PDFs auf einem Apple Mac komprimieren.

Reduziere die Dateigröße deiner PDF-Dokumente, um die Arbeit mit ihnen zu erleichtern. Hier erfährst du, wie du PDF-Dateien auf einem Mac in drei einfachen Schritten komprimieren kannst.

PDF-Dokumente können problemlos über jede Art von Computer freigegeben und abgerufen werden. Aber die Freigabe von großen PDF-Dateien kann sich als schwierig erweisen. Mithilfe dieser Anleitung kannst du große PDF-Dateien ganz einfach komprimieren. Du erfährst, wie du eine PDF-Datei auf einem Apple Mac-Desktop oder -Laptop mithilfe eines umfassenden und leicht zu bedienenden Online-Tools von Adobe komprimieren kannst.

PDFs online komprimieren.

  1. Starte Safari oder einen anderen Internetbrowser. Navigiere zur PDF-Komprimierung der Adobe Acrobat-Onlinedienste.
  2. Klicke auf den Button „Datei auswählen“ und wähle die gewünschte PDF-Datei aus. Du kannst das Dokument auch einfach per Drag & Drop in das Feld „PDF komprimieren“ ziehen.
  3. Sobald die Komprimierung abgeschlossen ist, kannst du die komprimierte PDF-Datei herunterladen. Es wird auch angezeigt, wie stark die Größe deiner Datei reduziert wurde.

Mehrere PDF-Dateien komprimieren.

Einzelne Dateien lassen sich ganz einfach online komprimieren. Wenn du aber mehrere PDF-Dateien komprimieren möchtest, empfiehlt sich ein umfassenderes Tool. Adobe Acrobat Pro bietet dir alles, was du dafür benötigst — befolge einfach diese Schritte:

  1. Starte Acrobat Pro.
  2. Öffne das Werkzeug „Optimize PDF“.
  3. Wähle deine Datei aus und klicke auf „Öffnen“.
  4. Klicke im oberen Menü auf „Dateigröße reduzieren“.
  5. Wähle die passenden Kompatibilitätseinstellungen aus und klicke auf „OK“.
  6. Gib einen Dateinamen ein und klicke dann auf „Speichern“.

Mit Acrobat Pro mehr erreichen.

Steigere deine Produktivität beim Arbeiten mit PDF-Dateien. Teste Acrobat DC und entdecke viele weitere Funktionen. Nutze die PDF-Komprimierung der Acrobat-Onlinedienste einer großen PDF-Datei.