Native Verbindung zu Creative Cloud – ein Gewinn für Marketer und Kreative.

Die native Verbindung zu Creative Cloud vereinfacht die Abläufe für Marketer und Kreative und erleichtert ihnen die Zusammenarbeit. Dank integrierter Konnektivität können Kreativ-Teams nach Assets suchen, ohne ihre Creative Cloud-Programme zu verlassen, und Marketer können über das DAM-System zusammenarbeiten und ihre Kampagnen verwalten.

Vernetzen, erstellen und zusammenarbeiten in Creative Cloud.

Kreative und Marketer können ihre eigene Sprache sprechen und schnellere, dynamischere Ergebnisse erzielen.

Die schnelle Content-Bereitstellung, die für die modernen digitalen Erlebnisse nötig ist, setzt Kreative und Marketer enorm unter Druck. Schneller

Kreative möchten nicht die Verwendung des DAM-Systems erlernen müssen, um Assets zu finden. Und sie können keine Zeit mit dem Durchsuchen von Asset-Repositorys in Silos verschwenden, um die berühmte Nadel im Heuhaufen zu finden. Marketer möchten nicht die Verwendung von Photoshop und InDesign erlernen müssen, um Feedback zu geben oder kleine Änderungen vorzunehmen. 

Hier kommt Adobe Asset Link ins Spiel, eine native Verbindung, über die beide Gruppen schneller zusammenarbeiten können. Mit einem Bedienfeld, das direkt in den Kreativ-Tools angezeigt wird, können Designer auf Ihr DAM-System zugreifen und direkt von der Applikation aus Assets auschecken. Und mit InDesign Server können Marketer über das DAM-System Änderungen an Print-Assets vornehmen, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

Die beiden internen Teams können effizienter arbeiten und so die Erwartungen Ihrer Kunden an relevante und personalisierte Erlebnisse erfüllen. Eine Win-Win-Situation, die jeder versteht.

Adobe hat die passende Lösung.

Adobe hat die passende Lösung.

Adobe Experience Manager Assets ist das einzige DAM, das tiefe, integrierte Verbindungen über alle Creative Cloud-Applikationen hinweg bietet. Mit einzigartigen Services, die die Zusammenarbeit zwischen Kreativen und Marketern vereinfachen, helfen wir Ihnen, die Erstellung überzeugender Inhalte und deren Bereitstellung in Adobe Cloud oder für externe Teams zu beschleunigen. Auch Ihre IT-Abteilung profitiert davon, da mit unserer neuen Cloud-nativen Architektur sichergestellt wird, dass Ihr DAM-System immer auf dem neuesten Stand bei Funktionen ist.

C3 Creative Code and content

„Die Lösung bietet aus Sicht der Content-Ersteller und Marketing-Manager die am besten integrierten Tools, mit denen wir nahezu jeden Aspekt komplexer Digital-Marketing-Projekte steuern können. Über eine zentrale Benutzeroberfläche können Marketer Anzeigen veröffentlichen, Daten sammeln und Workflows konfigurieren. Das erhöht die Effizienz enorm.“ 

Andreas Maser, Executive Director of Technology, C3 Creative Code and Content

Funktionen zur nativen Creative Cloud-Verbindung.

InDesign Server.

Assets-Vorlagen bieten einen dedizierten Arbeitsbereich, in dem Sie Änderungen an InDesign-Dokumenten vornehmen können, ohne das DAM-System zu verlassen.

Adobe Asset Link.

Per Single Sign-on mit den Zugangsdaten von Adobe Creative Cloud können Sie direkt in Photoshop CC, Illustrator CC und InDesign CC auf DAM- und Creative Cloud-Assets zugreifen.

Auschecken von Assets.

Checken Sie ein Asset aus und sperren Sie es, damit nur Sie es bearbeiten, kommentieren, veröffentlichen oder verschieben können, bis Sie es wieder einchecken. Während Sie arbeiten, kann niemand Ihre Änderungen überschreiben.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Experience Manager Assets Ihrem Unternehmen helfen kan.