Wichtige Erkenntnisse für alltägliche Geschäftssituationen.

Meistern Sie die Kunst der Geschäftskommunikation, und bauen Sie überzeugende Argumente auf. Erfahren Sie, wie Sie fundierte Entscheidungen treffen, für ein Klima voller Respekt sorgen und klare Richtlinien zur passenden Kleidung für eine Vielzahl von Gelegenheiten aufstellen. Damit Ihr Unternehmen erfolgreich sein kann.

Adobe Praxistag Banken und Versicherungen

Katalog „Business“


Erstellen eines Geschäftsszenarios (60 Min.)

Finden Sie heraus, wie Sie Geschäftschancen identifizieren können, um Ihre Geschäftsstrategie auszubauen oder zu verändern. Die Identifizierung von Geschäftschancen ist eine enorme Fähigkeit für jeden Mitarbeiter oder Manager, sodass Lernende einen echten Beitrag zu ihrem Unternehmen leisten können. Finden Sie heraus, wie Sie Chancen erkennen können, um Ihre Geschäftsstrategie zu erweitern oder zu ändern.

Business Outfits für Herren (16 Min.)

Sind Sie nicht sicher, was Business Outfit für Sie genau bedeutet? Kein Problem. Wir unterstützen Sie! Wir haben diese Informationen direkt von den Etikette-Gurus des Emily Post Institute übernommen. Ihr Erscheinungsbild spielt eine entscheidende Rolle dabei, wie andere Sie bei der Arbeit wahrnehmen. Das Wissen, dass es sich bei den unterschiedlichen Arten von Kleidung nicht nur um die richtige Etikette handelt, ist ein wesentlicher Bestandteil erfolgreicher Geschäftstätigkeit.

Business Outfits für Damen (17 Min.)

Sind Sie nicht sicher, was Business Outfit für Sie genau bedeutet? Kein Problem. Wir unterstützen Sie! Wir haben diese Informationen direkt von den Etikette-Gurus des Emily Post Institute übernommen. Ihr Erscheinungsbild spielt eine entscheidende Rolle dabei, wie andere Sie bei der Arbeit wahrnehmen. Das Wissen, dass es sich bei den unterschiedlichen Arten von Kleidung nicht nur um die richtige Etikette handelt, ist ein wesentlicher Bestandteil erfolgreicher Geschäftstätigkeit.

Geschäftsreisen (60 Min.)

Reisen ist ein wichtiger Bestandteil der Geschäftstätigkeit. In diesem ersten Programm erörtern wir einige grundlegende Richtlinien. Darüber hinaus werden wir darüber sprechen, was Sie einpacken sollten, wo Sie übernachten, wie Sie gesund bleiben und wie Sie sicher reisen. Außerdem wird das Thema Technologiesicherheit erörtert.

Woher Sie wissen, was Sie nicht wissen (14 Min.)

Donald Rumsfeld sagte einmal: „Es gibt bekanntes Bekanntes. Das sind die Dinge, von denen wir wissen, dass wir sie wissen. Es gibt bekanntes Unbekanntes. Das heißt, es gibt Dinge, von denen wir wissen, dass wir sie nicht wissen. Aber es gibt auch unbekanntes Unbekanntes. Das sind Dinge, von denen wir nicht wissen, dass wir sie nicht wissen.“ In diesem Kurs geht es darum, herauszufinden, was wir nicht wissen, damit wir es lernen, uns einarbeiten und unsere Arbeit besser machen können.

Respekt (25 Min.)

Wenn man Sie bei der Arbeit mag, trägt dies dazu bei, dass Sie an Ihrem Arbeitsplatz produktiver, engagierter und zufriedener sind. Dadurch kann Ihr Team reibungsloser funktionieren. Wie bringen Sie Menschen dazu, Sie zu mögen? Ob Sie es glauben oder nicht, es gibt eine professionelle Art, sich sympathisch zu machen, und genau darum geht es in diesem Kurs.

Geschäftsbriefe (31 Min.)

Die Themen in diesem Kurs bieten eine Einführung in das korrekte Strukturieren von Sätzen und Abschnitten, das Verfassen von Kurzberichten und geschäftlichen Memos, das korrekte Verfassen von Geschäftsangeboten, das korrekte Erstellen von Prozessen im Unternehmen, die korrekte Verwendung von Abkürzungen und Akronymen im Schriftverkehr des Unternehmens, eine angemessene Sprache und die korrekte Verwendung häufig falsch verwendeter Wörter.

