Ein Angebot für ein Reinigungsunternehmen verfassen.

Erfahre hier, wie du mit dem richtigen Angebot mehr Reinigungsaufträge für dein Unternehmen einholst.

Kunden kommen nicht immer von alleine. Manchmal musst du potenzielle Kunden kontaktieren, ihnen die Vorteile deines Unternehmens zeigen und sie so überzeugen. Dazu brauchst du ein aussagekräftiges Angebot für Reinigungsdienste. Hier erfährst du alles, was du darüber wissen musst.

Was ist ein Angebot?

Ein Angebot ist ein detailliertes Dokument, das genau beschreibt, welche Dienstleistungen dein Reinigungsunternehmen für einen Kunden erbringen wird. Alle angebotenen Dienste, ein Aktionsplan und die Kosten sollten enthalten sein. Ziel ist es, einen potenziellen Kunden davon zu überzeugen, dein Reinigungsunternehmen zu beauftragen.

Welche Informationen sollten in einem Angebot für einen Reinigungsdienst enthalten sein?

Ein gutes Angebot sollte auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sein und Details zu jedem Dienst enthalten, den du erbringen wirst. Das Angebot sollte mindestens die folgenden Informationen enthalten:

Damit du nichts Wichtiges vergisst, empfiehlt es sich, eine Angebotsvorlage aus dem Internet herunterzuladen. Du musst nur die entsprechenden Felder ausfüllen und das Dokument den Kunden senden.

Mache es dem Kunden einfach, dein Angebot anzunehmen.

Wenn dein Angebot einem potenziellen Kunden gefällt und er dich beauftragen möchte, muss er nur das Angebot unterzeichnen. Das solltest du ihm so einfach wie möglich machen.

Vereinfache den Prozess mit einer Software für digitale Unterschriften, wie Adobe Sign. Mit einer digitalen Signatur können Kunden Angebote mit nur einem Klick von nahezu jedem Gerät und von überall aus annehmen. Je einfacher es ist, deine Angebote anzunehmen, desto mehr Kunden gewinnst du.

Erfahre mehr über die Möglichkeiten von Adobe Sign, um den Angebotsprozess zu vereinfachen.