9 brillante Logo-Ideen als Design-Inspiration.

Lasse dich von einem unserer bevorzugten Logo-Designs inspirieren.

Jetzt dein Logo erstellen

1. Integriere wunderbare Wortmarken mit Adobe Express.

Eine Wortmarke (oder ein Logoschriftzug) ist ein reines Textlogo, meistens der Name der Marke oder des Unternehmens. Du kannst eine Wortmarke mit einer Schriftart erstellen oder, wie bei den hier gezeigten Beispielen, verschiedene Schriftarten miteinander kombinieren. Einige Schriftarten haben im Laufe der Zeit eine spezifische Bedeutung erlangt.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt dein Logo erstellen

2. Text und Bilder miteinander verflechten.

In diesen Beispielen sehen wir, wie Bilder zu einem Teil der Wortmarke werden, indem ein Buchstabe durch ein Symbol ersetzt wird. Funktioniert dieser Ansatz gut mit deinem Logo? Wenn du diesen Weg gehst, frage Freund*innen, Familie oder dein Team, um sicherzustellen, dass deine individuelle Wortmarke gut lesbar ist. Gestalte es einfach und finde einen Weg, das Symbol so weit wie möglich mit dem Text in Einklang zu bringen. Im Logo von Lemonade Apparel ergänzt sich die moderne, einfache Stimmung des Textes mit dem minimalistischen, klaren Zitronensymbol und erzeugt so ein zusammenhängendes Design.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt dein Logo erstellen

3. Lege Text über Bilder.

Eine weitere Möglichkeit, Text mit Bildern zu verbinden, ist deren Überlagerung. Setze deine Bilder als Hintergrundebene ein und platziere Text darüber, der sich vom Design abhebt. Denke daran, wie das Hintergrundbild eine Silhouette für dein Gesamtlogo erzeugt, und spiele mit der Größe des Bildes, um die Form der Silhouette zu verändern.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt dein Logo erstellen

4. Schichte Text übereinander.

Eine aufregende Art und Weise, Dimension und Hierarchie zu schaffen, ist die Überlagerung von Textschichten. Dieser Effekt funktioniert am besten, wenn der untere Text fett und groß und der Text darüber dünner und kleiner in einer kontrastierenden Farbe gehalten ist, damit er sich abhebt. Stelle sicher, dass sich die wichtigen Informationen zwecks leichter Lesbarkeit im Vordergrund befinden.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt dein Logo erstellen

5. Entdecke verschiedene Texteffekte.

Texteffekte einzusetzen ist eine Möglichkeit, deinen Text zu optimieren. Du kannst den Hintergrund mit einem Foto für deinen Text füllen, wie es hier zu sehen ist, und Schlagschatten, Abschrägungen oder Umrisslinien verwenden, um eine Aussage zu machen. Finde heraus, welcher Effekt dein Branding am besten kommuniziert. Abschrägungen werden im Allgemeinen in der Leichtathletik oder im akademischen Bereich verwendet, während eine Bildfüllung, wie hier zu sehen, etwas verspielter und moderner ist.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt dein Logo erstellen

6. Verwende Wiederholungen zum Hervorheben.

Wiederholungen sind ein Gestaltungsmittel, das für den Stil oder zur Vermittlung einer bestimmten Botschaft verwendet werden kann. Die Olympischen Spiele beispielsweise verwenden Wiederholungen in deinem Logo, um Pluralität, Vielfalt und Einheit darzustellen. Hier sehen wir, wie Zefer die Wiederholung in einer Art und Weise verwendet, um einen dreidimensionalen Effekt oder eine Bewegungsunschärfe widerzuspiegeln, was auf Bewegung oder Technologie anspielt. Probiere Wiederholungen mit Formen, Text oder Farbe.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt dein Logo erstellen

7. Präsentiere dich selbst, deine Marke oder dein Unternehmen.

Du solltest deine Markenidentität in deinem Logo betonen. Wie du hier sehen kannst, lassen sich Donuts mit einem Bild optimal verkaufen. Es weckt das Interesse an dem leckeren Gebäck. Sorge dafür, dass dein Logo deine Marke oder deine Produkte bekannter macht.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt dein Logo erstellen