Wortarten (51 Min.)

In diesen Kursen gewinnen die Kursteilnehmer ein Verständnis dafür, worum es sich bei den folgenden Wortarten handelt: Pluralformen von Substantiven, sonstige Substantive, Personalpronomen, reflexive und reziproke Pronomen, Relativpronomen, Interrogativpronomen, unbestimmte Pronomen, Possessivpronomen, regelmäßige Verben, unregelmäßige Verben, aktive/passive Verben, Adjektive, Adverbien, Präpositionen und Konjunktionen.

Interpunktion (23 Min.)

Beim Verfassen von Schriftverkehr für Unternehmen ist es wichtig, die Regeln der Grammatik korrekt anzuwenden. In diesem Kurs besprechen wir die korrekte Anwendung von Grammatik und Interpunktion. Wir beschäftigen uns mit dem Setzen von Kommas, Apostrophen, Doppelpunkten und Semikolons, Satzzeichen am Ende von Sätzen, Klammern, Fragezeichen sowie allgemeinen Fehlern.

Feedback (34 Min.)

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Kundenzufriedenheit? Verbessert oder verschlechtert sie sich? Bleibt sie auf dem gleichen Niveau? Woher wissen Sie das? Vielleicht DENKEN Sie, dass Sie gut abschneiden, aber Sie wissen es NICHT WIRKLICH. Ist das so? Lassen Sie uns das Problem beheben! In diesen Programmen untersuchen wir die Bedeutung von Feedback, behandeln verschiedene Möglichkeiten zum Einholen von Feedback, erörtern, von wem Feedback eingeholt wird, und besprechen das Ergreifen von Maßnahmen in Reaktion auf Feedback.

Telefontechniken (17 Min.)

Wir behandeln die Grundlagen der Nutzung des Telefons in einer Geschäftsumgebung. Wenn Sie in einer Administratorfunktion tätig sind, bei der die Beantwortung von Telefonanrufen für Ihre Zweigstelle ein wichtiger Bestandteil Ihrer Pflichten ist, dürften Sie dies sehr hilfreich finden. Wenn Sie jemand sind, der nur gelegentlich Telefonate führt, sind diese Tipps ebenfalls hilfreich für Sie.

Arbeiten im Einzelhandel (44 Min.)

Im Einzelhandel ist es wichtig, zu wissen, wer Ihre Kunden sind, damit Sie die beste Möglichkeit ermitteln können, mit ihnen zu interagieren und ihnen Ihre Produkte zu verkaufen. Diese Reihe macht Ihr Leben leichter und sorgt für zufriedene Kunden.

Arbeiten mit Kunden (28 Min.)

Um Ihre Zahlen zu steigern, können Sie sich nicht nur auf neue Geschäfte verlassen. Die Pflege Ihrer bestehenden Accounts ist genauso wichtig, wie neue zu erhalten. Wie verwalten Sie diese Accounts? Guter Kundendienst.

Sicherheit im Internet (143 Min.)

Es ist schwer, ohne eine Menge Fachjargon ein Gespräch über Internet-Sicherheit zu führen. Daher werden in diesem Kurs einige häufige Begriffe der Internet-Sicherheit erläutert. Wir definieren die Begriffe Cyberspace, Internet-Sicherheit, Internet-Kriminalität und Cyber-Terrorismus. Außerdem werden wir andere bekannte Begriffe wie Malware, Phishing-Angriffe und -E-Mails sowie Identitätsdiebstahl behandeln.

Entscheidungsfindung (36 Min.)

Ist es Ihnen nicht furchtbar unangenehm, Fehler zu machen? Möchten Sie nicht am liebsten die Zeit zurückdrehen, einen Zauberstab schwingen und alles in Ordnung bringen? Unsere Zeitmaschine haben wir leider noch nicht perfektioniert, aber wir kennen das ABC, mit dem sich Fehler vermeiden lassen. Steigen Sie einfach in diesen Kurs ein, und sagen Sie „ABC, 123, Presto!“ Wenn Sie lernen, ausgewogenere Entscheidungen zu treffen, werden Sie nur selten etwas bereuen müssen.

