Content Velocity.

Wenn Sie bereit sind, vom Marketer zum „Experience Maker“ zu werden, sind Sie hier genau richtig. Hier können Sie in eine kuratierte Sammlung von Ressourcen eintauchen, die in sechs Lektionen unterteilt ist. Erfahren Sie, wie Sie hochrelevanten Content leicht anpassbar und mit dem richtigen Timing bereitstellen können – schneller als je zuvor.

Bevor das US-Unternehmen T-Mobile zum „Uncarrier“ wurde, war es nur ein Anbieter unter vielen, der sich ein Stück vom Mobilfunk-Kuchen sichern wollte. In einem Schritt, der die Branche auf den Kopf stellte, wurden Verträge und Telefonsubventionen abgeschafft und der Schwerpunkt darauf gelegt, Kunden die gewünschten Erlebnisse zu bieten.

Dieser mutige Schritt zahlt sich jetzt aus. Unter der Führung von „Experience Maker“ Giles Richardson konzentriert sich das Unternehmen jetzt auf das Kundenerlebnis – mit digitalen Lösungen, die sicherstellen, dass Inhalte zum richtigen Zeitpunkt zu den richtigen Personen gelangen. „Content Velocity wird bei T-Mobile immer wichtiger“, so Richardson. Das Unternehmen gibt bereits mehr Mitarbeitern die Möglichkeit, Erlebnisse live zu gestalten und bereitzustellen.

Giles Richardson

„Wir veröffentlichen neue Inhalte in einem unglaublichen Tempo und führen sehr schnell Iterationen durch. Wir können uns wirklich schnell anpassen, d. h. wir nehmen ein Konzept, erstellen einen Grobentwurf und können es innerhalb erstaunlich kurzer Zeit praktisch umsetzen.“
— Giles Richardson, ehemals Global Director of Marketing, T-Mobile


Wenn Sie diese Marketing-Kunst beherrschen, können Sie für Ihr Unternehmen das Gleiche erreichen.

Wir haben die Ressourcen zum Kundenerlebnis in sechs Lektionen unterteilt. Wenden Sie das Gelernte auf Ihre aktuelle Situation an, und tauchen Sie dann tiefer in die nächste Lektion ein.

 

01 | Fundament ausbauen.

Laut IDC stehen 85 Prozent der Unternehmen unter dem Druck, ihre Assets schneller zu erstellen. Und 71 Prozent schaffen mehr als das Zehnfache an Assets, um die Nachfrage der Kunden nach Just-in-Time-Erlebnissen zu befriedigen, die sich über alle Bildschirme, Kanäle und Standorte erstrecken.

T-Mobile verspürte den gleichen Druck. Das Unternehmen wusste, dass es sein Fundament ausbauen musste, um den Anforderungen an ein Experience Business gerecht zu werden. Seit der Implementierung einer DAM-Lösung (Digital Asset Management) kann das Unternehmen seinen Content skaliert und schnell durchsuchen, verwalten, erstellen, personalisieren, bereitstellen und den Erfolg messen. Nur mit einem solchen Fundament können Sie in die Techniken und Tools eintauchen, die Content Velocity ermöglichen.

Erfahren Sie, wie Sie mithilfe des richtigen Systems Content nutzen können, der für einen beliebigen Kanal erstellt wurde, um das Kundenerlebnis auf der Customer Journey zu verbessern.

Pfeilsymbol

Werden Sie zum Content-Sprinter.

Bericht lesen (7–10 Min.)

Pfeilsymbol

„Die digitalen Erlebnisse, die unsere Kunden erwarten, lassen sich immer schwieriger realisieren. Die Erwartungen sind so hoch wie nie zuvor und steigen von Tag zu Tag weiter.“

– Giles Richardson


02 | DAM-Funktionen hinzufügen.

Für T-Mobile als Mobilnetzbetreiber stehen die mobilen Erlebnisse der Kunden an erster Stelle. Hohe Priorität auf der Liste der Optionen hatte Unterstützung für responsives Design. Um tatsächliche Content Velocity zu erreichen, müssen Sie mehrere Kanäle abdecken, Workflows optimieren, die Personalisierung perfektionieren und Einblicke gewinnen, mit denen Sie die Leistung verbessern können. Eine Plattform für Digital Asset Management (DAM) der nächsten Generation hilft Ihnen dabei.

