Jeder hat ein Traumprojekt. Oft sind es aber genau diese Projekte, für die einem einfach die Zeit und die Ressourcen fehlen. Aus diesem Grund haben wir das Adobe Creative Residency-Programm ins Leben gerufen: damit kreative Träume wahr werden und zu neuen Ideen inspirieren.
Adobe Document Cloud
This Book is A Camera – ein Projekt von Creative Resident Kelli Anderson

Die Rolle eines Creative Resident

Als Creative Resident ist es Ihre Aufgabe, kreative Ideen umzusetzen und Ihre Erfahrungen zu teilen. Sie erstellen proaktiv inspirierende und innovative Meisterwerke. Sie tauschen sich umfassend mit anderen Kreativen über Ihre Fortschritte, Erkenntnisse und Ergebnisse aus. Sie probieren neue Tools und Workflows aus, um das volle Potenzial Ihrer Arbeit auszuschöpfen. Sie nehmen an Veranstaltungen teil, sprechen auf Konferenzen und arbeiten mit anderen führenden Köpfen der Branche zusammen. Sie dokumentieren jeden Schritt Ihres Schaffensprozesses und legen Wert auf das Feedback der weltweiten kreativen Community.

„Die Creative Residency hat mich gelehrt, mehr Gelegenheiten zu ergreifen. Ich habe „Ja“ zu Möglichkeiten gesagt, die mein altes Ich unheimlich gefunden hätte – wie, in der Öffentlichkeit zu sprechen oder an Wände zu zeichnen! Meine Arbeit wurde meiner größten Designhelden vorgestellt, was mir geholfen hat, selbstsicherer zu werden und mich nach außen zu präsentieren.
– Christine Herrin, Creative Resident 2016
Kelli Anderson, Creative Resident 2015

Adobe Creative Cloud
Studio Desk – eine Illustration von Creative Resident Becky Simpson

Die Vorteile eines Creative Resident

  • Die Möglichkeit, sich ein ganzes Jahr lang auf ein persönliches Kreativprojekt zu konzentrieren
  • Unterstützung und Know-how von Adobe bei der Umsetzung Ihres Projekts
  • Zugang zu Creative Cloud
  • Zugriff auf die nötige Hardware für Ihr Projekt
  • Austausch mit führenden Kreativprofis
  • Einladungen zu Veranstaltungen für Kreative, darunter die Adobe MAX und 99U
  • Förderung Ihrer Präsenz und Anerkennung in der kreativen Community
  • Volles Gehalt und Sozialleistungen

„Die Creative Residency hat mir die Möglichkeit gegeben, den Grundstein für meine Karriere als Content Creator zu legen. Ich werde für immer dankbar sein für die Freiheit, einfach Dinge erschaffen zu können. Der Fortschritt, den ich in meiner Residency gemacht habe, war nur möglich, indem ich zu 100 Prozent meine Energie meinen kreativen Projekten widmete – etwas, das ohne die Creative Residency nicht möglich gewesen wäre.
– Sara Dietschy, Creative Resident 2016
Becky Simpson, Creative Resident 2015

Häufig gestellte Fragen

 
Wann kann man sich für das Creative Residency-Programm bewerben?
Bewerbungen für 2018 sind ab sofort möglich. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 25. Februar 2018 (23:59 PST) abschicken. Lesen Sie unseren Blogbeitrag für weitere Informationen und unseren Adobe Create-Artikel mit Bewerbungstipps von Mentoren und derzeitigen Residents.
 
Laden Sie hier Ihre Unterlagen hoch und beantworten Sie die Fragen im Formular. Ihre Bewerbung muss auf Englisch erfolgen:
> Bewerbungs-Formular
 
Wann beginnt bzw. endet die Teilnahme am Creative Residency-Programm?
Das Creative Residency-Jahr beginnt im Mai und endet im April.
 
Welche Fragen werden bei der Bewerbung gestellt?
Wenn Sie sich für das Creative Residency-Programm bewerben möchten, benötigen wir einige aussagekräftige Unterlagen von Ihnen. Wir werden uns Ihren Projektvorschlag sowie Auszüge früherer Arbeiten ansehen, um zu prüfen, ob diese für das aktuelle Programm geeignet sind. Ihr Bewerbungsschreiben sollte Antworten auf folgende Fragen enthalten:
  • Woran wollen Sie während Ihres Creative Residency-Jahrs arbeiten? Was sind Ihre Ziele?
  • Inwiefern baut das geplante Projekt auf Ihren bisherigen Arbeiten auf?
  • Welche Tools werden Sie verwenden?
  • Wie sieht Ihre Strategie zur Umsetzung des Projekts aus?
  • Wie möchten Sie die kreative Community an Ihrer Arbeit teilhaben lassen?
  • Was können andere von Ihrem Projekt lernen?
 
