Eingabehilfen

Dreamweaver Versionshinweise

Dreamweaver 8 und Dreamweaver 8-Aktualisierung 8.0.1 und 8.0.2 – Hinweise zur Version

In diesem Dokument wird auf Themen eingegangen, die in der Dokumentation zu Dreamweaver 8 nicht behandelt werden. Der Inhalt dieses Dokuments kann sich ändern, sobald weitere Informationen verfügbar sind.

Dreamweaver 8

Macromedia® Dreamweaver® 8 von Adobe ist das branchenweit führende Webentwicklungstool, mit dem Sie standardbasierte Websites und Webanwendungen effizient entwerfen, erstellen und verwalten können. Dreamweaver 8 stellt eine leistungsfähige Kombination aus visuellen Layoutwerkzeugen, Funktionen zur Anwendungsentwicklung sowie zur Unterstützung für die Codebearbeitung dar.

Neu in Dreamweaver 8

Dreamweaver 8 enthält viele neue Funktionen, die Ihnen das Erstellen und Verwalten von Websites erleichtern. Das Spektrum reicht dabei von einfachen Homepages bis hin zu komplexen Anwendungen, die empfohlene Verfahren und neueste Technologien unterstützen. Eine Liste der Funktionen finden Sie auf der Dreamweaver-Seite der Adobe-Website unter www.adobe.com/go/dreamweaver_de.

Info zur 8.0.1-Aktualisierung

Macromedia Dreamweaver 8 (8.0.1) behebt bekannte Probleme in Dreamweaver 8. Achten Sie darauf, dass die Sprachversion des Aktualisierungsprogramms mit der Sprache Ihrer Dreamweaver-Version übereinstimmt. Sie können beispielsweise das deutsche Aktualisierungsprogramm nicht bei einer englischen Dreamweaver-Version verwenden.

Info zur 8.0.2-Aktualisierung

Die Aktualisierung von Macromedia Dreamweaver 8 (8.0.2) enthält alle Korrekturen, die auch in der 8.0.1-Aktualisierung enthalten sind. Wenn Sie die Aktualisierung 8.0.1 noch nicht installiert haben, können Sie einfach die Aktualisierung 8.0.2 installieren, um alle Korrekturen aus beiden Aktualisierungen umzusetzen.

Stellen Sie bei der Aktualisierung sicher, dass die Sprachversion der Version Ihrer Dreamweaver-Kopie entspricht. Beispielsweise können Sie die englischsprachige Aktualisierung nicht mit anderen Sprachversionen von Dreamweaver verwenden.

Hinweis: Wenn Sie während des Installationsprozesses unter Windows auf Abbrechen klicken, können Sie Dreamweaver nicht mehr aktualisieren. Zur Aktualisierung auf 8.0.2 müssen Sie Dreamweaver zunächst deinstallieren und dann neu installieren. Weitere Informationen finden Sie in der Tech Note 785362aa unter www.adobe.com/go/785362aa.

Wenn Sie Dreamweaver 8 von einer CD installiert haben, werden Sie beim Ausführen des Aktualisierungsprogramms für Version 8.0.2 aufgefordert, die CD in das Laufwerk einzulegen. Wenn Sie die CD nicht mehr haben, versuchen Sie, das Problem folgendermaßen zu umgehen:

  1. Laden Sie das Installationsprogramm für die Dreamweaver-Testversion von der Dreamweaver-Website herunter.
  2. Starten Sie das Programm.
  3. Wenn das Begrüßungsdialogfeld angezeigt wird, wechseln Sie zum Pfad C:\WINDOWS\Downloaded Installations\Macromedia Dreamweaver 8.
  4. Kopieren Sie das MSI-Installationsprogramm auf Ihren Desktop oder an einen anderen Ort auf Ihrem Computer.
  5. Beenden Sie das Testversions-Installationsprogramm.
  6. Starten Sie das Aktualisierungsprogramm für die Version 8.0.2.
  7. Wenn Sie aufgefordert werden, die Original-CD in das Laufwerk einzulegen, klicken Sie auf die Durchsuchen-Schaltfläche, und wählen Sie das MSI-Programm aus Schritt 4 aus.
  8. Schließen Sie die Installation ab.

