Interaktives PDF mit Adobe Acrobat erstellen: 7 Tricks, die du kennen solltest.

Interaktive PDFs erstellen statt langweiligen Textblöcken? Von klickbaren Bildern bis zu ausfüllbaren Formularen – entdecke 7 einfache Tricks, die dein PDF zum Hingucker machen.

Illustration zeigt, wie mit Adobe Acrobat interaktive PDFs für die Zusammenarbeit und E-Learning erstellt werden können.

Wir kennen sie alle – PDF-Dokumente mit ermüdend langen Textpassagen und einem Layout, das insbesondere das Lesen auf einem Smartphone-Display zur Herausforderung macht. Ein interaktives PDF ist eine PDF-Variante, die über zusätzliche interaktive Elemente verfügt, die es ermöglicht, direkt in einem Dokument zu interagieren. Weitere Vorteile interaktiver PDF-Dokumente und Tipps für die Erstellung eines interaktiven Dokuments, zeigen wir dir in unserem Artikel.

Die Vorteile interaktiver PDF-Dokumente:

PDFs können so viel mehr, wenn du sie interaktiv gestaltet – von Elementen wie Audio- und Videoinhalten, Links und Bildern bis hin zu Formatfeldern. Nutze alle Vorteile:

✓ Verbesserte UX: Steigere die Benutzerfreundlichkeit durch interaktive Elemente.

✓ Ansprechende Darstellung: Erhöhe die Nutzerbindung und steigere das Engagement in Präsentationen.

✓ Einfache Navigation: Erleichtere das Durchsuchen deiner Dokumente.

Interaktives PDF erstellen – so geht’s:

Wir zeigen dir Tipps und Tricks, wie du deine PDF-Datei mit Acrobat Pro und den Acrobat Onlinetools in ein multimediales Dokument verwandelst, das deine Leser*innen umfassend informiert oder deine Kund*innen von deinen Produkten begeistert.

 

Tipp 1: Inhalt für interaktives PDF vorbereiten.

Die richtige Vorbereitung für dein interaktives PDF ist der Schlüssel: stelle sicher, dass du alle nötigen Text, Bilder, Videos oder Elemente parat hast, um dein Dokument interaktiv zu gestalten. Beim Zusammenstellen deines Materials kommen oft unterschiedliche Dateiformate zusammen - der erste wichtige Schritt ist es, deine Dateien in einem PDF zusammenzufassen. 

 

Tipp 2: Dateien in PDF umwandeln.

Mit Acrobat kannst du all deine Dokumente einfach in eine PDF-Datei umwandeln und anschließend für die Bearbeitung verwenden. Den PDF-Converter gibt’s als Desktop-Version oder als Onlinetool.

Dokumente mit Adobe Acrobat online umwandeln.

Interaktives PDF aus Dokumenten erstellen: So wandelst du deine Dateien einfach um.

So funktioniert’s:

  1. Öffne dafür einfach ein Dokument in Acrobat.
  2. Gehe im Menüpunkt unter Werkzeuge auf PDF erstellen.
  3. Zieh die Datei per Drag-and-drop in den markierten Bereich.

 

Tipp 3: Interaktives PDF Inhaltsverzeichnis vorbereiten.

Bevor du mit der Ausarbeitung deiner interaktiven PDF-Datei loslegen kannst, solltest du zunächst überlegen welche Inhalte du in deinem Dokument an welcher Stelle platzieren möchtest. Ein interaktives Inhaltsverzeichnis im PDF-Dokument bietet sich vor allem bei mehrseitgien Dokumenten an. Es gibt Benutzer*innen einen Überblick über die Struktur eines PDFs und ermöglicht es in einem Dokument schnell zu den gewünschten Abschnitten zu gelangen. Du möchtest den Inhalt deiner interaktiven PDF ändern? Kein Problem – das interaktive Inhaltsverzeichnis aktualisiert sich automatisch mit. So funktioniert’s:

 

So funktioniert's:

  1. Öffne dein Dokument in Acrobat und wähle den Menüpunkt Werkzeuge > Index aus.
  2. Gehe anschließend auf Eingebetteten Index verwalten.
  3. Klicke im Dialogfeld Eingebetteten Index verwalten auf Index einbetten.
  4. Bestätige die Anweisungen mit einem Klick auf OK.

 

Tipp 4: Füge Hyperlinks hinzu.

