Elementare Stilmittel im Dokumentarfilm.

Dokumentarfilme müssen nicht langweilig sein. Es gibt viele kreative Techniken, die es dir ermöglichen, deinen Filmen Ausdruck zu verleihen.

Das Dokumentationsgenre geht auf die Frühzeit des Films zurück und bietet Künstlern eine Vielzahl von Techniken, um ihre Ideen umzusetzen. Nicht selten werden beim Dokumentarfilm mehrere Techniken kombiniert. Daraus ergibt sich eine große erzählerische Bandbreite, die viele Kreative für diese Art von Film einnimmt. Im Folgenden findest du eine Übersicht der gängigsten und effektivsten Techniken, auf die sich Dokumentarfilmer heutzutage verlassen.

Off-Ton.

Eine bewährte Technik in der Dokumentarfilmproduktion ist die Verwendung von historischem oder aufgezeichnetem Live-Videomaterial, das im Hintergrund (Off) mit einem Sprachkommentar versehen wird. Der Sprecher im sogenannten „Off“ liefert mit seiner Erzählung den roten Faden, der den Zuschauer durch den Film führt.

Interview mit einem Beteiligten/Beobachter.

Ein Bericht aus erster Hand oder die Nacherzählung einer Geschichte von jemandem, der an den Ereignissen beteiligt war oder sie beobachtet hat, ist ein wirkungsvolles Mittel, um Fakten zu belegen. Diese Technik wird oft verwendet, um die Hauptgeschichte des Dokumentarfilms zu erzählen und dabei die harten Fakten zu präsentieren.

Poetische Erzählweise.

Bei dieser Technik, die für Tatsachenberichte verwendet wird, werden Bilder und Musik kombiniert, um Stimmungen und Emotionen zu erzeugen. Damit diese Technik funktioniert, sollte sich der Filmemacher mit der Videobearbeitung und Tonmischung auskennen und eine entsprechende Lösung einsetzen, um die bestmögliche Endfassung zu erhalten. Ohne Sprachkommentar oder Off-Text richtet der Zuschauer seine volle Aufmerksamkeit auf das Bildmaterial.

Montage.

Eine weitere Technik im Dokumentarfilm ist die Videomontage, bei der Bilder mit Off-Text hinterlegt werden, um die Handlung in einen erzählerischen Rahmen zu fassen, den der Zuschauer besser versteht. In Verbindung mit anderen Techniken, wie z. B. dem Interview eines Beteiligten, ist die Montage ein starkes filmisches Ausdrucksmittel.

Mach dich mit den innovativen Werkzeugen vertraut, die viele Filmemacher bereits nutzen — finde heraus, welche filmischen Möglichkeiten dir Adobe Premiere Pro bietet.