Versionshistorie.

Assets speichert automatisch alle erstellten Versionen, erkennt und entfernt Duplikate, verfolgt den Fortschritt der Bearbeitung nach und ermöglicht einen Rückgriff auf frühere Versionen. Zudem verringern Sie das Risiko, dass Sie nicht lizenzierte oder beschränkte Inhalte verwenden.


Mehr Assets. Weniger Probleme.

Die Erstellung von Rich Media ist aufwendig. Sie können zudem ungewollt mehrere Versionen eines Assets erhalten. Sie wissen, dass Duplikate existieren, doch sie sind nur schwer zu identifizieren. Sie sind sich womöglich gar nicht sicher, ob Sie die neueste Version eines Assets ansehen. Oder ob seine Verwendung gestattet ist.

Mit der Versionshistorie können Sie Assets einfach verwalten sowie schnell und effizient genehmigen. Alles auf einer einzigen Oberfläche. Verfolgen Sie einfach den Fortschritt von Bearbeitungen nach, um sicherzustellen, dass Sie die aktuelle Version bearbeiten. Vermeiden Sie Duplikate mit der Duplikaterkennung. Und da bei der Versionshistorie jede Version eines Assets gespeichert wird, können Sie einfach eine ältere Version wiederherstellen, wenn Änderungen nicht mehr gültig oder erforderlich sind. Zeigen Sie zudem verschiedene Versionen an, um sie miteinander zu vergleichen.

Darauf kommt es an.

Versionierung per Touch-optimierter Benutzeroberfläche.
Erstellen Sie verschiedene Versionen – sogar auf Mobilgeräten. Bei ungewünschten Änderungen können Sie Ihr Asset schnell wiederherstellen.

Duplikaterkennung.
Identifizieren Sie automatisch in Adobe Experience Manager Assets hochgeladene Inhalte. Verhindern Sie, dass Benutzer an den falschen Assets arbeiten, während Sie Ordnung in Ihren Repositorys halten.

Digital Rights Management (DRM).
Das DRM gewährleistet, dass die Nutzungsbedingungen eines Assets eingehalten werden. So verhindern Sie mögliche rechtliche Folgen durch die Verwendung von nicht lizenzierten Assets oder Assets mit abgelaufenen Lizenzen und Nutzungsbeschränkungen.

Visuelles Vergleichs-Tool.
Zeigen Sie alle Versionen und Aktualisierungen von Assets an und vergleichen Sie diese, um die Änderungen nachzuverfolgen.

Weitere Informationen zur Versionshistorie in Adobe Experience Manager Sites.

Schluss mit Duplikaten.

Erfahren Sie in unserem Hilfebereich, wie Sie Duplikate erkennen und so effizienter arbeiten. 

Weitere Informationen

So funktioniert's: Umfassende Kontrolle über Assets.

Erfahren Sie in unserem Tutorial-Video alles über das Erstellen, Anzeigen und Wiederherstellen verschiedener Versionen von Assets.

Video starten

Ergänzende Funktionen.

 

Mehrsprachiges Asset-Management.

Geben Sie einen Suchbegriff in einer Sprache ein, und Adobe Sensei übersetzt ihn umgehend und führt alle entsprechenden Assets aus sämtlichen definierten Sprachbibliotheken auf, selbst wenn nur englischsprachige Metadaten vorliegen.

Unterstützung von Dateitypen.

Nutzen Sie das ganze Spektrum – angefangen bei Creative Cloud-Applikationen bis hin zu gängigen Dateitypen und neuen Dateiformaten wie 3D, Panorama, VR und AR.

Asset Insights.

Nutzen Sie Dateneinblicke, um zu sehen, welche Assets am besten funktionieren, ohne Ihr Analyse-Team einschalten zu müssen. Erstellen Sie ohne großen Aufwand Berichte zu Interaktion und Nutzung.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Experience Manager Assets Ihrem Unternehmen helfen kann.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Experience Manager Assets Ihrem Unternehmen helfen kann.