Organisieren und Verwalten von Videodateien.

Gut organisierte Videodateien lassen sich viel schneller bearbeiten. Finde heraus, wie du deine Videodateien organisieren und einfach verwalten kannst.

In der Videoproduktion ist Organisation einfach alles. Sorgsam gespeicherte und beschriftete Videodateien sind leichter zu durchsuchen und zu finden, was die Bearbeitung erheblich beschleunigt. Nachfolgend findest du einige gute Tipps zum Organisieren von Videos und Verwalten der Inhaltsdateien.

Externe Festplatte kaufen.

Rohaufnahmen nehmen viel Platz in Anspruch. Speichere die Dateien auf einer externen, beschrifteten Festplatte, damit der Computer übersichtlich bleibt. Außerdem schützt du damit deine Dateien für den Fall, dass der Computer beschädigt wird oder verloren geht.

Videos aus der Kamera herausnehmen.

Videodateien belegen auch auf der Kamera eine Menge Platz. Importiere Videos immer, sobald die Aufnahmen fertig sind. Ganz sicher willst du nicht mit einer Aufzeichnung beginnen und dann feststellen müssen, dass in der Kamera kein Platz mehr ist.

Dateien klar erkennbar datieren und beschriften.

Verwende konsequent eine bestimmte Methode für das Datieren und Beschriften von Videodateien. Viele professionelle Videoredakteure bevorzugen das Format YRMODA – bzw. Jahr-Monat-Tag. Trage zusätzlich zum Datum eine Beschreibung des Inhalts ein, z. B.: „210312_Make-up-Tutorial“.

Übersichtliche Ordnerstruktur erstellen.

Lege für deine Videos Unterordner an. Du könntest für jedes Videoprojekt eigene Ordner anlegen oder Ordner nach Datum sortieren. Außerdem empfiehlt es sich, für Video-, Audio- und Bilddateien separate Ordner zu haben.

Alles sichern.

Achte immer darauf, Videodateien zu sichern. Du kannst Dateien lokal auf einer separaten Festplatte ablegen oder Videos in einen Cloud-Speicher wie Adobe Creative Cloud hochladen. Immer aktuelle Sicherungen bereitzuhalten, wird dir eine Menge Schwierigkeiten ersparen, wenn das primäre Speichersystem einmal ausfällt.

Dateien taggen.

Mit einem professionellen Videobearbeitungsprogramm wie Adobe Premiere Pro kannst du relevante Stichwörter in deine Videodateien aufnehmen. Derart mit Tags versehene Dateien kannst du direkt im Premiere-Dateibrowser suchen. Dann kannst du sofort mit dem Zuschneiden von Clips, Anpassen von Farben, Hinzufügen von Audio und vielem mehr fortfahren.

Erhalte weitere Tipps zur Videobearbeitung und finde heraus, was du mit Premiere Pro alles tun kannst.