Benötige ich in meinem Bundesstaat einen Kaufvertrag?

Eine kurze Anleitung, wie du in deinem US-Bundesstaat einen Kaufvertrag erhältst

Ein Kaufvertrag belegt einen rechtsgültigen Eigentumsübergang zwischen einem Verkäufer und einem Käufer. Er zertifiziert im Wesentlichen eine Transaktion, wobei der Verkäufer von der Haftung befreit und dem Käufer ein Eigentumsnachweis für den Erwerb eines Rechtsanspruchs erteilt wird. Der Verkäufer ist für die Erstellung des Dokuments verantwortlich.

Dies mag nach einem schwierigen Prozess aussehen. Zudem sind die Anforderungen je nach Bundesstaat unterschiedlich. Vielleicht fragst du dich auch, ob du in deinem Bundesstaat überhaupt einen Kaufvertrag benötigst. Erfahre mehr über die Kaufvertragsanforderungen in deinem Bundesstaat.

US-Bundesstaaten, in denen Kaufverträge erforderlich sind.

In folgenden US- Bundesstaaten ist ein Kaufvertrag zur Zertifizierung des Eigentums vorgeschrieben:

Best Practices zum Kaufvertrag.

Auch wenn in deinem Bundesstaat kein Kaufvertrag verlangt wird, sollte er Teil deiner Unterlagen sein. Bist du Käufer, kannst du damit sämtliche Verkaufsinformationen protokollieren, einschließlich des Verkaufsdatums, des Preises und Angaben zum Fahrzeug (z. B. Kilometerstand). Wenn du Verkäufer bist, wird dadurch die Übertragung belegt und du bist von der Haftung befreit.

Die gute Nachricht ist, dass ein Kaufvertrag keine Hürde sein muss. Eine Verkaufsvereinbarung lässt sich mit den richtigen Tools schnell zusammenstellen. Erfahre, welche weiteren Funktionen Acrobat Pro DC mit E-Signatur für einfache und nahtlose Transaktionen bietet.