Weiterführende Links sind eine einfache, aber effektive Form dein PDF interaktiv zu gestalten. Du kannst deine Leser*innen etwa mit einem Link zu deiner Webseite oder einem Werbevideo weiterleiten und ihnen so weitere Informationen über deine Produkte oder Dienstleistungen geben. Wenn du die Navigation innerhalb eines Dokuments erleichtern möchtest, kannst du einen Hyperlink auch innerhalb eines interaktiven PDFs dazu nutzen, um deine Leser*innen gezielt durchzunavigieren. So funktioniert’s:

 

So funktioniert’s:

  1. Öffne die PDF-Datei in Acrobat.
  2. Gehe im Menüpunkt Werkzeuge auf PDF bearbeiten.
  3. Markiere den Text oder das Bild, das du mit einem Hyperlink versehen möchtest.
  4. Klicke auf die rechte Maustaste und gehe auf Link hinzufügen.
  5. Füge jetzt die Ziel-URL ein.

 

Tipp 5: Video, Audio & Co. in PDF einbinden.

Du möchtest deine Kund*innen von deinem Produktportfolio überzeugen? Dann kannst du ein interaktives PDF so gestalten, dass es zu einem einzigartigen Einkaufserlebnis wird. Multimedia-Elemente wie Videos, GIFs oder Audiodateien unterstützen dich dabei, deine Inhalte bestmöglich zu präsentieren. Ein interaktives Bild wie ein GIF lässt sich schnell erstellen und hat eine höhere Wirkung als ein statisches Bild. Mit einem GIF kannst du auf ansprechende Art und Weise eine Botschaft übermitteln, die du auch über dein interaktives PDF hinaus via Social Media und mobil mit einem großen Publikum teilen kannst. So funktioniert’s:

 

So funktioniert's:

  1. Gehe in Acrobat unter Werkzeuge und klicke Multimedia.
  2. Wähle Video hinzufügen, Audio hinzufügen oder Bild hinzufügen (je nachdem welche Medien-Art zu einbetten möchtest.
  3. Markiere mit dem Cursor die Stelle in der Datei, an der das Multimedia-Element eingebunden werden soll und wähle eine Datei aus.

Tipp 6: Ausfüllbares Formular in PDF erstellen.

Interaktive Formularfelder ermöglichen dir ein direktes Feedback von deinen Kund*innen einzuholen. Du kannst Formularfelder für Umfragen oder zur Registrierung von neuen Kund*innen nutzen und dir so wertvolle Informationen sichern. Mit der Funktion "Formular" von Acrobat kannst du in dein interaktives PDF ausfüllbare Formularfelder wie Textfelder, Kontrollkästen oder Dropdown-Menüs einfügen.

 

So funktioniert's:

  1. Gehe in Acrobat unter Werkzeuge und klicke auf Formular vorbereiten.
  2. Wähle die Option Neu erstellen und klicke auf Start.
  3. In der Werkzeugleiste kannst du nun auf Text hinzufügen klicken, um dein Formular auszufüllen.
  4. Möchtest du das Formular mit einem Logo versehen, kannst du das in der Werkezugleiste unter Bild hinzufügen tun.

Tipp 7: Schaltflächen in PDF integrieren.

In einem interaktiven PDF erwarten deine Leser*innen viele Informationen in unterschiedlichen Medien-Arten. Mit Navigationselementen wie benutzerdefinierte Schaltflächen kannst du die Navigation durch dein Dokument erheblich erleichtern. In Acrobat kannst du deinem Dokument Schaltflächen für die Navigation, für Seitenübergänge und sogar interaktive Quizze erstellen.

 

So funktioniert's:

  1. Gehe in Acrobat unter Werkzeuge > Multimedia und klicke auf Schaltflächen hinzufügen.
  2. Klicke im Dokument an die Stelle, an der die Schaltfläche hinzugefügt werden soll.
  3. Ziehe ein Rechteck in der Größe der zukünftigen Schaltfläche.
  4. Unter Erscheinungsbild kannst du die Schaltfläche benennen und das Aussehen bearbeiten.

Teste dein interaktives PDF.

Dein interaktives PDF ist fast fertig – bevor du die Datei finalisierst, solltest du alle interaktiven Elemente noch einmal gründlich überprüfen. Führen Hyperlinks zum korrekten Zielort? Werden Audio- und Videoelemente problemlos abgespielt? Sind Formularfelder ausfüllbar? Ist der Aufbau deines interaktiven PDFs nach wie vor schlüssig und gewährleistet ein ansprechendes Nutzererlebnis? Achte auch darauf, dein interaktives PDF barrierefrei zu gestalten, damit auch Menschen mit Behinderungen den Inhalt problemlos nutzen können. Verwende alternative Texte für Bilder oder sorge dafür, dass Formularelemente mit speziellen Bildschirmleseprogrammen erkannt werden können.

Überall produktiv sein.

Du möchtest noch mehr PDF-Funktionen entdecken? Teste jetzt die Onlinetools von Acrobat kostenlos im Browser.

Mach mehr mit Adobe Acrobat.