Adobe
Sign in Privacy My Adobe

Downloads

Adobe Audition 3.0.1 Patch - German

Das Adobe® Audition®ᅠ3.0.1 Patch behebt zahlreiche Probleme, die nach der Veröffentlichung von Adobe Auditionᅠ3 aufgetreten sind, und verbessert die Gesamtstabilität und -zuverlässigkeit dieser Anwendung. Eine vollständige Liste der änderungen finden Sie im Dokument „Zusätzliche Hinweise”.

File Information

Product Audition
Version 3.0
Platform Windows
File Name audition301.zip
File Size 13.6MB
Proceed to Download


System requirements

Vor der Ausführung dieses Patches muss Adobe Auditionᅠ3.0 auf Ihrem Rechner installiert sein.

Die vollständigen Systemanforderungen für Adobe Auditionᅠ3.0 finden Sie unter:
http://www.adobe.com/de/products/audition/systemreqs/

Installation Instructions

After downloading a ".zip" file, use the operating system or a utility such as WinZip or PKZIP to access the file's contents.

Need help with downloading? See our Downloading Help documents.

HINWEIS: Stellen Sie vor der Installation dieses Patches sicher, dass DirectX-Effekte deaktiviert sind. So wird vermieden, dass vom Benutzer erstellte Vorgaben gelöscht werden.

1. Starten Sie Audition 3.0 in der Bearbeiten-Ansicht.
2. Navigieren Sie zu „Effekte” > „DirectX-Effekte deaktivieren” (Wenn die Option „DirectX-Effekte aktivieren” lautet, schließen Sie Audition und fahren Sie mit Schritt 4 fort).
3. Schließen Sie nach der Deaktivierung von DirectX-Effekten Audition 3.0.
4. Extrahieren Sie die heruntergeladene ZIP-Datei an einen temporären Speicherort.
5. Führen Sie die Datei „Audition 3.0.1 Patch Setup.exe” aus und befolgen Sie die angezeigten Installationsanweisungen.

Additional notes

änderungen in Audition 3.0.1:
* Die Spektralwerkzeuge verursachen keinen Absturz von Rechnern mit mehr als 4 CPU-Kernen mehr.
* Der Effekt „Grafischer Phasenschieber” ist wieder verfügbar.
* Leistungsprobleme bei der Aufnahme von MIDI-Daten wurden behoben.
* Der Sequencer nimmt MIDI-Daten jetzt auch bei geschlossenem Bedienfeld auf.
* Audition kann jetzt auch auf Vista-Systemen gestartet werden, auf denen sich der Ordner „Eigene Dateien” nicht mehr am Standardspeicherort befindet.
* Audition ignoriert jetzt Gebietsschemaeinstellungen unter Windows bei der Formatierung von Dezimaldaten in kommagetrennten XML-Einstellungsdateien.
* Ein mit dem Reparaturpinsel zusammenhängendes Absturzproblem wurde behoben.
* überblendungen, die mit nicht gruppierten Clips überlagert sind, werden nicht mehr fälschlicherweise zu gruppierten Clips hinzugefügt.
* Ungültige überblendungen werden nach dem Aktivieren bzw. Deaktivieren von Endlosloops nicht mehr dem Ende des vorher zugeschnittenen Clips hinzugefügt.
* Probleme mit ungültigen überblendungen für Clips nach der Aktivierung eines tempogebundenen Loops außerhalb einer Session wurden behoben.
* Das Ziehen von Clips mit überlagerungen in den Master-Track resultiert jetzt nicht mehr in zwei zusätzlichen Tracks und einem Fehler in den überlagerungen.
* Beim Einfügen von MIDI aus dem Dateibereich reagierte Audition im Bearbeitungsmodus nicht mehr, wenn die Abtastrate der Audiodatei nicht mit der Session übereinstimmte.
* 1618985/1916677/Es wurden verschiedene Szenarien behoben, bei denen änderungen in überlagerungen zu fehlerhaften Sessions führen konnten.
* Audition speicherte eine leere Session, wenn die Session ohne vorheriges Beenden der ReWire-Anwendung geschlossen wurde.
* Der Befehl „Rückgängig” ist nicht mehr deaktiviert, nachdem das Erstellen jeweils einer Kopie zweier überblendeter Clips rückgängig gemacht wurde.
* überlagerte Clips verschwinden nach dem Rückgängigmachen von „Clips verschieben” nicht mehr.
* Das Abbrechen einer VST-Durchsuchung führte manchmal zur Instabilität von Audition.
* Wenn eine Auswahl getroffen wurde, verarbeitete eine vollständige Session-Abmischung nur MIDI-Daten bis zum Ende der Auswahl.
* Das Dialogfeld „MIDI öffnen” war nicht vollständig modal und verursachte u. U. einen Absturz.
* Es bestanden Probleme mit der Interaktion von MIDI-Host und einigen Spectrasonics VSTi-Instrumenten, aufgrund derer manchmal nicht die komplette Benutzeroberfläche angezeigt wurde.
* Beim Brennen von CDs entstand manchmal ein beschädigter Datenträger, aber die Anwendung meldete trotzdem einen erfolgreichen Brennvorgang.
* Das Anwenden der Funktion „Klick-/Knackeräusche beseitigen” führte manchmal zum Absturz von Audition.
* Die Wiederherstellung nach einem Absturz bei Verwendung von „Autom. Speichern zur Wiederherstellung” funktioniert jetzt noch zuverlässiger.
* Wenn Audition feststellt, dass ein Speichervorgang möglicherweise fehlschlägt, was zu einer fehlerhaften Session führt, wird nun eine Warnmeldung ausgegeben, damit der Benutzer den Speichervorgang erneut ausführen kann.
* Transportsteuerungen waren deaktiviert, wenn eine neue Session geöffnet wurde, ohne die bestehende Session zu beenden.
* Die ursprüngliche Form von überlagerungen bleibt jetzt erhalten, wenn Clips verschoben werden und die Session erneut geöffnet wird.

