Die Filmproduktionsfirma Outside the Club aus Wuppertal nutzte Premiere Pro bereits für ihre preisgekrönte Webserie „Wishlist“. Steigen auch Sie um und sichern Sie sich Premiere Pro und alle anderen Kreativ-Tools von Adobe für nur 59,49 € pro Monat (inkl. MwSt.).
 

Darum setzen Profis auf Premiere Pro.

  • Enorme Zeitersparnis dank Motion Graphic Templates für After Effects.

    Besonders bei der Arbeit mit engen Zeitvorgaben sind vorgefertigte Motion Graphic Templates für After Effects enorm hilfreich. Jonas von der Filmproduktion Outside the Club zeigt, wofür er die Templates verwendet.

  • Enorme Zeitersparnis dank Motion Graphic Templates für After Effects CC.

Profi-Videotechnik entwickelt sich ständig weiter.
Premiere Pro auch.

Die Adobe-Tools für Videoprofis sind Teil von Creative Cloud. Das heißt, Sie erhalten alle Updates sowie neue Features unmittelbar nach Veröffentlichung – mit nur einem Klick. Ihre Inhalte können Sie überall abrufen, denn Creative Cloud synchronisiert und aktualisiert alle Elemente geräteübergreifend. So können Sie weiterarbeiten, egal wo Sie gerade sind.
Shot Comparison und Color Match.

Shot Comparison und Color Match.
Mit der neuen Shot-Comparison-Ansicht erhalten Sie schnell einen Vergleich zwischen dem aktuell zum Grading ausgewählten Clip und einer Referenz aus der gleichen Sequenz. Farb- und Lichtstimmung lassen sich so präzise und einfach anpassen.

Verwalten und Anpassen von Motion Graphic templates.

Verwalten und Anpassen von Motion Graphic Templates.
Das neue Essential Graphics Bedienfeld ermöglicht Ihnen eine einfache Verwaltung und den direkten Zugriff auf die Vorlagen aus Adobe Stock. Nutzen Sie mit Motion Graphic Templates die geballte Power und Wirkung von After Effects Grafiken.

Einfache und präszise Kontrolle dank Split-Screen.

Einfache und präszise Kontrolle dank Split-Screen.
Mittels der Vorher-/Nachher-Ansicht lassen sich die Entwicklungen eines Looks nicht nur einfach und präzise kontrollieren, sondern auch kreative sowie technische Entscheidungen einfacher treffen.
Schneller und effizienter gestalten mit den neuen Funktionen der Essential Graphics

Schneller und effizienter mit den neuen Funktionen der Essential Graphics.
Aktualisieren Sie Motion Graphic Templates mit den neuen Funktionen ganz leicht auf die aktuellste Version und passen Sie diese schnell und präzise mittels intuitiver Bedienung an.

Automatisches Ducking von Audio in Premiere Pro CC.

Automatisches Ducking von Audio in Premiere Pro.
Die gern genutzte Funktion zum automatischen Absenken von Musik gegenüber Dialog findet sich nun auch in Premiere Pro wieder und lässt sich mit nur einem Knopfdruck ausführen. Adobe Sensei sorgt dabei für ein harmonisches Klangbild, welches sich mittels Regler kinderleicht individuell anpassen lässt.
  • VFX-shots im Handumdrehen integrieren.
  • VFX-shots im Handumdrehen integrieren.

    Dynamic Link ermöglicht es Ihnen, auch ohne große Compositing-Erfahrung, Filmmaterial zwischen Premiere Pro und After Effects auszutauschen und parallel am kreativem Schnitt und an der Retusche zu arbeiten.

Wechseln von Final Cut Pro oder Avid Media Composer? Ganz einfach!


Sie arbeiten derzeit mit Apple Final Cut Pro oder Avid Media Composer? Dann wird Ihnen der Wechsel auf Premiere Pro nicht schwer fallen! Vieles im Workflow wird wie gewohnt sein.
 
Wechsel von Final Cut Pro.

 

Wechsel von Final Cut Pro.


Lernen Sie einen einfachen XML-basierten Workflow kennen, mit dem Sie Projekte aus Final Cut Pro 7 oder Final Cut Pro X exportieren und in Premiere Pro importieren.
Wechsel von Avid Media Composer.

 

Wechsel von Avid Media Composer.


Mit diesem einfachen Workflow können Sie Projekte aus Avid Media Composer exportieren und in Premiere Pro importieren.
Premiere Pro CC aus der Sicht eines Avid-Profis.

 

Premiere Pro aus der Sicht eines Avid-Profis.


