Accessibility
 
Home / Products  
 Macromedia Extension Manager Release Notes

Macromedia Extension Manager 1.5
Versionshinweise

In diesem Dokument finden Sie Informationen zu bekannten Problemen mit dem Extension Manager zum Zeitpunkt der Marktfreigabe. Diese werden jeweils nach aktuellem Kenntnisstand aktualisiert.

Systemanforderungen
Neuheiten in dieser Version
Bekannte Probleme
Fehler melden
Hinweise, Nutzungsbedingungen und Marken


Systemanforderungen

Der Extension Manager benötigt 3 MB Festplattenspeicher und 10 MB Arbeitsspeicher. Arbeiten Sie darüber hinaus auch noch mit anderen Anwendungen, erhöhen sich die erforderlichen Systemressourcen entsprechend.

Der Extension Manager ist mit folgenden Produkten kompatibel:

  • Dreamweaver MX, Dreamweaver 4 und Dreamweaver UltraDev 4
  • Flash MX und Flash 5
  • Fireworks MX

Ab Version 1.5 unterstützt der Extension Manager die Programme Dreamweaver 3 und Dreamweaver UltraDev 1 nicht.

Neuheiten in dieser Version

Erweiterungen in einer Mehrplatz-Konfiguration verwalten
Erweiterungsdateien, die für Dreamweaver MX in einem Mehrplatz-Betriebssystem (Windows NT, 2000 und XP sowie Macintosh OS X) installiert werden, verwaltet und bearbeitet der Extension Manager im Ordner Configuration des jeweiligen Benutzers. In allen anderen Konfigurationen werden Dreamweaver-Dateien weiterhin im Ordner Configuration der installierten Anwendung verwaltet und bearbeitet. Weitere Informationen zur Installation in einem Mehrplatz-Betriebssystem finden Sie in der Hilfe zum Extension Manager.

Unterstützung für neue Dreamweaver MX-Erweiterungstypen
Der Extension Manager unterstützt jetzt die folgenden neuen Erweiterungstypen in Dreamweaver MX:

  • Code Snippet (Codefragmente)
  • Code Hint (Code-Tipps)
  • Site (Site)
  • Sample Content (Beispielinhalt)  
  • Tag Library (Tag-Bibliothek)
  • Toolbar (Symbolleiste)
  • Document Type (Dokumenttyp)
  • Help Book (Hilfebuch)

Abwärtskompatibilität für Objekterweiterungen
Bereits angelegte Objekterweiterungen können in Dreamweaver MX installiert werden, sie werden auch in der neuen Leiste Einfügen angezeigt. Darüber hinaus können Erweiterungsentwickler nun die Datei InsertBar.xml aktualisieren, so dass neue Erweiterungen unterstützt werden.

Verbesserte Vorgehensweise bei fehlenden Tag-Kennungen
Wird versucht, eine Erweiterung zu installieren, die auf eine fehlende Tag-Kennung verweist, gibt der Extension Manager keine Fehlermeldung mehr aus, sondern platziert neue Elemente für alle Erweiterungstypen an einer allgemein zugänglichen Position. Neue Elemente für die Dreamweaver-Datei menus.xml beispielsweise werden standardmäßig unter Befehle > Weitere abgelegt.

Beim Löschen einer Erweiterung werden die zugehörigen Dateien im Papierkorb abgelegt
Wird eine Erweiterung gelöscht/deinstalliert, platziert der Extension Manager die Erweiterungsdateien im Papierkorb Ihres Systems. In Mac OS X-Systemen geschieht dies nur, wenn sich bereits mindestens eine Datei im Papierkorb befindet. Sie können dieses Problem umgehen, indem Sie beim Ausleeren des Papierkorbs eine Datei ausnehmen.