Entscheidungsgrundlagen (33 Min.)

Solide, genaue Informationen sind das Kennzeichen jeder guten Entscheidung, gleich ob Ihre Entscheidung einfach oder komplex ist. In diesem Kurs lernen Sie, Ihre Entscheidungen auf der Grundlage der richtigen Informationen zu treffen. Wir betrachten den Unterschied zwischen Daten und Wissen, und wie Sie beides bei Ihrem Prozess unterstützen kann. Wir besprechen die Gültigkeit der Informationen, die Sie verwenden, und wie Sie glaubwürdige Quellen bestimmen. Darüber hinaus sprechen wir über „Analyse durch Paralyse“ und wann Sie die Erfassung von Informationen beenden sollten.

Budget, Bestand und Ausgaben (40 Min.)

In diesem Kurs erörtern wir die folgenden Themen: Was versteht man unter Budgetierung, Budgeteinnahmen, Budgetausgaben, Nullbasisbudgetierung, Budgetberichte, Nettoinvestitionsquoten, Umsatzquoten, Umsatzkosten, Marge, Bestandsverwaltung, Lagerkosten, COGS, Bestand, Ausgabenzuordnung, steuerbaren und nicht steuerbaren Ausgaben, variablen Kosten und Fixkosten sowie direkten und indirekten Ausgaben.

Einführung in Finanzberichte (29 Min.)

In diesem Kurs behandeln wir die folgenden Themen: Einführung in Finanzberichte, Übersicht über eine Bilanz, Vermögenswerte, Verbindlichkeiten, Betriebskapital, Erfolgsrechnung, Ausgaben, Umsatz, Finanzanalyse, Was ist ein Jahresbericht?, Wie werden Cashflow-Berichte gelesen?, Verwalten von Debitoren und Verwalten von Kreditoren.

Grundsätze der Buchführung (16 Min.)

In diesem Kurs sprechen wir über die Grundsätze der Buchführung, die allgemeinen Buchführungsbegriffe, das Kassenprinzip im Vergleich zur Periodenrechnung und über Betrug.

Stärken und Feedback (22 Min.)

Feedback ist ein wunderbares Werkzeug. Es kann Ihnen dabei helfen, zügig voranzukommen. Aber wie erhalten Sie es? Genau dieses Thema werden wir hier behandeln. Wir beschäftigen uns mit dem „Wer, Wann und Wie“ der Anforderung von Feedback, damit Sie in vollen Umfang von diesem Werkzeug profitieren können.

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Karriere (15 Min.)

Die erfolgreichsten Experten sind diejenigen, die Verantwortung für ihre berufliche Laufbahn übernehmen. Ihre Ziele sind nur so effektiv wie der von Ihnen erstellte Plan für ihre Erreichung. In diesem Kurs lernen wir, wie der Plan aussehen sollte, und lernen die kleinen Schritte kennen, die Sie in der nächsten Woche, dem nächsten Monat oder den nächsten sechs Monaten machen können, um Ihren Zielen näher zu kommen. Wir besprechen Ihre Wunschliste für die Arbeit, interessieren uns für Ihre Träume, suchen nach Inspirationen, erstellen eine Timeline und teilen und vergleichen Ihre Wunschliste. Darüber hinaus besprechen wir einige konkrete Schritte, die Sie durchführen können, um Ihre Ziele zu erreichen.

Unbewusste Voreingenommenheit (25 Min.)

Wie schon der Maler Benjamin Haydon sagte: „Glücklicherweise ist für ernsthafte Gemüter ein erkanntes Vorurteil zugleich ein unwirksames Vorurteil“. Ganz gleich, ob wir es zugeben oder nicht, wir alle haben Vorurteile und sind voreingenommen. Möglicherweise sind Ihnen aber einige Ihrer Vorurteile nicht bewusst. In diesem Kurs betrachten wir, wie Vorurteile entstehen, wie sie aussehen können und warum es so wichtig ist, Bewusstheit zu erlangen.

Präsentationsfähigkeiten (64 Min.)

Frei nach Lawrence J. Peter: „Wenn Sie den Weg nicht kennen, sollten Sie ausgetretene Pfade verlassen“. Woher also wissen wir, wohin wir gehen? Bevor wir unsere Präsentationen durchführen, müssen wir Fragen stellen, um sicherzustellen, dass wir das richtige Ziel vor Augen haben.

