Der Unterschied zwischen einer Rechnung und einer Bestellung.

Bist du dir unsicher, ob du eine Rechnung oder eine Bestellung versenden sollst? Du weißt nicht genau, was der Unterschied zwischen den beiden ist? Dann bist du hier richtig.

Eine Transaktion fängt oft mit einer Rechnung oder einer Bestellung an. Wie kannst du nun sicher sein, was du schicken musst? Sehen wir uns die Unterschiede zwischen den beiden an, damit du verstehst, welche Funktionen und Merkmale sie haben und was davon du gerade brauchst.

Was möchtest du erreichen?

Sowohl eine Rechnung als auch eine Bestellung sind notwendige Dokumente, mit denen sich fast jeder befassen muss. Du erfährst viel über ihre Funktion und warum sie so wichtig sind, wenn du dir klar machst, was du mit ihnen erreichen willst.

Eine Rechnung ist eine Zahlungsaufforderung, während eine Bestellung als Auftragsbestätigung dient. Wenn du dir den Unterschied zwischen den beiden klarmachen willst, dann überlege dir am besten, was du mit ihnen erreichen willst. Willst du eine Zahlung erhalten, dann sende eine Rechnung. Möchtest du Waren oder Dienstleistungen erhalten, dann sende eine Bestellung.

Wann Rechnungen und Bestellungen verschickt werden.

Wenn du eine Zahlung für gelieferte Waren oder Dienstleistungen erhalten möchtest, du also der Verkäufer bist, dann sendest du dem Käufer eine Rechnung.

Wenn du eine Bestellung von Waren und Dienstleistungen bestätigen möchtest, bist du vermutlich ein Käufer und möchtest deine Bestellung bei einem Lieferanten bestätigen.

Vertragsstrategien vereinfachen .

Mit der richtigen Software für E-Signaturen wird das Signieren von Verträgen, das Überprüfen der Signatur und das Authentifizieren von Dokumenten zum Kinderspiel. Erfahre mehr über die Funktionen von Adobe Sign.