Bekannte Probleme

Einige Erweiterungen sind möglicherweise nicht kompatibel mit Dreamweaver MX. Die JavaScript-API für Dreamweaver MX wurde auf JavaScript API 1.5 aktualisiert. Im Vergleich zu früheren Versionen werden bei dieser Version von JavaScript Syntaxfehler immer gemeldet. Folglich funktionieren nicht mehr alle Erweiterungen in Dreamweaver MX. Aus genanntem Grund sind manche Erweiterungen, die vielleicht in Dreamweaver 4 oder UltraDev 4 kein Problem darstellten, mit Dreamweaver MX nicht kompatibel. Bitte setzen Sie sich mit dem zuständigen Entwickler in Verbindung, wenn es mit einer Erweiterung, die mit Dreamweaver 4 oder UltraDev 4 kompatibel war, in Dreamweaver MX Probleme gibt.

Das Installationsprogramm findet möglicherweise nicht alle früheren Versionen des Extension Managers. Sie sollten alle früheren Versionen des Extension Managers deinstallieren, bevor Sie die neue Version installieren. Wählen Sie dazu in Windows Einstellungen > Systemsteuerung > Software. Auf einem Macintosh-Computer löschen Sie dazu den Ordner für den Extension Manager.

Der Extension Manager zeigt möglicherweise nicht alle installierten Macromedia-Produkte an. Wird eine unterstützte Version von Dreamweaver, Flash oder Fireworks nicht in der Produktanzeige des Extension Managers angezeigt, rufen Sie diese Anwendung auf, und starten Sie dann den Extension Manager neu.

Beim Importieren besonders großer oder ungewöhnlich vieler Erweiterungsdateien in einem Macintosh-System ist möglicherweise nicht genügend Arbeitsspeicher für den Extension Manager verfügbar. Sie können dieses Problem beheben, indem Sie über Anlage > Information die Speichergröße für den Extension Manager erhöhen.

Erweiterungen aus Dreamweaver MX zur Verwendung in Dreamweaver 4 oder UltraDev 4 können für Macintosh nicht importiert werden. Sie können jedoch Erweiterungen aus Dreamweaver 4 oder UltraDev 4 in Dreamweaver MX importieren.

Erweiterungen mit sehr langen Bezeichnungen (> 1000 Byte) können nicht installiert werden. Dieses Problem können Sie beheben, indem Sie die CDATA-Blöcke in MXI-Dateien auf 999 Zeichen beschränken.

Auf dem Macintosh kann die Spaltengröße der Erweiterungsliste nicht angepasst werden. Ist ein Erweiterungsname länger als die Standard-Spaltenbreite, kann der Benutzer die Größe dieser Spalte nicht anpassen. Sie umgehen dieses Problem, indem Sie das Extension Manager-Fenster vergrößern.

Ein benutzerdefinierter Datei-Token kann nicht in das Stammverzeichnis eines Laufwerks installiert werden. Entwickler müssen beim Erstellen von MXI-Dateien mit einem benutzerdefinierten Datei-Token einen Ordner für die Installation angeben.

Wenn Sie mit einem Token arbeiten, sollten Sie das erforderliche Produkt als Verweis in die MXI-Datei aufnehmen. Erweiterungsentwickler, die einen Token für ein bestimmtes Produkt einsetzen, müssen dieses Produkt auch in die MXI-Datei aufnehmen.

Flash MX unterstützt Generator-Objekte und Generator-Vorlagen nicht. Ab der Version MX von Flash können Sie keine Generator-Erweiterungen mehr in Flash installieren. Diese Erweiterungen können nur in Flash 5 eingesetzt werden.

 

Fehler an das Exchange-Team melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Sehen Sie zunächst die Support-Website von Macromedia nach Informationen durch. Möglicherweise finden Sie in den TechNotes Hinweise zum Lösen eines technischen Problems. Können Sie keinerlei Informationen zu Ihrer Problemstellung finden, bitten wir Sie, diese auf dem Formular Macromedia Software Feature Request and Bug Report zu beschreiben und einzureichen.


Hinweis: Aufgrund der hohen Zahl von E-Mails, die bei uns eingehen, können wir nicht auf alle Anfragen individuell Rückmeldung geben.

Hinweise, Nutzungsbedingungen und Marken

Diese Software enthält möglicherweise Komponenten von Drittherstellern, für die eigene Versionshinweise und/oder Nutzungsbedingungen gelten. Auf diese Hinweise und/oder Nutzungsbedingungen wird eigens im Endbenutzer-Lizenzvertrag (End User License Agreement, EULA) für diese Software hingewiesen.