Informationen zu Netzwerkinstallationen finden Sie unter Installation von Studio 8 Windows-Produkten über ein Netzwerk* (Tech Note a4175402).

Systemanforderungen

Dreamweaver 8 unterstützt Windows® 2000, Windows XP und Macintosh Mac OS® X 10.3 bzw. 10.4. Ab dieser Version werden jedoch Windows 98, Windows 2000 Server, Windows 2003 Server und Mac OS bis Version 10.2.x nicht mehr unterstützt.

Die vollständige Liste der Systemanforderungen und -empfehlungen für dieses Produkt finden Sie unter www.adobe.com/go/sysreqs.

Dieses Produkt muss aktiviert werden, Sie benötigen hierzu eine Internetverbindung.

In der 8.0.1-Aktualisierung behobene Probleme

Mit der Aktualisierung auf Version 8.0.1 werden sowohl auf Macintosh- als auch auf Windows-Plattformen verschiedene Programmfehler behoben. Die folgenden Informationen geben einen Überblick über die bedeutenderen Probleme, die behoben werden konnten. Eine vollständige Liste aller beseitigter Programmfehler finden Sie auf der Adobe website*.

Starten des Programms

Diese Aktualisierung behebt ein sporadisches Problem, bei dem Dreamweaver nach mehreren Tagen nicht mehr gestartet werden kann.

Bedienfeld Dateien (Macintosh)

Die Aktualisierung behebt auf Macintosh-Plattformen auftretendes Problem, bei dem Dreamweaver sehr viel Zeit für die Anpassung der Größe des Bedienfelds Dateien bzw. zur Anzeige des Bedienfelds Elemente benötigt, wenn dort viele Bilddateien enthalten sind.

Zeitstempel (Windows)

Die Aktualisierung behebt ein Problem auf Windows-Plattformen, bei dem Dreamweaver Dateien bei deren Speicherung auf einem anderen System über eine lokale bzw. Netzwerkverbindung mit einem falschen Zeitstempel versieht.

In der 8.0.2-Aktualisierung behobene Probleme

Mit der 8.0.2-Aktualisierung werden die beiden folgenden Probleme unter Macintosh und Windows behoben:

SQL-Einschleusung in Webanwendungen

Mit dieser Aktualisierung wird der serverseitige Code aktualisiert, der von Dreamweaver erstellt wird, um Datenbanken vor der SQL-Einschleusung zu schützen.

Aktiver Inhalt

Diese Aktualisierung behebt ein Problem in Bezug auf den Code, den Dreamweaver beim Einfügen von aktivem Inhalt (wie eine Flash-Datei) in eine Webseite erstellt. In den neuesten Versionen von Internet Explorer ermöglicht der von Dreamweaver erstellte Code keine Interaktion des Benutzers mit dem aktiven Inhalt, es sei denn, der Benutzer klickt auf den aktiven Inhalt. Diese Aktualisierung korrigiert den von Dreamweaver erstellten Code, so dass Benutzer nicht mehr auf den aktiven Inhalt klicken müssen. Außerdem ermöglicht die Aktualisierung die Reparatur des Codes für vorhandene Seiten mit aktivem Inhalt.

Bekannte Probleme

ALLGEMEIN

Migration Ihrer Sites
Wenn auf Ihrem Computer bereits Dreamweaver MX 2004 installiert ist, werden Ihre Sites von Dreamweaver 8 automatisch migriert.

Benutzernamen und Kennwörter für die Sites müssen erneut eingegeben werden
Für die von Dreamweaver MX 2004 zu Dreamweaver 8 migrierten Sites müssen Sie im Dialogfeld Site-Definition erneut den Benutzernamen und das Kennwort eingeben, bevor Sie eine Verbindung herstellen können. Dies ist nur einmal erforderlich. Die Verschlüsselung der Benutzernamen und Kennwörter für FTP-, SFTP-, RDS- und WebDAV-Verbindungen wurde in Dreamweaver geändert. Die Verschlüsselung erfolgt nun durch das Betriebssystem.

