DWF-Dateien in PDFs konvertieren.

Erfahre, wie du schnell und einfach DWF-Dateien in PDF-Dateien umwandelst, damit du sie auf deinem Computer oder einem anderen Gerät anzeigen kannst.

DWF steht für Design Web Format. Der Dateityp wird für die Gestaltung und Bearbeitung digitaler Designs verwendet. Mit einer DWF-Datei kannst du Design-Informationen und -Inhalte vermitteln, ohne dass der Empfänger die Design-Software besitzen oder sich damit auskennen muss.

Da dieses Dateiformat hauptsächlich von Designern verwendet wird, ist es sinnvoll zu wissen, wie man DWF-Dateien in ein gängigeres Format umwandelt, zum Beispiel PDF. So können auch andere Benutzer die Dateien problemlos öffnen und freigeben. Die Konvertierung dauert nur wenige Minuten. Befolge einfach die folgenden Schritte.

Schritte zum Konvertieren von DWF in PDF.

Mit Adobe Acrobat DC kannst du DWF-Dateien ganz einfach in PDFs konvertieren. Gehe wie folgt vor:

  1. Wähle unter Acrobat „Werkzeuge“ und dann „PDF erstellen“ aus.
  2. Klicke auf „Einzelne Datei“ und dann im Optionsmenü auf „Datei auswählen“.
  3. Lade deine DWF-Datei hoch.
  4. Klicke oder tippe auf „Erstellen“. Dadurch wird die ausgewählte Datei in eine PDF-Datei konvertiert.
  5. Speichere die PDF-Datei am gewünschten Speicherort.

PDF-Dateien überall anzeigen

Nachdem du deine DWF-Datei in ein praktisches Format umgewandelt hast, kannst du sie überall anzeigen – zu Hause, im Büro oder unterwegs.

Erfahre, was mit Acrobat DC möglich ist.