Entdecken Sie die sieben unverzichtbaren Funktionen für DAM, mit denen Content-Anforderungen von Kunden kanalübergreifend realisiert werden können.

Pfeilsymbol

Digital Asset Management ist mehr als Verwaltung.
Jetzt lesen (5–7 Min.)

Ziel 4 | Möglichkeiten erkunden.


03 | Werkzeuge beherrschen.

Sie möchten jedem Kunden überzeugende digitale Erlebnisse, emotionale Verbindungen und persönliche Customer Journeys anbieten. Das geht aber nicht einfach manuell. Mit den richtigen Werkzeugen können Sie Ihre Fertigkeiten auf beeindruckende und einfallsreiche Weise anwenden.

Ein dynamisches DAM bietet die fundamentalen Werkzeuge für eine produktivere und sicherere Arbeit Ihres Teams und ermöglicht einen schnelleren Fluss umfassender, relevanter Inhalte über alle Kanäle hinweg. Außerdem benötigen Sie Feedback und Auswertungen zu den Reaktionen der Zielgruppe – Informationen darüber, wie Ihre Assets genutzt werden und welche Erlebnisse gut funktionieren, damit Sie weiter bestmöglich reagieren können.

 

Erfahren Sie, wie Sie mit DAM Arbeitsabläufe, Automatisierung, Sicherheit und Personalisierung verbessern können, um die Bereitstellung eindrucksvoller digitaler Erlebnisse zu beschleunigen.

Pfeilsymbol

Content-Flut bewältigen
Artikel lesen (7–10 Min.)

„Wir haben eine Reihe von Werkzeugen, die uns zeigen, an welcher Stelle Kundenerlebnisse nicht funktionieren. Und dann reparieren wir diese Schwachstellen in Echtzeit.“

– Nicholas Drake, Senior VP, Digital Transformation, T-Mobile


04 | Von Marktführern lernen.

Neben der inspirierenden Arbeit von T-Mobile gibt es weitere eindrucksvolle Beispiele aus allen Branchen, die Sie bei der Entwicklung Ihres eigenen Content-Konzepts unterstützen können. 

Dazu hat sich die Barclays Bank eine Reihe kleiner Ziele gesetzt, darunter den Umbau ihrer Online-Banking-Plattform. Die beiden wichtigsten Werkzeuge, die zu diesem Erfolg beitragen, sind Adobe Experience Manager, mit dem die Bereitstellung von Erlebnissen beschleunigt wird, und Adobe Analytics, mit dem sichergestellt wird, dass jeder Kunde die Ergebnisse bekommt, die für ihn am nützlichsten sind.

Bewerten Sie DAM-Lösungen mithilfe der Forrester-Studie zu 30 Kriterien.

Pfeilsymbol

The Forrester Wave™: Digital Asset Management for Customer Experience, Q2 2018
Forrester-Studie lesen (7–10 Min.)

Ziel 4 | Möglichkeiten erkunden.

 


05 | Von Marktführern lernen.

Neben der inspirierenden Arbeit von T-Mobile gibt es weitere eindrucksvolle Beispiele aus allen Branchen, die Sie bei der Weiterentwicklung Ihres eigenen Content-Konzepts unterstützen können.

Die digitalen Erlebnisse, die sich Kunden wünschen, sind immer schwerer zu erstellen. Die Erwartungen sind so hoch wie nie zuvor. Und mit Tausenden von Assets ist es schwierig, Elemente schnell zu finden, freizugeben, anzupassen sowie zusammenzuarbeiten und gleichzeitig überzeugenden Content zu liefern. Ein DAM-System (Digital Asset Management) kann Ihnen entscheidend dabei helfen, die notwendigen Verbindungen zwischen Ihren Mitarbeitern, Assets und Kunden herzustellen.

Sehen Sie, wie drei Vordenker und Wegbereiter ihre Content Velocity steigern und so die Kundenerwartungen übertreffen konnten.

Pfeilsymbol

Der Turbo für Content Velocity
Jetzt ansehen (4 Min.)

