Accessibility

Extension Manager Versionshinweise

Extension Manager 1.6 Versionshinweise

In diesem Dokument finden Sie Hinweise zu Problemen in Extension Manager, die zum Zeitpunkt der Herausgabe des Produkts bekannt waren. Es können jederzeit Angaben hinzugefügt oder geändert werden.

Systemvoraussetzungen

Für Extension Manager ist Mac OS® X 10.2.6 oder Windows® 98 SE, Windows 2000, Windows XP oder Windows Server™ 2003 mit 6 MB zusätzlichem Festplattenspeicher, 10 MB zusätzlichem Arbeitspeicher und mindestens einem der folgenden Produkte erforderlich:

  • Macromedia Dreamweaver MX oder Dreamweaver MX 2004
  • Macromedia Fireworks MX oder Fireworks MX 2004
  • Macromedia Flash MX oder Flash MX 2004

Benutzer von Dreamweaver 4, Dreamweaver UltraDev 4 und Flash 5 sollten Version 1.5 von Extension Manager verwenden.

Neue Funktionen in dieser Version

Erweiterungen auf einem System mit mehreren Benutzern verwalten

Bei Erweiterungsdateien, die in Dreamweaver oder Flash auf einem Betriebssystem für mehrere Benutzer installiert wurden (Windows 2000, XP Server 2003 oder Macintosh OS X), verwaltet und bearbeitet der Extension Manager Dateien innerhalb des Konfigurationsordners des gerade angemeldeten Benutzers. Auf Systemen, die nicht für mehrere Benutzer konfiguriert sind, werden Erweiterungsdateien ganz normal im Konfigurationsordner der Anwendung verwaltet und geändert. In der Hilfe zum Extension Manager finden Sie weitere Informationen zur Installation auf Systemen für mehrere Benutzer.

Unterstützung neuer Erweiterungstypen

Der Extension Manager unterstützt nun die folgenden neuen Erweiterungstypen für Dreamweaver, Fireworks und Flash:

  • Dreamweaver: Flash Element, Reference Book
  • Fireworks: Auto Shape und Command Panel
  • Flash: Flash Behavior, Flash Command, Flash Component (SWC), Flash Data Element, Flash Effect, Flash Screen Type und Flash Tool

Informationen zu den neuen und alten Erweiterungstypen finden Sie in der Dokumentation Macromedia Extension Information (MXI)*.

Bekannte Probleme

Der Menüeintrag „Erweiterungen verwalten“ scheint in Dreamweaver MX manchmal deaktiviert zu sein. Der Menüeintrag Erweiterungen verwalten in den Menüs Befehle und Hilfe, scheint in Dreamweaver MX manchmal deaktiviert zu sein, obwohl Extension Manager 1.6 installiert ist. Sollte dies der Fall sein, starten Sie Extension Manager über das Anwendungsmenü Ihres Betriebssystems. Wir werden demnächst ein Update herausbringen, in dem dieses Problem in Dreamweaver MX behoben sein wird.

Das Installationsprogramm findet unter Umständen nicht alle früheren Versionen des Extension Manager. Frühere Versionen des Extension Manager sollten vor der Installation einer neuen Version deinstalliert werden. Unter Windows können Sie den Extension Manager über Systemsteuerung  > Software deinstallieren. Auf dem Macintosh können Sie einfach den Extension Manager-Ordner löschen.

Extension Manager zeigt unter Umständen nicht alle installierten Macromedia-Produkte an. Werden unterstützte Versionen von Dreamweaver, Flash oder Fireworks nicht in der Produktanzeige des Extension Managers angezeigt, versuchen Sie, den Extension Manager zu starten, während das „fehlende“ Produkt ausgeführt wird.

Erweiterungen mit sehr langen Beschreibungen (über 1000 Byte) können unter Umständen nicht installiert werden. Vermeiden Sie dieses Problem, indem Sie CDATA-Blocks in MXI-Dateien nicht größer als 1000 Zeichen werden lassen.

Die Spaltengröße in der Liste der Erweiterungen kann unter Macintosh nicht verändert werden. Ist der Name einer Erweiterung zu lang für die standardmäßige Spaltenbreite, kann die Spalte nicht breiter gemacht werden. Umgehen lässt sich dieses Problem, indem Sie das gesamte Extension Manager-Fenster vergrößern.

Benutzerdefinierte Datei-Tokens können nicht ins Stammverzeichnis eines Laufwerks installiert werden. Entwickler von MXI-Dateien mit benutzerdefinierten Datei-Token müssen einen Ordner für die Installation angeben.

Geben Sie das gewünschte Produkt als Abhängigkeit in der MXI-Datei an, wenn Sie einen Token verwenden. Entwickler von Erweiterungen, die einen Token für ein spezielles Produkt verwenden, müssen zudem angeben, dass das Produkt in der MXI-Datei benötigt wird.

Unterstütze Versionen von Flash unterstützen einige Erweiterungstypen nicht mehr. Ab der MX-Version von Flash können die folgenden Erweiterungstypen nicht mehr installiert werden: Generator Object, Generator Template, Lesson, Sample, und Smart Clip. Diese Erweiterung sind speziell für die Verwendung in Flash 5 entwickelt.

Dem Exchange-Team Fehler berichten

Sie haben einen Fehler gefunden? Zuerst sollte Sie die Hinweise und Informationen auf der Macromedia Customer Support -Site lesen. Dort finden Sie TechNotes, die Ihnen beim Lösen technischer Probleme helfen können. Sollten Sie keine Informationen zu einem speziellen Problem finden, berichten Sie uns den Fehler mithilfe des Formular für die Anfrage von Funktionserweiterungen und die Meldung von Fehlern*.

Hinweis: Aufgrund der vielen E-Mails, die wir erhalten, erhalten Sie unter Umständen keine Antwort.

Rechtliche Hinweise

Dieses Computerprogramm ist durch Urheberrechtsgesetze und Bestimmungen internationaler Verträge geschützt. Unbefugte Verwendung und Vervielfältigung oder unbefugter Vertrieb dieses Programms oder eines Teils davon sind strafbar. Dies wird sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt und kann schwere Strafen und Schadenersatzforderungen zur Folge haben.

Diese Software kann Software von Drittanbietern enthalten, für die unter Umständen weitere rechtliche Bestimmungen und Einschränkungen gelten. Hinweise und Bestimmungen zu Softwareprodukten von Drittanbietern befinden sich unter /go/thirdparty* und sind wie dort angegeben Bestandteil der hier genannten Bestimmungen.