Problemlösung (87 Min.)

Obwohl die Reihe zum Thema „Problemlösung“ für Personen mit defekten Systemen, mangelhaften Prozessen oder Teamfehlern vorgesehen ist, ist sie auch für Sie geeignet. Wenn Ihr Team sich nicht zu 100 % bei seiner Arbeit engagiert, zu 100 % einbringt und 100 % seiner Zeit aufwendet, dann haben Sie ein Problem.

Rechenschaftspflicht (30 Min.)

Damit ein Unternehmen funktions- und leistungsfähig ist, ist eine starke Verbindung von drei Aspekten erforderlich: Mitarbeiter, die Verantwortung übernehmen, ein Kultur der Verantwortung und ein vertrauenswürdiger Arbeitsplatz. In diesem Kurs möchten wir darüber sprechen, was es bedeutet, Verantwortung für etwas zu übernehmen, und warum dies so wichtig ist. Wir besprechen verschiedene Möglichkeiten, die Mitarbeiter dazu zu ermutigen, die Verantwortung für ihre Arbeit zu übernehmen, indem Erwartungen geschaffen und Ziele festgelegt werden.

Geschäftsessen (14 Min.)

In diesem Kurs besprechen wir, wie ein Geschäftsessen organisiert wird. Denken Sie daran, dass ein Essen mit einem Kunden im Grunde genommen ein Geschäftstreffen mit Lebensmitteln ist. Es ist wichtig, dass Sie wissen, welche Pflichten Sie als Gastgeber haben. In diesem Kurs lernen Sie alle Details kennen: wie Sie die Einladung ausdehnen, dafür sorgen, dass sich Ihre Gäste wohlfühlen und vieles mehr.

Umgang mit Veränderungen (19 Min.)

Es gibt zwei Dinge, die Sie beachten müssen, wenn Sie sich mit Veränderungen befassen. Erstens: Wandel ist ein stetiger Prozess. Zweitens: Ihre Antwort auf Veränderungen richtet sich danach, welche Auswirkungen die Veränderungen für Sie haben. Menschen widersetzen sich Veränderungen, da wir Gewohnheitsmenschen sind. In diesem Programm sprechen wir über die drei Phasen, die die meisten Menschen beim Umgang mit Veränderungen erleben.

Zusammenarbeit (14 Min.)

In ihrem Hit von 1969 sangen schon die Beatles „Come Together“. Obwohl es sehr unwahrscheinlich ist, dass sie sich dabei auf die Zusammenarbeit am Arbeitsplatz bezogen haben, ist der Titel dennoch relevant für dieses Thema. Wie können wir als Team „zusammenkommen“, um ein besseres Ergebnis zu erzielen? Dieser Kurs beantwortet diese Frage. Er behandelt die wichtigsten Faktoren (beispielsweise Kultur und Kommunikation), und Sie werden in kürzester Zeit für die Zusammenarbeit bereit sein.

E-Mail-Etikette (14 Min.)

Wir verwenden häufig standardmäßig E-Mails, weil wir sie überall abrufen können. Sie sind auf unseren Desktops, Laptops, Smartphones, Tablets und Armbanduhren. E-Mails sind das Standardmittel für die Kommunikation, aber nicht immer die beste Art zu kommunizieren. Es hat immer noch einen Wert, sich persönlich zu treffen oder miteinander zu telefonieren, und die Kommunikation ohne nonverbale Hinweise und den Tonfall der Stimme stellt ein Risiko dar. In diesem Kurs besprechen wir die verschiedenen Aspekte, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie eine E-Mail aufsetzen.

Generation Z (10 Min.)

Es ist bislang die vielseitigste und umfassendste Generation. Mit rund 23 Millionen macht sie zurzeit 25 % der Bevölkerung aus. Innerhalb der nächsten fünf Jahre wird dies die am schnellsten wachsende Gruppe sowohl am Arbeitsplatz als auch am Markt sein. Um an beiden Fronten wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten wir die Generation Z kennenlernen und herausfinden, wie sie „tickt“.

Einen kühlen Kopf bewahren (26 Min.)

