Bestes Format für ein Geschäftsangebot.

Mit den folgenden hilfreichen Richtlinien zur Formatierung von Geschäftsangeboten ziehst du ganz sicher die Aufmerksamkeit deines nächsten Kunden auf dich.

Unternehmen nutzen Geschäftsangebote, um mit neuen Kunden in Kontakt zu treten und Projektdetails zusammenzufassen. In der Regel möchte man damit Kunden von einer Zusammenarbeit überzeugen. Dabei spielt das Aussehen des Angebots eine entscheidende Rolle. Wenn die Formatierung inkonsistent oder unprofessionell und der Inhalt unklar ist und dann auch noch Schreibfehler hinzukommen, sind Kunden vom Angebotsformat wahrscheinlich eher verwirrt als beeindruckt.

Wende die folgenden hilfreichen Tipps an und lerne dadurch, wie richtig formatierte Geschäftsangebote den Kundenstamm deines Unternehmens vergrößern können.

Dein Angebot sollte übersichtlich und professionell sein.

Ein Geschäftsangebot ist oft der erste Eindruck, den ein potenzieller Kunde von der professionellen Qualität deiner Arbeit gewinnt. Baue diese Beziehung von Anfang an richtig auf, indem du ein optimales Dokument mit den folgenden Attributen verschickst:

Mit einem professionell formatierten Geschäftsangebot ist die Wahrscheinlichkeit höher, einen potenziellen Kunden zu gewinnen. Verwende eine vordefinierte Angebotsvorlage oder erstelle eine übersichtliche, von Grund auf neue Vorlage, damit du schnell und präzise loslegen kannst.

Binde Markenelemente ein, um aus der Masse hervorzustechen.

Füge für ein konsistentes Angebotsformat einige visuelle Elemente deines Unternehmens hinzu. Dazu können Logos, festgelegte Farbpaletten oder sogar stilisierte Schriften gehören.

Wenn du dein Angebot qualitativ noch hochwertiger gestalten möchtest, füge Felder für E-Signaturen ein. Bei Interesse können Kunden das Angebot digital unterzeichnen — als Zeichen, dass sie das Projekt realisieren möchten.

Erstelle und formatiere im Handumdrehen Geschäftsangebote, die mit Adobe Acrobat Pro DC mit E-Signaturen geteilt und unterschrieben werden können.