Eine Vorlage für Rechnungen auf Stundenbasis erstellen.

Erstelle eine Vorlage für Rechnungen auf Stundenbasis, die einfach zu unterzeichnen, freizugeben und zu bearbeiten ist. Befolge dazu diese Tipps und lerne, wie du Zahlungen schneller einholst und einen effizienten Workflow sicherstellst.

Viele Unternehmen rechnen auf Stundenbasis ab. Allerdings kann es für Unternehmen mit hohem Auftragsvolumen schwierig werden, diese Rechnungen zu verfolgen.

Unter Einsatz der richtigen Ressourcen lassen sich die Workflows der Rechnungsstellung jedoch viel besser verwalten und Unternehmen sind dadurch in der Lage, Zahlungen schnell einzuholen. Im Folgenden erfährst du, wie du eine professionelle und effiziente Vorlage für eine Rechnung auf Stundenbasis erstellst.

Tipp 1: Verwende das richtige Design-Tool zur Rechnungserstellung.

Wähle ein vielseitiges Design-Tool aus, um in wenigen Minuten eine Rechnungsvorlage zu erstellen. Mit der passenden Software für Cloud-Dokumente und E-Signaturen kann jeder, der Rechnungen auf Stundenbasis verwendet, professionell Zahlungen senden und empfangen.

Adobe Sign sendet Rechnungen mit End-to-End-Verschlüsselung, ist mit Zahlungsgateways kompatibel und erleichtert den Zahlungsvorgang für Kunden — alles in einer einzigen Anwendung.

Tipp 2: Entwirf deine Rechnung auf Stundenbasis entsprechend des Workflows.

Denke daran, dass für viele Unternehmen bei erfolgreich abgeschlossener Arbeit der Auftrag noch nicht beendet ist. Die Rechnungsstellung an Kunden, das Verwalten detaillierter Aufzeichnungen und der Zahlungseinzug erfordern weitere Zeit und Ressourcen. Wenn du deine Rechnungsvorlage kreativ gestaltest, kannst du mehrere Schritte einsparen und so deinen Kunden ein positives Erlebnis bieten.

Optimiere deinen manuellen Rechnungsvorgang und wandele ihn in einen digitalen Workflow um, indem du übersichtliche Formulare erstellst. Versende anschließend mit Adobe Sign deine stundenbasierten Rechnungen an Kunden und hole Zahlungen online ein.

Tipp 3: Vergiss nicht die Details.

Bedenke, dass deine Rechnung auf Stundenbasis mehreren Zwecken dient. Sie sollte auf jeden Fall alle Details enthalten, die du, Kunden oder Lieferanten später für Steuerzwecke oder zur Kostenverfolgung benötigen. Rechnungsnummern, Produkt- oder Servicebeschreibungen sowie die in Rechnung gestellten Stunden sind in der Regel auch in den meisten Vorlagen zur stundenbasierten Abrechnung enthalten.

Möchtest du mehr darüber erfahren? Nimm dir einen Moment Zeit und sieh dir an, was mit Adobe Sign möglich ist.