Eingabehilfen

Häufig gestellte Fragen zu RSS-Feeds

Was ist ein RSS-Feed?

RSS ist ein XML-basiertes Format, das vorwiegend zur Syndizierung der Inhalte von News und Blogs verwendet wird. RSS-Feeds sind dazu gedacht, von anderen Websites oder Anwendungen (sogenannten RSS-Aggregatoren) übernommen zu werden, sodass die Inhalte an anderer Stelle neu veröffentlicht werden können. Ein einzelner Eintrag in einem RSS-Feed enthält normalerweise nur die Überschrift, einen Auszug oder eine Beschreibung des Inhalts und einen Link zum ursprünglichen Inhalt. Weitere Informationen finden Sie unter „What is RSS“ auf XML.com (Englisch).

Was ist ein RSS-Aggregator?

RSS-Aggregatoren sind Dienste oder Anwendungen, die RSS-Feeds aggregieren (d. h. sammeln). Im Allgemeinen werden die Feeds anschließend neu veröffentlicht. Manche Aggregatoren sind Web-basiert, z. B. der Adobe XML News Aggregator (MXNA) und Fullasagoog, sodass Sie die aggregierten News in Ihrem Webbrowser lesen können. Andere sind Anwendungen, die auf dem Desktop ausgeführt werden. Es gibt beispielsweise eine Mac OS X-Anwendung namens NetNewsWire, mittels derer sich Hunderte von News-Quellen aus dem Internet in einer einzigen Anwendung auf dem Desktop zusammenfassen lassen.

Woher bekomme ich einen RSS-Aggregator?

Unter Windows-Anwendern ist der FeedDemon von Bradbury Software sehr beliebt, und unter Mac OS X ist NetNewsWire von Ranchero Software wahrscheinlich am weitesten verbreitet. Es gibt jedoch viele weitere Aggregatoren, sowohl gratis als auch kostenpflichtig, die Sie mit jeder Internet-Suchmaschine finden. Adobe unterstützt keine bestimmte Lösung. Sie können also einige ausprobieren und dann einen beliebigen Aggregator wählen, der Ihnen zusagt. Sie können auch Adobe Acrobat® 7.0 als RSS-Newsreader benutzen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor: Wählen Sie im Menü „Kommentare“ die Option „Protokoll“ und im daraufhin erscheinenden Fenster „Dienste -> Abonnieren“. Geben Sie im nächsten Dialogfeld die URL eines RSS-Feeds an, und klicken Sie auf „OK“.

Was sind RSS-Feeds zu Adobe-Produkten?

Die RSS-Feeds zu Adobe-Produkten werden von Adobe veröffentlicht, um den Kunden-Support zu verbessern. Sie enthalten wichtige Produktinformationen, mit deren Hilfe die Kunden ihre Adobe-Software immer auf dem neuesten Stand halten können. Alle Informationen in diesen Feeds sind technischer Natur und dienen nie der Werbung. In den RSS-Feeds zu Adobe-Produkten finden Sie Benachrichtigungen über TechNotes, Sicherheitsbulletins, Informationen über Produkt-Updates und relevante Inhalte aus dem Developer Center und Design Center. Die Feeds enthalten keine Marketing-Informationen oder Produktangebote.

Wann werden die Feeds aktualisiert?

Adobe aktualisiert die RSS-Feeds zu Adobe-Produkten, sobald neue relevante Informationen auf der Adobe-Website veröffentlicht werden. Die Feeds werden immer nach der Website aktualisiert, da jeder Eintrag in den Feeds einen Link zurück zur Adobe-Website enthält, wo Sie weitere Informationen finden. In der Regel erfolgt das Update der RSS-Feeds zu Adobe-Produkten innerhalb weniger Minuten nach der Aktualisierung der Website.

Wie oft werden die Feeds aktualisiert?

Die Häufigkeit der Aktualisierung hängt vom jeweiligen Produkt und den Produktzyklen ab. Manchmal werden die Feeds mehrmals pro Woche aktualisiert, und zu anderen Zeiten gibt es wochenlang nichts Neues. Ein RSS-Aggregator zur Überwachung der RSS-Feeds zu Adobe-Produkten ist deshalb sinnvoll: Sie erhalten die News automatisch und müssen nicht selbst nach neuen Informationen suchen.

Wer kann die RSS-Feeds zu Adobe-Produkten nutzen?