Von Marktführern lernen.

06 | Geschäftlichen Wert nachweisen.

Der aussagekräftigste Beweis ist die Reaktion Ihrer Zielgruppe. Bevor Sie jedoch den Nachweis erbringen, dass Sie in atemberaubendem Tempo personalisierte Kampagnen durchführen können, geben Sie Ihrer Schulung den letzten Schliff: Erstellen Sie einen Business Case, der den ROI für die Investition in DAM zeigt.

IDC meldet z. B. Einsparungen von durchschnittlich 3,17 Mio. USD pro Jahr und Unternehmen über einen Zeitraum von drei Jahren (10.838 USD pro Anwender von Adobe Experience Manager Assets). Der Beweis für T-Mobile waren die höheren Clickthrough-Raten und durchschnittlichen Bestellwerte sowie der rasante Aufstieg vom letzten auf den ersten Platz in der Bewertung von JD Power and Associates zur „Wireless Customer Care Performance“ für Mobilnetzbetreiber mit Komplett-Service.

Sie können zunächst erkunden, wie Unternehmen die Zeit bis zur Wertschöpfung verkürzt, das Risiko veralteter und nicht genehmigter Assets verringert und den ROI gesteigert haben. Beachten Sie die erheblichen Verbesserungen, die bei Content Velocity, Time-to-Market und Team-Produktivität erzielt wurden.

Erfahren Sie, wie Adobe Experience Manager Assets Unternehmen dabei unterstützt, Content Velocity und ROI zu erhöhen.

T-Mobile steigerte die Clickthrough-Raten für Telefone um bis zu 16 % und den durchschnittlichen Bestellwert um bis zu 56 %.


Giles Richardson

„Experience Maker“

Giles Richardson

Wer schon einmal mit Giles Richardson gearbeitet hat, kennt ihn als Vordenker, proaktive Führungskraft, inspirierenden Macher und begeisterten Segler. Richardson hat in den letzten 15 Jahren in den Bereichen datengesteuertes Messen, Optimieren und Personalisieren des digitalen Erlebnisses gearbeitet. Während seiner Zeit bei der Royal Bank of Scotland leitete er das erfolgreiche Programm „Digital DJs“, mit dem Marketing-Fachleuten Daten und Werkzeuge zur Erstellung digitaler Customer Journeys zur Verfügung gestellt wurden. T-Mobile wurde auf ihn aufmerksam und bat ihn, seine Erfahrungen als „Experience Maker“ in die USA nach Seattle zu bringen. – Heute nennt er diese Stadt sein Zuhause.

Adobe hat die passende Lösung.

Wir bieten automatisierte und intelligente Werkzeuge, mit denen Sie hochrelevanten, leicht anpassbaren Content mit dem richtigen Timing bereitstellen können – schneller als je zuvor.

Content-Management

Testen

Bleiben Sie dran. Werden Sie Meister in einer anderen Marketing-Kunst.

Sie sind jetzt Experte für das Erlebnisfundament. Daher ist es Zeit, sich einer neuen Marketing-Kunst zu widmen. Wählen Sie unten eine davon aus, und arbeiten Sie sich dann durch die Anleitungen, Videos, inspirierenden Artikel und vieles mehr. Alle Materialien wurden von Adobe-Experten mit dem Ziel erstellt und kuratiert, Sie zu einem erfolgreichen „Experience Maker“ zu machen.


Erlebnisfundament

Erlebnisfundament.

Stellen Sie mit einem einheitlichen, Cloud-basierten Erlebnisfundament Tausende von persönlichen Erlebnissen für Benutzer bereit.

Kampagnenorchestrierung

Kampagnenorchestrierung.

Begleiten Sie Ihre Kunden überall mit einem einheitlichen Markenerlebnis.

Customer Intelligence

Customer Intelligence.

Verwandeln Sie Echtzeit-Kundeneinblicke in Aktionen, die Ergebnisse liefern.

Personalisierung

Personalisierung.

Begeistern Sie Kunden mit stark personalisierten Erlebnissen.

Anmeldung und Kommunikation

Anmeldung und Kommunikation.

Lassen Sie jeden Ihre Anmeldeformulare und Anträge mühelos ausfüllen.