Einen unvergesslichen Kurzfilm drehen.

Die kürzesten Geschichten sind manchmal die besten. Erfahre, wie du einen Kurzfilm drehst, der einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Da Kurzfilme kürzer sind als Spielfilme, könnte man meinen, dass sie leichter zu drehen sind. Jedoch müssen auch sie die Gefühle des Zuschauers ansprechen und genug Action bieten — in viel kürzerer Zeit. Damit das gelingt, brauchst du Erfahrung im Storytelling und musst dich völlig auf die Idee konzentrieren, ohne dich bei der Umsetzung in Details zu verlieren. Außerdem solltest du dir genug Zeit für die Bearbeitung nehmen.

Diese Tipps helfen dir, einen unvergesslichen Kurzfilm zu drehen.

Plane die Geschichte.

Deine Handlung sollte in weniger als fünf Minuten vermittelt werden können — die besten Ideen sind simpel, eindrucksvoll und befassen sich mit grundlegenden Konzepten. Konzentriere dich auf eine zentrale Idee, damit dein Kurzfilm nicht zu komplex und seine Botschaft deutlich wird. Folgende Themen könnten deine Handlung inspirieren:

Wenn du eine Idee hast, kannst du anfangen, das Drehbuch für deinen Kurzfilm zu verfassen. Denke daran, dass deine Geschichte eine Einführung, eine steigende Handlung und eine Auflösung braucht, die sich in nur wenigen Minuten entwickeln muss. Binde diese Elemente in dein Drehbuch ein und versuche, unter acht Seiten zu bleiben.

Beginne mit den Dreharbeiten.

Für kurze und lange Filme gelten dieselben Regeln.

Investiere in eine gute Kamera — verwende mindestens eine 8-Megapixel-Handykamera

Sorge für guten Sound — verwende einen Audiorekorder und nicht das Mikrofon deiner Kamera

Filme viele kurze Szenen — so erhältst du abwechslungsreiche Clips, die du später zu einer spannenden Geschichte zusammenschneiden kannst

Schneide die Szenen zusammen.

Eine Videobearbeitungssoftware ist unerlässlich. Lade dir eine geeignete Software herunter und sei beim Bearbeiten genauso sorgfältig wie beim Verfassen deines Drehbuchs. Wenn du Szenen zusammenschneidest, solltest du dich immer fragen, ob sie die Handlung voranbringen. Ist das nicht der Fall, solltest du sie entfernen.

Erfahre, wie du mit Adobe Premiere Pro in nur wenigen Minuten eine mitreißende Geschichte erzählst.