahmen – Lizenzkunden

    • Adobe Connect Enterprise Server: Sie müssen das Installationsprogramm herunterladen und das Adobe Connect Enterprise 6 Service Pack 1 auf Ihrem Connect-Server installieren. Dabei sollten Sie eine Ausfallzeit einplanen, da die Installation des Service Packs einen Neustart des Servers erfordert.

      Vorgehensweise:
      1. Besuchen Sie den Support-Bereich für lizenzierte Anwender von Adobe Connect Enterprise Server.
      2. Klicken Sie im Download-Bereich für Adobe Connect auf den Link Adobe Connect 6 Service Pack 1-Installationsprogramm (ZIP, 363,4 MB).
      3. Sichern Sie Ihre custom.ini-Datei. Das Installationsprogramm sichert zwar die Verzeichnisse appserver und comserver, aber nicht diese Datei.
      4. Entpacken Sie die ZIP-Datei, und führen Sie das Installationsprogramm auf allen Connect-Servern aus.
      5. Geben Sie sämtliche durchgeführten Änderungen wieder in die Datei custom.ini (und andere Konfigurationsdateien) ein, und installieren Sie alle selbst erstellten oder geänderten .jar-Dateien erneut.
      6. Nach Abschluss der Installation müssen Sie den Server neu starten. 

        Hinweis: Dieses Installationsprogramm kann auch für Neuinstallationen von Adobe Connect Enterprise Server sowie für das Upgrade von Systemen mit früheren Versionen von Breeze 5.x verwendet werden.