Jeder. Die Feeds sind gratis und können von jedem gelesen werden, der über einen RSS-Aggregator verfügt und sich für Adobe-Technologie interessiert.

Warum wird man von einigen der RSS-URLs auf andere URLs umgeleitet? Auf welche URLs soll ich meinen Aggregator verweisen?

Einige der URLs der RSS-Feeds zu Adobe-Produkten, die auf der Adobe-Seite zu RSS-Feeds genannt werden, sind nicht die eigentlichen URLs der Feeds, sondern sogenannte Umleitungen. Das bedeutet, Ihr RSS-Aggregator wird zu einer anderen Adresse umgeleitet, unter der die Feeds gespeichert sind. Adobe verwendet Umleitungen, um den eigentlichen Speicherort der Feeds bei Bedarf verändern zu können, ohne dass die Anwender eine neue Adresse in den Aggregator eingeben müssen. Sie sollten unbedingt die auf der Feeds-Seite genannten Umleitungs-URLs anstelle der URLs verwenden, auf die die Umleitung erfolgt, sofern Ihr Aggregator dies unterstützt (was fast alle Aggregatoren tun). So müssen Sie die URLs nicht ändern, wenn Adobe die Feeds auf einen neuen Server verlagert.

Was kann ich tun, wenn mein Aggregator keine Umleitungen unterstützt?

Nur sehr wenige Aggregatoren unterstützen keine Umleitungen. Wenn dies der Fall ist, sollte es als Programmfehler betrachtet werden. Wenn Sie die Feed-URLs auf der Adobe-Seite zu RSS-Feeds verwenden und Ihr Aggregator die Umleitung nicht ausführt, können Sie entweder auf einen anderen Aggregator mit Unterstützung für Umleitungen ausweichen oder die tatsächlichen URLs verwenden, auf die die Umleitung verweist. Um die Adresse herauszufinden, auf die eine Umleitung verweist, übernehmen Sie die Umleitungs-URL mittels Kopieren und Einfügen in die Adresszeile Ihres Browsers und drücken die Eingabetaste. Daraufhin wird in der Adresszeile die tatsächliche URL des Feeds angezeigt. Diese können Sie mittels Kopieren und Einfügen in den Aggregator übernehmen. Wenn Sie die tatsächlichen Feed-URLs anstelle der Umleitungen verwenden, beachten Sie, dass Sie sie möglicherweise später aktualisieren müssen.

Warum wird Atom nicht unterstützt?

Ähnlich wie RSS ist Atom ein XML-Format zur Syndizierung von Inhalten, befindet sich zur Zeit aber noch in der Entwicklung. Derzeit ist RSS viel weiter verbreitet als Atom. Um so viele Kunden wie möglich zu erreichen, unterstützt Adobe daher momentan nur RSS.

Stehen alle RSS-Feeds zu Adobe-Produkten in einer einzigen OPML-Datei zur Verfügung?

Nein. Lediglich die bisherigen RSS-Feeds zu Macromedia-Produkten finden sich unter der folgenden URL in einer einzigen OPML-Datei:

http://www.macromedia.com/go/rss_opml*

Sie können den meisten Aggregatoren alle bisherigen RSS-Feeds zu Macromedia-Produkten hinzufügen, indem Sie diese Datei importieren. Dabei ist es wahrscheinlich einfacher, anhand der OPML-Datei alle RSS-Feeds hinzuzufügen und dann die für Sie uninteressanten zu entfernen, als die interessanten einzeln hinzuzufügen.

Wo finde ich weitere RSS-Feeds mit Bezug zu Adobe?

Adobe veröffentlicht RSS-Feeds mit den neuesten Informationen zu Produkten und Website-Bereichen. Eine vollständige Liste dieser Feeds finden Sie auf der Adobe-Seite zu RSS-Feeds.

Darüber hinaus führen viele Adobe-Mitarbeiter Blogs mit eigenen Informationen zu Adobe, Adobe-Produkten und Technologie im Allgemeinen. Alle Adobe-Blogs haben entsprechende RSS-Feeds, mit denen die Inhalte aggregiert und überwacht werden können. Sie finden die Links zu diesen Blogs unter blogs.adobe.com* und bei MXNA*.

Wer ist der Ansprechpartner für Fragen oder Probleme in Bezug auf die RSS-Feeds zu Adobe-Produkten?

Senden Sie Ihre Kommentare und Fragen bitte an rssnotifications@macromedia.com.