Bereiten Sie Ihre Antworten sorgfältig vor, und wählen Sie drei frühere Projekte zur Veranschaulichung Ihrer bisherigen Arbeit aus. Geben Sie außerdem Links zu Ihrem Online-Portfolio und/oder Ihrer Behance-Seite an. Inspirationen für Ihr Portfolio bieten die Behance-Seiten von den Creative Residents Rosa Kammermeier und Jessica Bellamy.
 
Welche Angaben soll ich im Abschnitt zum Budget machen?
Geben Sie hier nur die Kosten an, die ausschließlich Ihr Projekt betreffen. Angaben zu Ihrem Gehalt, Lebenshaltungskosten oder Spesen benötigen wir nicht.
 
Wer hat die Rechte an den Arbeiten, die Creative Residents während ihrer Teilnahme am Programm erstellen?
Teilnehmer bleiben Eigentümer aller Arbeiten, die sie während ihrer Creative Residency erstellen. Sie erteilen Adobe jedoch die Erlaubnis, die während des Programms erstellten Arbeiten zu verwenden. Adobe stellt jeweils gemeinsam mit dem Creative Resident sicher, dass die Integrität der Arbeit erhalten bleibt.
 
Werden Creative Residents bezahlt?
Creative Residents erhalten ein volles Gehalt entsprechend ihrer Qualifikation und ihrem geografischen Standort. Adobe übernimmt auch die Reise- und Projektkosten, die während der Teilnahme am Creative Residency-Programm entstehen, einschließlich benötigter Hardware.
 
Welche Voraussetzungen müssen die Teilnehmer am Creative Residency-Programm erfüllen?
  • Ihr Wohnsitz ist in den USA, Deutschland, UK oder Kanada.
  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt und im angegebenen Land arbeitsberechtigt.
  • Sie beherrschen Englisch fließend in Wort und Schrift.
  • Sie kommunizieren mit der kreativen Community in der Hauptsprache des Landes, in dem Sie leben (z.B. Deutsch in Deutschland, Englisch in den USA, UK und Kanada).
 
Für 2018 suchen wir nach Creative Residents aus folgenden Bereichen:
  • Fotografie
  • Digitales Zeichnen und Malen
  • Grafikdesign (Digital und Print)
  • UI / UX-Design
  • Online-Video
 
Das Creative Residency Programm soll eine Vielfalt an kreativen Gesichtspunkten, Hintergründen und Erfahrungen zeigen. Selbst wenn Ihr Interessengebiet nicht in einem der oben genannten Bereiche liegt, empfehlen wir, sich zu bewerben.
 
Müssen Creative Residents ihren Standort wechseln?
Creative Residents bleiben in ihrem gewohnten Umfeld und arbeiten von ihrem bestehenden Arbeitsplatz aus. Sie besuchen einmal im Quartal die Adobe-Niederlassung in San Francisco und verbringen bis zu 25 % ihrer Zeit mit Reisen zu Veranstaltungen für Kreative.
 
Können Creative Residents während ihrer Teilnahme am Programm auch für andere Kunden arbeiten?
Jeder Creative Resident sollte sich ganz auf sein Projekt und seine langfristigen Ziele konzentrieren. In bestimmten Fällen können jedoch Sondervereinbarungen getroffen werden.
 
Kann ich mich auch gemeinsam mit einer weiteren Person oder als Team bewerben?
Derzeit sind für die Teilnahme am Adobe Creative Residency-Programm nur Einzelpersonen zugelassen.
 
„Creative Residents verbringen bis zu 25 % ihrer Zeit mit Reisen“ – was bedeutet das genau?
Creative Residents reisen zu verschiedenen Konferenzen wie Creative Jams, Adobe MAX und 99U. Die Teilnehmer legen gemeinsam mit dem Programmkoordinator fest, welche Veranstaltungen am besten zu ihrem Projekt passen. Die Reisen erfolgen über das gesamte Jahr verteilt.
 
An wen wende ich mich bei Fragen zum Programm?
Schreiben Sie eine E-Mail an CreativeResidency@adobe.com.

„Denken Sie an all die Projekte, die Ihnen schon länger vorschweben und zu denen Sie sich immer wieder Notizen gemacht haben. Ideen, die Sie nicht mehr loslassen. Mit dem Creative Residency-Programm und der großartigen Unterstützung von Adobe haben Sie ein ganzes Jahr lang die Gelegenheit, lang gehegte Vorhaben wahr werden zu lassen.“
Nic Annette Miller, Creative Resident-Mentor 2015

 
Mehr zu unseren derzeitigen Creative Residents und zum Programm erfahren Sie im Magazin Adobe Create.
Möchten Sie Creative Resident werden?
 
Bewerbungen für 2018 sind nicht mehr möglich. Der nächste Bewerbungszeitraum ist im Januar 2019. Tragen Sie sich hier ein, wenn Sie benachrichtigt werden möchten.
Wenn Sie mehr über die Creative Residents und ihre Arbeit erfahren möchten, lesen Sie ihre Artikel im Magazin Adobe Create und im Adobe-Blog „Conversations“.