Vor- und Nachteile eines Kaufvertrags „wie besehen“.

Erfahre mehr über die Vor- und Nachteile eine Kaufvertrags „wie besehen“ für reibungslosere Transaktionen.

Ein sogenannter Kaufvertrag „wie besehen“, auch bekannt als Kaufvertrag ohne Garantie, ist wie eine detaillierte Quittung — aber mit einem besonderen Vorbehalt. Es enthält keine Versprechungen über den Zustand des Gegenstands und garantiert nicht, dass keine Eigentumsansprüche (bei einem Boot oder Flugzeug) bestehen. Finde heraus, wie du von einem Kaufvertrag „wie besehen“ profitieren kannst und worauf du achten musst.

Einen Kaufvertrag „wie besehen“ zum Vorteil von beiden Parteien verwenden.

Der Verkäufer kann einen Kaufvertrag „wie besehen“ nutzen, um Eigentum wie ein Fahrzeug ganz einfach zu übertragen, ohne dass überprüft werden muss, ob der Gegenstand oder das Eigentum einwandfrei ist. Das bedeutet, dass du nach Abschluss der Transaktion nicht dafür verantwortlich bist, wenn ein Pfandrecht gegen das verkaufte Auto oder Boot besteht. Als Käufer erhältst du mit einem Kaufvertrag „wie besehen“ wahrscheinlich einen niedrigeren Preis.

Worauf du bei einem Kaufvertrag „wie besehen“ achten musst.

Um einen Artikel zum vollen Preis zu verkaufen, solltest du eher keinen Kaufvertrag „wie besehen“ verwenden. Sieh dir stattdessen andere Optionen für den Verkauf an, die Garantieklauseln enthalten.

Wenn du hingegen etwas mit einem Kaufvertrag „wie besehen“ kaufst, solltest du auf Pfandrechte oder Mängel achten. Um spätere Probleme zu vermeiden, sieh dir den Gegenstand genau an, bevor du ihn kaufst. Entdecke, welche Möglichkeiten dir Adobe Acrobat Pro DC mit E-Signaturen bietet.