PDFs auf dem iPhone von überall aus bearbeiten.

Egal, ob von zu Hause oder unterwegs aus: PDF-Dokumente zu bearbeiten, ist ganz leicht.

Es kann vorkommen, dass du bei der Arbeit die PDFs anderer Mitarbeiter prüfen oder kommentieren sollst. Und auch im Studium gibt es Momente, in denen Essays und andere PDF-Dokumente überarbeitet werden müssen. Egal, was der Anlass ist: Für die Bearbeitung von PDFs brauchst du lediglich dein iPhone und die Onlinedienste von Adobe Acrobat.

PDFs auf dem iPhone bearbeiten.

Tippe zunächst auf „Datei auswählen“ und suche auf deinem iPhone oder in der Cloud nach dem gewünschten Dokument. Wähle es aus und melde dich an. Du kannst nun aus einer Reihe von Werkzeugen zum Markieren, Unterstreichen oder Durchstreichen von Text wählen. Du kannst deinem Dokument auch Text hinzufügen, Kommentare schreiben oder Notizen erstellen. Es gibt sogar ein Zeichenwerkzeug für Freihandmarkierungen.

Wenn du mit der Bearbeitung fertig bist, kannst du die Datei herunterladen oder für andere freigeben. Gehe dazu zum Menü „Freigeben“ und teile sie entweder per Link oder E-Mail.

Jetzt, da du die PDF-Datei auf deinem iPhone gespeichert hast, bist du dem Projektabschluss einen Schritt näher gekommen. Zusätzlich zu den oben genannten Dateien für Schule und Beruf gibt es viele weitere Dokumente, die bearbeitet werden können. Zum Beispiel:

Das von Adobe entwickelte PDF-Format ist eines der beliebtesten Formate für die Dateibearbeitung.Aber das ist noch nicht alles. Erfahre, wie du mit den Onlinediensten von Adobe Acrobat geschäftliche, private und akademische Anforderungen erfüllst.