Bei dieser Reihe geht es darum, wie Sie einen kühlen Kopf bewahren, wenn die Lage angespannt ist. Bevor wir darauf näher eingehen, müssen wir besser verstehen, wie sich Ärger auf uns auswirkt. Lassen Sie uns nun die sieben universellen Wahrheiten über Ärger besprechen und dann einen Blick auf das Ärger-Kontinuum werfen.

Notizen machen (47 Min.)

Willkommen beim Kurs zum Thema „Notizen machen“. Vielleicht denken Sie „Was ist denn hier los? Ich dachte, die Zeit, als ich mir Notizen machen musste, wäre mit dem Schulabschluss vorbei?“ Nun, wie es aussieht, passieren bei der Arbeit eine Menge Dinge, bei denen Sie sich Notizen machen müssen.

Schutz Ihrer mobilen Geräte (24 Min.)

Für viele der Websites, die Sie täglich besuchen, sind Passwörter erforderlich. Sie sollten nicht dasselbe Passwort für zwei Websites verwenden, und Sie sollten sich die Passwörter nicht notieren. Es ist nicht einfach, sich so viele Passwörter merken zu müssen. Was tun?

Lernprozesse (17 Min.)

Sie haben geglaubt, dass Sie nichts mehr lernen müssen, nachdem Sie die Schule abgeschlossen haben? Doch auch in der Arbeitswelt müssen Sie manchmal lernen. In diesen Programmen sprechen wir darüber, wo Sie lernen und wann sie lernen. Wir behandeln gute Selbstlerntechniken und die Nutzung von Studiengruppen. In diesem Kurs werden die Studienstandorte behandelt.

Die wachstumsorientierte Mentalität (16 Min.)

Vielleicht haben Sie gehört, dass man in letzter Zeit häufiger den Begriff „Wachstumsmentalität“ verwendet. Dies ist jetzt ein beliebtes Thema. Ursprung des ganzen Hypes ist das Buch der Stanford-Professorin Carol Dweck von 2006 mit dem Titel „Mindset-The New Psychology of Success“. In ihrem Buch vergleicht Dweck eine WACHSTUMSORIENTIERTE Haltung mit einer VERANKERTEN Haltung. In diesem Kurs besprechen wir die Unterschiede zwischen diesen beiden Haltungen bzw. Mentalitäten.

Der Mythos des Multitaskings (35 Min.)

Werfen Sie einen Blick auf Ihre To-Do-Liste. Gibt es irgendetwas auf der Liste, das Sie aus dem einen oder anderen Grund vermeiden? Wenn Sie so wie die meisten anderen Menschen sind, werden Sie wahrscheinlich hin und wieder Dinge aufschieben. Woran können Sie jedoch erkennen, dass Sie dies tun? Und was können Sie tun, um sich selbst wieder „auf Kurs“ zu bringen? Lassen Sie es uns herausfinden.

Störungen im Arbeitsumfeld (17 Min.)

In diesem Kurs behandeln wir 5 Störungen eines sauberen und angenehmen Arbeitsplatzes, 6 Störungen bei der Kontrolle Ihres Posteingangs, 7 Störungen bei der Büroproduktivität, 7 Störungen der Balance zwischen Arbeit und Privatleben, 5 Störungen der Gesundheit am Arbeitsplatz, Umweltfreundlichkeit sowie das Thema „Wie hinterlasse ich Voicemails per Telefon, die beantwortet werden“.

Checkliste für den Umzug ins Ausland (60 Min.)

Der Musical-Künstler Jaime Lyn Beatty hat gesagt: „Jobs füllen deine Tasche. Abenteuer füllen deine Seele.“ Wenn Ihr Job einen Umzug ins Ausland mit sich bringt, kann Ihr Leben doppelt so ausgefüllt sein. Aber bevor Sie mit dem Packen beginnen, sollten Sie einige Dinge beachten. Eine gute Recherche und Vorbereitung kann Stress verringern, für mehr Vergnügen sorgen und Ihnen dabei helfen, das Beste aus Ihrem Umzug zu machen. Dieser Kurs führt Sie durch alle Vorbereitungsschritte, beginnend mit der Info-Suche.

Integration von Millennials (13 Min.)

