Was genau ist eine Vertragsklausel?

Vertragsjargon kann komplex sein. Wir erklären ihn dir so einfach wie möglich. Erfahre mehr über Vertragsklauseln, welche Funktion sie haben und wie sie in Verträgen aussehen.

Rechtliche Verträge und Vereinbarungen bestehe — wie die meisten schriftlichen Dokumente — aus mehreren Abschnitten, die unterschiedliche Angaben enthalten. Eines dieser Elemente ist die Vertragsklausel — ein wichtiges schriftliches Instrument, das in jedem Vertrag vorkommt.

Aber was genau ist sie und was macht sie? Hier erfährst du mehr über Vertragsklauseln und deren Verwendung zur Erstellung rechtlicher Verträge.

Was genau ist eine Vertragsklausel?

Am einfachsten stellst du dir eine Vertragsklausel als einen schriftlichen Teil vor, der einen bestimmten rechtlichen Zweck erfüllt. Mit anderen Worten, eine Klausel in einem Vertrag ist ein Abschnitt, der eine bestimmte Anforderung, ein bestimmtes Privileg, ein Recht, eine Frist oder einen bestimmten Dienst beschreibt.

Im Grunde ist eine Vertragsklausel ein Abschnitt, der Unklarheiten in einem Vertrag beseitigen soll. Es gibt viele Möglichkeiten, Klauseln zu verfassen, das Ziel ist aber immer das gleiche: einen bestimmten Teil des Vertrags oder der Vereinbarung klar zu definieren und darzulegen.

Wie werden Vertragsklauseln verwendet?

Fast jeder Teil eines Vertrags, der speziell zur Definition des Vertragsumfangs genutzt wird, könnte als Klausel betrachtet werden — wir veranschaulichen die Funktionsweise anhand einiger Beispiele.

Verträge einfacher aufsetzen

Die Autorisierung von Dokumenten sowie das Unterschreiben und Erstellen von Verträgen waren noch nie so einfach. Entdecke die Möglichkeiten von Adobe Sign.