License agreement

License agreement

By using software of Adobe Systems Incorporated or its subsidiaries ("Adobe"); you agree to the following terms and conditions. If you do not agree with such terms and conditions; do not use the software. The terms of an end user license agreement accompanying a particular software file upon installation or download of the software shall supersede the terms presented below.

The export and re-export of Adobe software products are controlled by the United States Export Administration Regulations and such software may not be exported or re-exported to Cuba; Iran; Iraq; Libya; North Korea; Sudan; or Syria or any country to which the United States embargoes goods. In addition; Adobe software may not be distributed to persons on the Table of Denial Orders; the Entity List; or the List of Specially Designated Nationals.

By downloading or using an Adobe software product you are certifying that you are not a national of Cuba; Iran; Iraq; Libya; North Korea; Sudan; or Syria or any country to which the United States embargoes goods and that you are not a person on the Table of Denial Orders; the Entity List; or the List of Specially Designated Nationals.

If the software is designed for use with an application software product (the "Host Application") published by Adobe; Adobe grants you a non-exclusive license to use such software with the Host Application only; provided you possess a valid license from Adobe for the Host Application. Except as set forth below; such software is licensed to you subject to the terms and conditions of the End User License Agreement from Adobe governing your use of the Host Application.

DISCLAIMER OF WARRANTIES: YOU AGREE THAT ADOBE HAS MADE NO EXPRESS WARRANTIES TO YOU REGARDING THE SOFTWARE AND THAT THE SOFTWARE IS BEING PROVIDED TO YOU "AS IS" WITHOUT WARRANTY OF ANY KIND. ADOBE DISCLAIMS ALL WARRANTIES WITH REGARD TO THE SOFTWARE; EXPRESS OR IMPLIED; INCLUDING; WITHOUT LIMITATION; ANY IMPLIED WARRANTIES OF FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE; MERCHANTABILITY; MERCHANTABLE QUALITY OR NONINFRINGEMENT OF THIRD PARTY RIGHTS. Some states or jurisdictions do not allow the exclusion of implied warranties; so the above limitations may not apply to you.

LIMIT OF LIABILITY: IN NO EVENT WILL ADOBE BE LIABLE TO YOU FOR ANY LOSS OF USE; INTERRUPTION OF BUSINESS; OR ANY DIRECT; INDIRECT; SPECIAL; INCIDENTAL; OR CONSEQUENTIAL DAMAGES OF ANY KIND (INCLUDING LOST PROFITS) REGARDLESS OF THE FORM OF ACTION WHETHER IN CONTRACT; TORT (INCLUDING NEGLIGENCE); STRICT PRODUCT LIABILITY OR OTHERWISE; EVEN IF ADOBE HAS BEEN ADVISED OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGES. Some states or jurisdictions do not allow the exclusion or limitation of incidental or consequential damages; so the above limitation or exclusion may not apply to you.