Holen Sie das Optimum aus Premiere Pro heraus. Die Tipps dazu erhalten Sie von einem langjährigen Avid Media Composer-Anwender. In dieser Videoreihe erfahren Sie, wie Sie Arbeitsbereiche anpassen, Einstellungen übertragen, Dateien effizient verwalten und Medien exportieren.

Profis setzen auf Premiere Pro. Nicht ohne Grund.

Mit Premiere Pro erhalten Sie die beste Videoschnittsoftware: Maximaler Funktionsumfang und nahtloser Workflow mit Motion Design/Animation in After Effects und Soundbearbeitung in Audition. Ihre Assets synchronisiert Creative Cloud im Hintergrund. Vergleichen Sie selbst.
  Adobe Pre­miere Pro CC Avid Media Com­poser Da­vinci Re­solve 14 Apple Final Cut Pro X
Adobe In­tegra­tion YES
 
Adobe After Effects CC
Adobe Photo­shop CC
Adobe Illus­trator CC
Adobe Audition CC
Adobe Media Encoder
Mographs
 
NO
 
(Über EDL oder AAF)
NO
 
(Über EDL oder XML)
YES
 
Adobe Photo­shop CC
Um­fang­reiche native Format­unter­stüt­zung für:
DSLR, Mobile, Apple ProRes, XDCAM HD422, AVCIntra, AVCHD, DNxHD
YES YES YES YES
360VR Video- und Multi­cam Pro­duk­tion bis 8k und Proxy Work­flows YES NO NO YES
• Intui­tive Farb­korrek­tur für den Schnitt YES YES NO YES
• Broad­cast Safe Filter YES YES YES YES
• Shot-Matching auf AI mit Nut­zung von Face De­tec­tion YES NO NO NO
Anpass­bare Gra­fiken und Titel­werk­zeuge (Mo­tion Gra­phic De­sign) YES NO NO YES
Zu­sammen­arbeit mit meh­reren Edi­toren (lokal als auch Cloud-basiert) YES YES NO NO
Pro­fes­sionel­le Audio Fea­tures und In­tegra­tion YES YES YES YES
 
Stand: April 2018

Großes Kino dank ausgefeilter Postproduktion mit Premiere Pro.

  • Mystery-Thriller „Ingenium“ von Steffen Hacker.

    5 Jahre Arbeit stecken im mehrfach ausgezeichneten Independent Mystery-Thriller „Ingenium“. Der Postproduktion kam dabei eine entscheidende Rolle zu: Über 600 VFX Shots wurden eingesetzt, elf verschiedene Kameraformate kamen zum Einsatz, viele Szenen und Dialoge mussten per Greenscreen nachgedreht und ersetzt werden, ohne das ohnehin geringe Budget zu sprengen. All das setzte Regisseur Steffen Hacker mit Premiere Pro und After Effects um, was „Ingenium“ nicht nur zu einem sehenswerten Film, sondern auch zu einem spannenden Projekt macht.
    Seine besten Workflow-Tipps zeigt er hier ›
     
  • Mystery-Thriller „Ingenium“ von Steffen Hacker.

Adobe Premiere Pro - Lernressourcen und Support.
 

Für jeden Bedarf das passende Abo.

Adobe Premiere Pro.
Mit dem neuen All-in-one-Tool Premiere Rush, 100 GB Cloud-Speicherplatz und Zugriff auf Adobe Fonts und Adobe Portfolio.
23,79 € pro Monat (inkl. MwSt.)
Weitere Informationen ›
Creative Cloud: Alle Applikationen.
Nur bis 27. August:40 % Rabatt auf Premiere Pro plus alle anderen Applikationen von Creative Cloud. Statt 59,49 € pro Monat (inkl. MwSt.) zahlen Sie nur 35,69 € pro Monat (inkl. MwSt.).
Angebot für Schüler, Studierende, Azubis, Lehrkräfte und Dozenten.
Prepaid-Abo zum Sparpreis – zwei Monate geschenkt.
Nur 193,35 € pro Jahr (inkl. MwSt.).
Agenturen und KMU.
Führende Kreativapplikationen mit einfacher Lizenzverwaltung und Bereitstellung. Schon ab 29,99 € pro Monat (exkl. MwSt.)

Make it. Creative Cloud.

Da Premiere Pro Teil von Creative Cloud ist, können Sie alle Ihre Medien, einschließlich Animationsvorlagen und Adobe Stock-Videos, direkt aus der Applikation heraus abrufen. Alles ist miteinander vernetzt – Ihr Desktop, Ihre Mobilgeräte und andere Kreativapplikationen wie After Effects oder Adobe Audition. Sie haben immer und überall alles, was Sie brauchen, um Ihr Videoprojekt zu perfektionieren.