Was ist ein Geschäftsangebot?

Gewinne Kunden und steigere deinen Umsatz mit einem professionellen Geschäftsangebot.

Wenn potenzielle Kunden ein Anliegen oder Problem haben, das du erfüllen bzw. lösen kannst, unterbreite ihnen ein Geschäftsangebot, um ins Gespräch zu kommen. Geschäftsangebote unterscheiden sich von Projektkostenvoranschlägen. Daher ist es wichtig zu wissen, was dahinter steckt und wie sie verwendet werden. Die folgenden Ressourcen erleichtern dir den Einstieg.

Neue Kunden oder Projekte gewinnen.

Dein Geschäftsangebot sollte ein klar gegliedertes, professionelles Dokument sein und darlegen, was du einem potenziellen Kunden bieten kannst. Es kann beispielsweise Folgendes enthalten:

Wenn du viele Angebotsanfragen erhältst, kannst du auch eine Vorlage für Geschäftsangebote erstellen. Dadurch lassen sich Informationen leichter austauschen und anpassen und du kannst schnell auf Anfragen potenzieller Kunden reagieren.

Bevor du ein Geschäftsangebot versendest, überprüfe, ob das Logo deines Unternehmens im Dokument deutlich sichtbar ist und alle Kontaktinformationen korrekt sind.

Unterbreite Kostenvoranschläge erst später.

Das Geschäftsangebot kann so detailliert sein, wie du möchtest. Du kannst auch eine Spanne der geschätzten Gesamtprojektkosten oder deinen Stundensatz angeben. Es empfiehlt sich jedoch, vorerst keine genauen Zahlen zu nennen. Um einen genauen Kostenvoranschlag zu unterbreiten, solltest du zunächst mehr Informationen zu dem Projekt einholen. Diese erhältst du vom Kunden, sobald es zu einer ausführlicheren Projektbesprechung kommt.

Erfahre, wie du ein professionelles Geschäftsangebot erstellst und welche weiteren Funktionen Adobe Acrobat Pro DC mit E-Signaturen bietet.