Verändertes Verhalten bei der Tag-Vervollständigung
Das neue Standardverhalten in Dreamweaver 8 ist das automatische Vervollständigen des schließenden Tags, sobald Sie „</“ eingeben. Dreamweaver ermittelt automatisch, welches Tag geschlossen werden muss. In der Standardeinstellung ist dieses neue Verhalten aktiviert. Das bisherige Verhalten beim Schließen von Tags kann im Bedienfeld Codehinweise aktiviert werden (Bearbeiten > Voreinstellungen).

MACINTOSH-BEZOGENE PROBLEME

Vergleichstool-Voreinstellung für Macintosh
Wenn Sie in Dreamweaver ein Tool für den Dateivergleich verwenden möchten, müssen Sie dieses als Voreinstellung angeben. Bei Vergleichstools für Macintosh wird nicht das Tool für den Dateivergleich selbst angegeben, sondern das Tool bzw. Skript, das das Tool für den Dateivergleich über die Befehlszeile startet. Start-Tools oder -Skripts befinden sich auf dem Macintosh in der Regel im Ordner usr/bin. Wenn Sie beispielsweise FileMerge verwenden möchten, navigieren Sie zu usr/bin, und wählen Sie opendiff, das Tool zum Starten von FileMerge. Wählen Sie für BBEdit das Tool usr/bin/bbdiff aus. Für TextWrangler benötigen Sie das Tool usr/bin/twdiff. Weitere Informationen finden Sie unter „Ein Vergleichstool in Dreamweaver angeben“ in der Dreamweaver-Hilfe.

Hilfedaten werden nicht angezeigt
Wenn Sie in Dreamweaver versuchen die Hilfe zu öffnen (Hilfe > Dreamweaver-Hilfe), werden in einigen Fällen keine Daten angezeigt. Unter Umständen wurden die auf die Hilfedateien verweisenden Aliasnamen während der Installation nicht korrekt erstellt, oder sie verweisen auf einen falschen Speicherort. Detaillierte Anweisungen zur Behebung dieses Problems finden Sie auf der Adobe-Website unter Help viewer does not show content (Macintosh only)* [Hilfeansicht zeigt keine Daten an (nur bei Macintosh)] (TechNote a3f38dcf*)

Dokumentation

Dreamweaver 8 wird mit einer Reihe von Medien ausgeliefert, damit Sie den Umgang mit der Anwendung schnell erlernen und Webgrafiken bald problemlos erstellen können. Zum Hilfesystem von Dreamweaver gehört auch die Dokumentation, die Ihnen die Verwendung von Dreamweaver und das Entwickeln von Dreamweaver-Erweiterungen erleichtern soll. Zusätzliche Onlineressourcen finden Sie unter www.adobe.com/go/dw_documentation_de im „Resource Center für Dokumentation“.

Das „Resource Center für Dokumentation“ von Dreamweaver enthält auch Errata mit Korrekturen bekannter Fehler oder Auslassungen in der Dreamweaver-Dokumentation.

Sie haben einen Programmfehler gefunden?

Möglicherweise haben Sie einen Programmfehler gefunden. Zuerst sollten Sie sich an den Kundendienst von Adobe wenden. Dort werden Sie bei der Lösung von Problemen unterstützt, und Fehler können in eine Datenbank aufgenommen werden. Sollten Sie keinen Anspruch mehr auf kostenlosen Support haben, füllen Sie bitte das Formular für die Anfrage von Funktionserweiterungen und die Meldung von Fehlern* aus.

Vielen Dank, dass Sie Macromedia Dreamweaver verwenden und sich die Zeit nehmen, uns Ihre Meinung und Anregungen mitzuteilen!

Rechtliche Hinweise

Diese Software enthält möglicherweise Software von Drittanbietern, für die bestimmte Hinweise und/oder zusätzliche Geschäftsbedingungen* gelten. Diese für Software von Drittanbietern geltenden Hinweise und/oder zusätzlichen Geschäftsbedingungen sind wie dort angegeben Bestandteil der Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (EULA) für die vorliegende Software.

Dreamweaver Ressourcen

 

Dokumentation zur Studio-Produktfamilie

 

Hinweis zu Dokumentationsformaten

Die unterschiedlichen Dokumentationsmaterialien sind in verschiedenen Formaten verfügbar, einschließlich LiveDocs, Hilfesystem und PDF.