Was ist ein Arbeitsvertrag?

Erfahre alles rund um Arbeitsverträge und wie du einen eigenen Vertrag aufsetzt, um dein Unternehmen voranzubringen.

Wenn du Unternehmer bist, kann es sein, dass du eines Tages Mitarbeiter einstellen musst, damit sie dir einen Teil der Arbeit abnehmen. In diesem Fall kann ein Arbeitsvertrag helfen, die Aufgaben und Zuständigkeiten aller Beteiligten eindeutig festzulegen.

Arbeitsvertrag — Definition.

Bei einem Arbeitsvertrag handelt es sich um eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen einem Arbeitgeber und einem Arbeitnehmer, die das Arbeitsverhältnis klar definiert. Du kannst darin die Rolle und Zuständigkeiten des Mitarbeiters innerhalb des Unternehmens beschreiben sowie die Vergütung und eventuelle Leistungen aufführen.

Theoretisch kann ein Arbeitsvertrag so einfach sein wie eine Vereinbarung per Handschlag. Es ist allerdings üblicher (und ratsamer), einen schriftlichen Vertrag aufzusetzen, den beide Parteien unterschreiben.

Welche Einzelheiten enthält ein Arbeitsvertrag in der Regel?

Es gibt zwar keinen festen Standard für Arbeitsverträge, aber allgemeine Punkte, die enthalten sein sollten, damit die Erwartungen für dich und deinen Mitarbeiter unmissverständlich festgelegt sind.

Folgendes solltest du beim Aufsetzen eines Vertrags berücksichtigen:

Je nach Art deiner Geschäftstätigkeit kannst du auch eine Vertraulichkeitsvereinbarung und/oder eine Wettbewerbsverbotsklausel in den Vertrag mit aufnehmen. Alternativ können solche Punkte als separate Dokumente aufgesetzt und unterschrieben werden.

Unterzeichne Verträge in nur wenigen einfachen Schritten digital, um dein Unternehmen voranzubringen. Entdecke die Möglichkeiten von Adobe Acrobat Pro DC mit E-Signatur.