Die Integration von Millennials in eine Babyboomer-Kultur ist eine große Herausforderung für Unternehmen. Millennials sind die neueste Generation, die in den Arbeitsmarkt eintritt. Sie sind unsere zukünftigen Führungskräfte. Sie sind unsere nächste Generation von Umsatzgeneratoren. In diesem Kurs besprechen wir, wer Millennials sind, erörtern die allgemeinen Merkmale dieser Generation, ihre Arbeitsweise und einige Möglichkeiten für die Bereitstellung von Feedback an Millennials. Es gibt viele vorgefasste Meinungen und Missverständnisse über diese Generation. Wir hoffen, dass diese Kurse Aufschluss über die Stärken und die Schwierigkeiten bei der Zusammenarbeit mit den neuesten Mitgliedern der Belegschaft geben.

Effektive Nutzung sozialer Medien (23 Min.)

Social Media hat sich von einer Möglichkeit, mit Freunden in Kontakt zu bleiben, hin zu Unternehmen entwickelt, die die Vorteile sozialer Medien in ihren eigenen Geschäftsplänen maximieren möchten. Diese Reihe enthält Richtlinien für Sie, wenn Sie sich mit Social Media am Arbeitsplatz beschäftigen.

Projekt-Management (37 Min.)

Sie haben das Management eines Projekts übertragen bekommen: Willkommen in der Welt der Terminverwaltung, der Mitarbeiterführung und der Verwaltung eines Projekts vom Anfang bis zum Ende. Dieser Kurs soll Sie durch die Schritte und Prozesse führen, die Sie bei der Verwaltung eines Projekts durchlaufen. Es gibt zwar entsprechende Zertifizierungen, aber in dieser Reihe erhalten Sie KEINE Zertifizierung. Sie erhalten hier ein grundlegendes Verständnis des Projekt-Managements. In diesem ersten Kurs definieren wir, was ein Projekt ist, wir stellen Ihnen die vier Phasen des Projekt-Managementprozesses vor, und wir werden auf einige typische Projekteinschränkungen eingehen.

Retail Excellence – Rentabilitätsmodell für Einzelhändler (25 Min.)

Umsatz ist das Lebenselixier des Einzelhändlers. Er sucht ständig nach Möglichkeiten, um mehr Geld zu verdienen oder Ausgaben zu senken. Wo ist dabei Ihr Platz als Anbieter? Sehen Ihre Kunden Sie als eine Möglichkeit, sie bei diesen Zielen zu unterstützen? Wie können sie Sie als Verbündeten und nicht nur als Verkäufer sehen? In dieser Reihe beschäftigen wir uns mit diesen Themen, die Ihnen dabei helfen, die Beziehungen zu Einzelhändlern auf die nächste Stufe zu heben.

Retail Excellence – Händlerrentabilitätsmodell für Lieferanten (25 Min.)

Einnahmen sind Ihr Lebenselixier. Sie suchen ständig nach Möglichkeiten, mehr Umsatz zu erzielen oder Ihre Ausgaben so weit wie möglich zu senken. Einnahmen minus Ausgaben sind Gewinn, also wie schaffen Sie mehr Umsatz? Wie senken Sie die Ausgaben? Der erste Schritt ist das Verständnis dafür, was Ihren Umsatz und Ihre Ausgaben ausmacht und wie die Abschwächung oder Verstärkung dieser Faktoren Ihren Gewinn beeinflusst. Um all diese Themen geht es in diesem Kurs.

Grundlagen des Risiko-Managements (30 Min.)

Gefahren und Risiken – und Verluste, oh nein! Zunächst kann das Risiko-Management erdrückend, ja sogar erschreckend sein. Aber wie schon der Zauberer von Oz zu Dorothy sagte: „Es ist immer am besten, am Anfang zu beginnen...“ Im Hinblick auf Risiken bedeutet das, dass Sie damit beginnen, sie zu definieren. In diesem Kurs werden die Konzepte der Gefahren, Risiken und Verluste untersucht. Mit diesem Grundwissen können Sie einen soliden Risiko-Managementplan erarbeiten und den Seelenfrieden genießen, der damit einhergeht.

Krisen-Management (44 Min.)