8. Setze aufmerksamkeitsstarke Symbole oder Bilder ein.

Symbole sind ein vielseitiges Designwerkzeug. Du kannst sie skalieren, zuschneiden, einfärben, zu einem Muster kombinieren oder miteinander mischen, um ein ganz neues Design zu erstellen. Es gibt unzählige Möglichkeiten, also wähle eine, die dich und dein Publikum anspricht. Vermeide allerdings Symbole, die von anderen ähnlichen Marken oder deiner Konkurrenz verwendet werden.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt dein Logo erstellen

Wenn du einen eher klassischen, traditionellen oder zeitlosen Ansatz verfolgst, solltest du ein schwarz-weißes Logo verwenden. Denke an ikonische Marken wie Chanel oder The New York Times, deren Logos perfekt sind, wenn sie sowohl in Schwarz-Weiß als auch in Farbe gedruckt werden, denn das Schwarz bleibt in beiden Fällen gleich. Schwarz kann auch etwas Außergewöhnliches oder Zurückhaltendes vermitteln, oder etwas, was ernst genommen werden sollte. Du kannst jederzeit ein schwarzes Logo entwerfen und dann für eine besondere Variante Farbe hinzufügen.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt dein Logo erstellen

So entwirfst du ein Logo mit Adobe Express.

Beginne mit Inspiration.
Wir bieten dir mehrere Tausend professionell entworfene Vorlagen, sodass du niemals bei null beginnst. Wähle im Hinblick auf Plattform, Aufgabe, Ästhetik, Stimmung oder Farbe und lasse dich inspirieren. Sobald du eine geeignete Grafik gefunden hast, tippe oder klicke sie einfach an, um das Dokument im Editor zu öffnen.

Modifiziere, um etwas Eigenes zu entwerfen.

Du hast unzählige Möglichkeiten, die Vorlagen für Logos zu personalisieren: Ändere den Text und die Schriftart, ergänze das Bildmaterial mit eigenen Fotos. Oder aber du stöberst in mehreren Tausend kostenlosen Bildern direkt in Adobe Express. Investiere so viel Zeit, wie du möchtest, um dem Entwurf deine persönliche Note zu verleihen. Mit einem Premium-Abo kannst du sogar dein Markenlogo und deine Farben und Schriftarten automatisch einfügen, sodass du stets #onbrand bist.

Bringe mehr Flair ins Spiel.

Mit den exklusiven Designelementen von Adobe Express kannst du deinen Projekten ganz einfach mehr Flair und Individualität verleihen. Füge animierte Sticker von GIPHY hinzu oder verwende mit nur einem Fingertipp eine Textanimation für kurze Grafikvideos. Wir haben uns um alle langweiligen technischen Dinge gekümmert, damit du dich ganz auf deine Botschaft und deinen Stil konzentrieren kannst. Darüber hinaus kannst du deinem Projekt weitere Personen hinzufügen, damit dein gemeinsam Ideen austauschen könnt.

Ändere die Größe, damit deine Inhalte mehr Reichweite erzielen.

Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich die Bildabmessungen für jede einzelne Plattform merken musste. Sobald du dich für ein Design entschieden hast, kannst du es ganz einfach für jeden Druckbedarf oder für Social Media anpassen. Verwende dazu die praktische Funktion zur automatischen Größenänderung. Dupliziere das Projekt, klicke auf Größe ändern und wähle die Plattform aus, für die du es anpassen möchtest. Unsere KI kümmert sich um alles Weitere. Voilà. In kurzer Zeit Inhalte für alle deine Kanäle.
Speichere und teile dein personalisiertes Logo.
Sobald das Design deines Logos fertig ist, klicke auf die Schaltfläche Veröffentlichen und teile es. Adobe Express speichert dein individuelles Design, sodass du stets wieder auf dein Projekt zugreifen kannst, wenn du es mal aktualisieren möchtest.