PDFs in BMP-Grafiken konvertieren.

Manchmal musst du PDFs in hochwertige Bilddateien umwandeln. Diese Anleitung zeigt dir, wie du PDFs in BMP-Bilddateien konvertierst.

Vor allem Grafikdesigner und Fotografen nutzen Bitmap- bzw. BMP-Bilddateien zum Speichern unkomprimierter Bilder. BMP-Dateien nehmen meist viel Speicherplatz in Anspruch, bieten dafür jedoch eine hohe Bildqualität. Möchtest du dein PDF-Dokument in ein qualitativ hochwertiges, digitales Bild umwandeln, konvertierst du es am besten in eine BMP-Datei.

Diese Anleitung zeigt dir, wie das Konvertieren eines PDF-Dokuments in eine BMP-Datei mit den Adobe Acrobat-Onlinediensten funktioniert.

PDFs online in BMP-Dateien konvertieren.

  1. Öffne deinen Webbrowser und navigiere in der Onlineversion von Acrobat zum Konvertierungstool „PDF in JPG“.
  2. Klicke auf „Datei auswählen“ und suche nach deinem PDF-Dokument. Du kannst die PDF-Datei auch einfach per Drag & Drop in den Konvertierungsbereich ziehen.
  3. Wenn du deine Datei hochgeladen hast, wählst du im Dropdownmenü das TIFF-Dateiformat.
  4. Wähle „In TIFF konvert.“ aus, um die Konvertierung abzuschließen und deine Grafikdatei herunterzuladen.

Du erhältst so eine TIFF-Datei: ein weiteres gängiges, verlustfreies und unkomprimiertes Grafikformat. Verwende es anstelle von BMP — es ist das im Publishing meistgenutzte Dateiformat. Jetzt kannst du das TIFF-Bild in praktisch jedem Programm zur Bildanzeige oder -bearbeitung öffnen und von dort als BMP speichern.

PDFs optimal nutzen.

Neben dem Konvertieren von PDFs in BMP-Dateien stehen dir viele weitere Optionen zur Verfügung. Wandle deine PDF-Dokumente bequem in verschiedene Bild- und Dateiformate um.

Entdecke alle Funktionen der Acrobat-Onlinedienste, die dir das Arbeiten mit PDF-Dateien erleichtern.