Eine Krise ist als „ein Zeitraum erheblicher Schwierigkeiten, Probleme oder Gefahren“ definiert. In der Regel sind dies unerwartete Ereignisse, die für Unternehmen jeder Größe katastrophal sein können. Zwar können Unternehmen in der Regel nicht verhindern, dass ein Notfall eintritt, mit einer geplanten und koordinierten Reaktion können sie sich aber effizienter wieder davon erholen. In diesen Programmen besprechen wir die Bedeutung der Krisen-Managementplanung und wie damit Risiken verringert, Schäden minimiert und Leben gerettet werden können. Sehen wir uns die drei wichtigsten Krisenpläne an: Notfallplan, Krisenkommunikationsplan und Notfallplan für Informationstechnologie.

RisikoManagement (39 Min.)

Wie unsere Mutter sagen würde: „Doppelt genäht hält besser.“ Warum raten unsere Mütter uns immer wieder, auf Nummer sicher zu gehen? Weil sie klug sind. Sie wissen, dass sich durch frühzeitige Beurteilungen und Schulungen zum Thema Sicherheit eine Menge Probleme und Ärger vermeiden lassen. Dieser Kurs führt Sie durch die hierbei notwendigen Schritte, einschließlich der OSHA-Sicherheitskontrollmaßnahmen. Ihre Mutter würde das definitiv gut finden.

Analysieren der Mitarbeiterleistung (15 Min.)

Wenn die Leistung Ihres Teams unter 100 % liegt, wie dies vermutlich bei den meisten Teams der Fall ist, erfahren Sie, wie Sie das Can-Do/Will-Do-Raster verwenden, um die Leistung Ihrer Mitarbeiter effektiv zu analysieren.

Coaching-Fähigkeiten (32 Min.)

Wie bringen Sie Ihre Mitarbeiter dazu, besser zu sein, als sie gestern waren? Was können Sie als ihr Manager oder Coach tun, um sie dabei zu unterstützen, mehr zu leisten als gestern? Coaching ist eine Kunst, die wir lernen und dann als Prozess bei unseren Mitarbeitern einsetzen können.

Effektive Leistungsbeurteilungen (13 Min.)

Sie haben Ihre Selbsteinschätzung durchgeführt, Sie haben die Arbeit nachverfolgt, die Sie im Laufe des Jahres erledigt haben, und Sie haben gerade Ihre Leistungsbeurteilung erhalten. Was aber, wenn Ihre Leistungsbeurteilung trotz Ihrer Vorbereitung nicht positiv ausgefallen ist? Ganz gleich, ob Sie wussten, dass Sie eine schlechte Beurteilung erhalten würden, oder ob dies für Sie vollkommen überraschend kam – es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um die Situation zu verbessern.

Introvertierte und Extrovertierte (21 Min.)

Wer ist extrovertiert? Wer ist introvertiert? Was ist der Unterschied? | Und warum ist das wichtig für mich? Das Konzept von Introversion und Extroversion, bekannt gemacht durch Carl Gustav Jung, ist durch den Ted Talk und das Buch „The Power of Introverts“ von Susan Cain neu belebt worden. In diesem Kurs fassen wir einiges davon zusammen, was gesagt wurde, und helfen Ihnen dabei, einige Verfahren kennenzulernen, die Ihre Teams produktiver machen.

Mitarbeiterbindung (53 Min.)

Was ist Mitarbeiterbindung? Es bedeutet die Einbindung von Mitarbeitern, eine emotionale Bindung an die Tätigkeit, die sie ausüben, an die Personen, mit denen sie arbeiten und an das Unternehmen selbst. Es handelt sich um Leistungsbereitschaft, Bereitschaft zu wachsen und zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Ist dies eines dieser angesagten Themen, auf die sich die Unternehmen beziehen? Ist das Konzept der Mitarbeiterbindung unsinnig, oder handelt es sich um eine strategische Notwendigkeit für Unternehmen, die sich bei der Beseitigung von Fragezeichen und häufigen Fehlern hervortun möchten?

Recruiting-Toolkit (61 Min.)

