Fotografietipps: Ideen für Mutter-Sohn-Aufnahmen.

Hier bekommst du Tipps für gelungene Mutter-Sohn-Fotos und kreative Ideen für dein nächstes Fotoshooting.

Bei Familienfotos sind Mütter oft diejenigen, die hinter der Kamera stehen. Deshalb gibt es meist nicht viele Fotos von ihnen, wie sie mit ihren Kindern interagieren. Als Fotograf kannst du Mütter wieder ins Bild rücken. Am besten hast du bei Familienporträts immer ein paar Mutter-Sohn-Posen im Hinterkopf — oder du machst gleich ein ganzes Shooting, das Müttern und ihren Söhnen gewidmet ist.

Plane die Aufnahmen.

Mutter-Sohn-Fotos sind in jedem Alter toll, von Neugeborenen über Teenager bis zu Erwachsenen. Mache dir beim Planen der Aufnahmen Gedanken über das Konzept, den Standort und mögliche Requisiten. Moodboards sind eine tolle Möglichkeit, um deine Ideen zu sammeln.

Du kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen. Zum Einstieg sind hier ein paar Ideen für Mutter-Sohn-Fotos:

Wähle den besten Zeitpunkt für deine Mutter-Sohn-Fotos.

Neugeborene schlafen viel, deshalb ist das Timing hier nicht so wichtig wie bei Kleinkindern. Plane bei kleineren Kindern die Aufnahmen nicht zu nahe an einer Mahlzeit, am Mittagsschlaf oder vor dem Schlafengehen. Für Teenager und Erwachsene, die flexibler in ihrem Zeitplan sind, solltest du versuchen, für eine optimale Beleuchtung die goldene Stunde zu erwischen.

Sprich dich vorab mit der Mutter ab, plane die Aufnahmen und suche dir das beste Licht — dann werden dir tolle Erinnerungsfotos für Mutter und Sohn gelingen.

Unvergessliche Erinnerungsfotos.

Mit den Fotobearbeitungsfunktionen der Adobe-Programme kannst du einzigartige Fotos von Müttern und Söhnen aufnehmen, bearbeiten und freigeben.

Erfahre mehr darüber, was mit Adobe Photoshop und Lightroom möglich ist.