Mehr Features. Mehr Leistung.

Vergleichen Sie die neueste Version mit ihren Vorgängern. Oder entdecken Sie speziell die Neuerungen in ColdFusion Builder.

ColdFusion Builder 2016

ColdFusion Builder 3 ColdFusion Builder 2
Sicherheitsverbesserung Code-Analyse
Erstellen von Apps Debugging direkt auf dem Gerät
Prüfung auf mehreren Geräten
CFML-basierte App-Entwicklung
Schnellere Entwicklung Unabhängig vom Speicherort der betreffenden Datei können Sie Ihre Anwendung bequem nach Tag, Attribut oder Text durchsuchen
Sie können per Tab-Taste zum nächsten logischen Tag, zur nächsten Funktion oder zur nächsten Steueranweisung in Ihrem Code springen
Legen Sie in Ihrem Code „To do“- und „Fix me“-Punkte fest
Greifen Sie innerhalb einer ColdFusion-Komponente (CFC) auf Methoden und Attribute zu, die noch nicht erstellt wurden
Greifen Sie auf geordnete Code-Vervollständigung für CFML, CFScript, HTML, JavaScript und CSS zu
Vervollständigen Sie Code-Zeilen in CFML, HTML, JavaScript, SQL und CSS per Introspektion
Erstellen Sie CFCs für objektrelationales Mapping, ohne Code zu schreiben
Nutzen Sie Adobe Flash Builder 4.6 (im Lieferumfang enthalten) für die Selbstprüfung von CFCs und die automatische Erstellung entsprechender ActionScript-Objekte
Vermeiden von Fehlern Definieren Sie eine Startseite, die beim Ausführen und Debuggen von Anwendungen zuerst ausgeführt wird
Ihre Anwendungen können Sie direkt in der IDE ausführen und testen
Wenn Sie eine CFC, Funktion oder Variable umbenennen, können Sie Code restrukturieren
Unter Verwendung der eingebetteten Browser können Sie gerenderte Seiten anzeigen
Verwenden Sie den Tag-Editor, um die erforderlichen Tag-Attribute zu identifizieren und Werte zuzuweisen
Verwalten des ColdFusion-Servers Greifen Sie schnell auf Web-Dienste zu, die über ColdFusion-Server verfügbar sind
Greifen Sie auf eine per Fernzugriff freigegebene Code-Basis zu
Überwachen Sie ColdFusion-Protokolle in Echtzeit, während Sie Anwendungen ausführen
Starten und stoppen Sie ColdFusion-Server
Stellen Sie Code mit FTP/SFTP-Support bereit
Anpassen der Arbeitsumgebung Definieren Sie eigene Tastaturbefehle, oder ändern Sie bereits vorhandene
Wenden Sie Code-Formatierung basierend auf personalisierten, vordefinierten Regeln an
Installieren Sie ColdFusion Builder 2 als Zusatzmodul bei allen Eclipse 3.6-Umgebungen mit 64 Bit
Speichern Sie häufig verwendete Code-Blöcke für die Wiederverwendung
Erstellen oder installieren Sie Erweiterungen, die in CFML geschrieben wurden
Verwenden Sie Tag-Bibliotheken für ColdFusion 7, 8, 9 oder 10
Arbeiten mit Daten und Dateien Öffnen Sie in ColdFusion Builder Dateien direkt aus dem Betriebssystem
Durchsuchen Sie Ihr lokales Dateisystem mit ColdFusion Builder, und öffnen Sie jeden Dateityp
Durchsuchen Sie das Dateisystem des Servers, oder zeigen Sie die Struktur von Datenbanktabellen an