Sie haben eine offene Stelle und müssen diese besetzen. Die Stelle ist entweder unbesetzt, weil jemand das Unternehmen verlassen hat oder weil Sie den Mitarbeiterstamm aufstocken müssen. Je länger die Stelle unbesetzt ist, umso weniger produktiv und überarbeiteter wird die jeweilige Abteilung. Es ist nicht gleich, wen Sie einstellen. Das Ziel besteht darin, die richtige Person, die beste Person, die qualifizierteste Person einzustellen. Was geschieht, wenn Sie die falsche Person einstellen? Das wird in diesem Kurs behandelt. Wir besprechen die Auswirkungen, die es hat, wenn Sie die falsche Wahl bei der Einstellung eines Mitarbeiters treffen, den Kostenaspekt, den Verlust der Produktivität sowie einen Rückgang der Moral und den Respekt der Mitarbeiter.

Erfolgreiches Onboarding von Mitarbeitern (26 Min.)

Eine neue Stelle anzutreten, ist eine große Sache. Nach Durchführung der Bewerbungsgespräche hat der neue Mitarbeiter die Entscheidung getroffen, in Ihr Unternehmen einzutreten. Er muss daher wissen, dass dieser Entschluss beidseitig ist, und dass sie Partner sind. Dies erfolgt im Onboarding-Prozess. Gutes Onboarding geht weit über das Ausfüllen eines W-4-Formulars (vom Arbeitnehmer in den USA auszufüllendes Formular) und das Kennenlernen der Unternehmensgeschichte hinaus. Dazu gehört, eine Verbindung zu schaffen, was wir in dieser Reihe vermitteln werden. Beginnen werden wir dabei mit der Frage, warum dies so wichtig ist.

Teambuilding (40 Min.)

Fast alle von uns arbeiten oder spielen in gewisser Weise in Teams. Daher ist dieses Thema von großer Bedeutung. Ein Team ist eine Gruppe von Personen, die gegenseitig voneinander abhängig sind, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Ein Team erkennt und nutzt die verschiedenen Talente und Erfahrungen, die jeder Einzelne einbringt, um das gemeinsame Ziel zu erreichen. Wir werden einige Zeit aufwenden, um die Merkmale zu erläutern, die ein großartiges Team ausmachen, um zu erklären, wie ein erfolgreiches Team entwickelt und anschließend geleitet wird.

Verstehen von Medien (21 Min.)

Nutzen Sie diesen Kurs, um wertvolle Einblicke in die Abläufe der Radio- und Fernsehbranche zu erhalten.

Medien-Training (21 Min.)

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit allen Arten von Medien und damit, wie Sie diese Medien zum Vorteil Ihres Unternehmens einsetzen können. Bevor Sie entscheiden können, welche Medien am besten für die Anforderungen Ihres Unternehmens geeignet sind, müssen Sie wissen, welche unterschiedlichen Typen verfügbar sind, und wer sie verwendet, anhört, liest oder ansieht. In diesem Kurs sprechen wir über die Geschichte von Zeitungen, Radio und Fernsehen, wo sie heute stehen, insbesondere hinsichtlich der digitalen Nutzung und ihrer Auswirkungen.

Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz (51 Min.)

Viele mögen die Idee, sich umweltbewusst zu verhalten, sind aber besorgt wegen der Anfangsinvestitionen oder zögern, einen erfolgreichen Prozess zu ändern. Der Wechsel ist hart, doch das Ziel besteht darin, zu verstehen, wie sich diese Änderung am Ende für Sie auszahlt.

Performance Excellence (37 Min.)

Als Erstes sehen wir uns die Qualität an. Unabhängig davon, ob etwas nicht rechtzeitig zur Verfügung steht, Sie die falsche Bestellung erhalten haben oder sich auf der empfangenden Seite einer schlechten Serviceleistung befinden – all dies kann als schlechte Qualität eingestuft werden.

Six Sigma (25 Min.)

Durch Abschluss dieses Kurses werden Sie nicht zum Six Sigma Master Black Belt. In diesem Kurs erfahren Sie, was Six Sigma ist. Sie werden sich mit den Begriffen, Prozessen und Tools vertraut machen, die innerhalb von Six Sigma verwendet werden. Dieses Programm vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse. Wenn Ihr Unternehmen Six Sigma einsetzt, oder wenn Sie zu einem Six Sigma-Projekt eingeladen werden, verfügen Sie über ein grundlegendes Verständnis der Philosophie.

Bitte beachten Sie, dass diese Kurse in englischer Sprache vorliegen. Einige Kurse verfügen möglicherweise über Untertitel in Deutsch, Französisch oder Spanisch.