Erweiterte berechnete Kennzahlen.

Mithilfe berechneter Kennzahlen können Sie Kennzahlen miteinander kombinieren, um mathematische und statistische Operationen zu erstellen, die dann als neue Kennzahlen verwendet werden können. Diese Kennzahlen können für jeden beliebigen Bericht segmentiert und erstellt werden, dem Sie Kennzahlen hinzufügen möchten.


Erstellen Sie genau die Metrik, die Sie brauchen.

Die Wahrheit hinter den Daten ist oft nicht direkt ersichtlich. Mit Standard-Metriken erfahren Sie nicht immer das, was für Ihr Geschäft wichtig ist. Erweitern Sie Ihre analytische Kreativität, und betrachten Sie Ihre Daten aus der von Ihnen gewählten Perspektive.

Mit erweiterten berechneten (oder abgeleiteten) Kennzahlen können Sie eigene Metriken erzeugen, verwalten und aufbereiten und die gewünschten Dateneinblicke erhalten, ohne Ihre Adobe Analytics-Implementierung ändern zu müssen. So können Sie Ihre Daten verwalten und entschlüsseln, um das Kundenerlebnis zu verbessern.

Flexibles Erstellen von Metriken.

Erstellen Sie Metriken in allen Bereichen von Adobe Analytics, z. B. in Analysis Workspace, in der Anomalieerkennung und in der Gewichtungsanalyse.

Segmentierung von Metriken.

Erstellen Sie neue Metriken für spezifische Merkmale. Zum Beispiel können Sie eine Metrik für „neue Besucher“ erstellen und damit Personen erfassen, die die Website zum ersten Mal besuchen.

Umfangreicher Aufbau von Metriken.

Bauen Sie Metriken anhand von Währung, Prozentwerten oder Zeitdauer auf. Verwenden Sie Basisfunktionen wie Mittelwert, Multiplikation, Division oder erweiterte Funktionen wie Regression, T-Score und andere.

Weitere Informationen über erweiterte berechnete Kennzahlen in Adobe Analytics.

So funktioniert‘s: Metriken, Segmente und Daten erstellen.

Lernen Sie, berechnete Kennzahlen, Segmente und Zeitspannen für den Vergleich oder die direkte Aufschlüsselung in Analysis Workspace zu erstellen.

Video starten

So funktioniert's: Zeit beim Aufbau von berechneten Kennzahlen sparen.

Erfahren Sie, wie Sie berechnete Kennzahlen spontan im Analysis Workspace erstellen.

Video starten

Erfahren Sie mehr über Dimensionen.

Finden Sie heraus, wie Sie einer Formel Dimensionen hinzufügen, um schnell interne Segmente zu erstellen.

Video starten

Erfahren Sie mehr über abgeleitete Metriken.

Weitere Informationen zu Funktionen, Videos, häufig gestellte Fragen und mehr finden Sie auf der Hilfeseite von Adobe Experience Cloud im Abschnitt zu erweiterten berechneten Kennzahlen.

Weitere Informationen

Ergänzende Funktionen.

Ad-hoc-Analysen.

Mit unserer Funktion „Analysis Workspace“ erhalten Sie ein zuverlässiges, flexibles Tool für die Erstellung benutzerdefinierter Analyseprojekte. Platzieren Sie eine beliebige Anzahl von Datentabellen, Visualisierungen und Komponenten (Kanäle, Dimensionen, Kennzahlen, Segmente und zeitliche Kriterien) mittels Drag-and-Drop in einem Projekt.

Anomalieerkennung.

Statistische Modellierung findet automatisch unerwartete Trends in Ihren Daten. Hierfür werden Metriken analysiert und ein unterer, oberer sowie erwarteter Wertebereich bestimmt. Wenn unerwartete Spitzen oder Einbrüche auftreten, wird dies im Bericht hervorgehoben.

Gewichtungsanalyse.

Lassen Sie versteckte Muster in Ihren Daten aufspüren, um statistische Anomalien zu erklären. Korrelationen hinter unerwarteten Kundenaktionen, außergewöhnlichen Werten und plötzlichen Spitzen/Abfällen bei Kennzahlen der Zielgruppensegmente werden aufgedeckt.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Analytics Ihrem Unternehmen helfen kann.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Analytics Ihrem Unternehmen helfen kann.