Einfache Schritte zum Konvertieren von XPS in PDF.

In diesem Artikel erfährst du, wie du XPS-Dateien in PDFs konvertierst, um sie leicht auszudrucken, freizugeben oder zu präsentieren.

XPS ist ein Dateiformat, das Angaben zur Struktur, zum Layout und zum Aussehen eines Dokuments enthält. XPS-Dateien sind für die Arbeit mit Office-Anwendungen unter Windows ausgelegt und können mit dem XPS-Viewer geöffnet werden, um eine Druckvorschau anzuzeigen. Um XPS-Dateien außerhalb von Office-Anwendungen zu verwenden, kannst du sie über die Druckfunktion als PDF speichern.

XPS-Dateien in PDFs konvertieren.

XPS- in PDF-Dateien umzuwandeln, ist leicht. Die Office-Anwendungen unter Windows bieten hierzu die Option „Microsoft-Druckausgabe in PDF“.

Mit diesen einfachen Schritten kannst du XPS-Dateien in PDFs konvertieren:

  1. Klicke im XPS-Viewer auf „Datei“ und dann auf „Drucken“.
  2. Wähle im Dialogfeld „Microsoft-Druckausgabe in PDF“aus.
  3. Klicken auf „Drucken“.
  4. Wähle den Speicherort für die neue PDF-Datei aus.

Das PDF-Format ist der Standard für den Austausch, die Freigabe und die Präsentation von Geschäftsdokumenten. Wenn du deine XPS-Dateien im PDF-Format speicherst, kannst du sie sicher freigeben, speichern und mit anderen Dokumenten zusammenführen. Die Umwandlung in PDF stellt außerdem die Kompatibilität mit vielen weiteren Programmen sicher.

Erfahre, welche weiteren Funktionen Adobe Acrobat DC bietet, um PDF-Dateien zu bearbeiten, zu unterzeichnen und freizugeben.