Unschärfe aus Bildern entfernen.

Fotos werden nicht immer so gut, wie man es sich erhofft. Erfahre, wie du Unschärfe entfernst, um immer gestochen scharfe, klare Bilder zu erhalten.

Was verursacht Unschärfe?

Es gibt viele Gründe, weshalb ein Bild unscharf sein kann:

Kein Fotograf mag Bilder, die unscharf sind, aus welchem Grund auch immer. Deshalb gibt es in den meisten Fotobearbeitungsprogrammen eine Funktion zum „Entfernen von Unschärfe“.

Was bedeutet „Unschärfe entfernen“?

Unschärfe kommt vor. Sie gehört zur Fotografie. Egal, ob Aufnahmen schlecht fokussiert waren oder die Kameraverwacklung zu stark war – unscharfe Fotos können Shootings ruinieren.

Glücklicherweise kannst du durch Funktionen zur Unschärfeentfernung viele verschwommene Fotos retten.

„Unschärfe entfernen“ macht genau das: Es entfernt Unschärfen aus Bildern. Wenn du deine Bilder in eine Fotobearbeitungssoftware wie Adobe Photoshop Lightroom importierst, kann die Software Texturen im Bild vergleichen und eine schärfere Version des Bildes neu erstellen.

Unschärfe bei der Fotobearbeitung entfernen.

Es gibt zwar Unterschiede bei Fotobearbeitungsprogrammen, aber die meisten bieten eine Möglichkeit, Unschärfe aus Bildern zu entfernen. Manchmal heißen die Funktionen „Unschärfe entfernen“, manchmal „Scharfzeichnen“. In Lightroom findest du die Schärfen-Einstellung im Bedienfeld „Details“. Du musst nur die Regler verschieben, um die Schärfe anzupassen und die Unschärfe des Bildes zu entfernen.

Da die Unschärfeentfernung bei den meisten Fotobearbeitungsprogrammen so einfach zu verwenden ist, brauchen sich Fotografen nicht ständig Gedanken darüber zu machen, ob der Fokus perfekt ist. Nimm einfach schnell ein paar Bilder auf – unscharfe Fotos kannst du später anpassen.

Möchtest du weitere nützliche Tipps?

Erfahre mehr darüber, wie du mit Adobe Photoshop Lightroom verwackelte Fotos in hochwertige Bilder verwandeln kannst.