Schneller zur perfekten Vermietung: Mit den richtigen Tipps einen Mietvertrag erstellen.

Schöner Wohnen mit dem passenden Standard-Mietvertrag: Wir zeigen dir, wann und warum du einen Mietvertrag benötigst, welche Punkte er enthalten sollte und wie du einen Mietvertrag für ein Haus oder eine Wohnung auch digital erstellen kannst.

Signing a residential lease agreement on a tablet device using Adobe Sign

Welche Angaben dürfen in keinem Mietvertrag fehlen? 

 

Ein Mietvertrag legt den Grundstein für eine solide Beziehung zwischen Vermieter und Mieter. Beide Parteien sollten in der Lage sein, den Vertrag zu verstehen und die Regeln, Verantwortlichkeiten und Erwartungen in Bezug auf die Immobilie und ihre Nutzung klar umzusetzen. Fragen wie der Mietpreis (plus ggf. Nebenkosten) und dessen Fälligkeitsdatum, Kaution, Reparaturrichtlinien, Regeln für die Untervermietung und Verzugsgebühren werden in einem Mietvertrag geregelt. 

 

Ein Standard-Mietvertrag enthält nicht nur praktische Informationen, sondern ist auch ein rechtliches Dokument, das vor Gericht Bestand hat. Hält sich ein Mieter nicht an die Vertragsbedingungen, kann dies ein Grund für eine Zwangsräumung sein. Es ist wichtig, dass Immobilieneigentümer und -verwalter keine Grauzonen in einem Mietvertrag lassen, die später zu Problemen führen könnten.

A couple inspecting an oven with a property manager while touring a potential rental home

Wann und warum benötigst du einen Mietvertrag?

Ein Mietvertrag wird für jede Wohnimmobilie benötigt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Haus, eine Eigentumswohnung, ein Appartement oder einen anderen Wohnraum handelt. Für verschiedene Formen von Immobilien, die vermietet werden sollen, sind auch verschiedene Arten von Verträgen erforderlich, z. B. ein gewerblicher Mietvertrag für Einzelhandels- oder Büroflächen. 

 

Der Vermieter setzt den schriftlichen Vertrag auf und der oder die Mieter unterzeichnen, dass sie sich an die darin enthaltenen Vorschriften halten werden. Der Vermieter kann einen Hausverwalter beauftragen, in seinem Namen zu handeln. In diesem Fall muss auch diese Person mit allen Bedingungen und Konditionen vertraut sein. In der Regel wird der Mietvertrag vor Beginn der Mietzeit entweder per Hand oder elektronisch unterschrieben. Bis zur Kündigung, welche von beiden Seiten ausgehen kann, bleibt er in Kraft. 

 

Unterzeichne deinen Mietvertrag mit Acrobat Sign.

 

Wie wird ein Standard-Mietvertrag korrekt aufgesetzt?

 

Je nachdem, ob es sich um einen Mietvertrag für ein Haus oder eine Wohnung handelt, unterscheiden sich die Einzelheiten in den Regeln. Es gibt jedoch bestimmte Punkte, die ein Standard-Mietvertrag enthalten sollte. Bevor du ihn abschickst, solltest du unbedingt einen Anwalt konsultieren, um sicherzustellen, dass alles korrekt aufgesetzt ist und den lokalen Gesetzen entspricht. 

 

 

Beschreibung des Mietobjekts.
 

Um einen Mietvertrag erstellen zu können, müssen natürlich die Räumlichkeiten des Mietobjekts beschrieben werden. Hier sollte ebenfalls alles genannt werden, was zum Objekt gehört und was nicht. Dazu zählen auch Gemeinschaftsräume und Räume, die nicht zugänglich sind. Vermerke ausgewiesene Parkplätze (und ggf. deren Zusatzkosten) oder Abstellräume, wenn sie zur Mieteinheit gehören.

 

Namen des/der Mieter.
 

Jeder, der im Mietvertrag als Mieter aufgeführt ist, ist für die Einhaltung der Vertragsbedingungen verantwortlich. Die Tatsache, dass jeder Erwachsene, der auf dem Grundstück lebt, als Mieter eingetragen ist, ist eine Art Versicherung für den Eigentümer, da nur die im Mietvertrag aufgeführten Parteien für Vertragsverletzungen haftbar gemacht werden können.

 

Vermieter können auch einen Bürgen oder Mitunterzeichner als zusätzliche Versicherung verlangen, wenn ein Mieter eine schlechte Bonität hat oder zu jung ist, um die Wohnung zu finanzieren. Diese Person haftet ebenfalls für die Verpflichtungen aus dem Vertrag.

 

Höhe der Mietzahlung.
 

Gebe in diesem wichtigen Abschnitt des Mietvertrags alle Zahlungsmodalitäten an. Wie hoch ist der monatliche Mietbetrag? An welchem Tag des Monats muss die Miete bezahlt werden? Sind noch andere monatliche Kosten wie Nebenkosten zu berücksichtigen? Um Verwirrung zu vermeiden, sollte auch angegeben werden, wie der Mieter die Monatsmiete bezahlen soll. In Deutschland ist die Überweisung auf ein Bankkonto (mittels Dauerauftrag oder Einzugsermächtigung) der klassische Weg.

 

Halte fest, was im Falle eines Zahlungsverzugs geschieht. Vermerke etwaige Säumnisgebühren und deren Bedingungen. Gibt es eine Nachfrist, bevor Säumnisgebühren fällig werden? Wird eine Pauschalgebühr erhoben oder ein Satz, der für jeden Tag, an dem die Miete nicht bezahlt wird, ansteigt?

 

Angabe der Mietdauer.
 

Es gibt verschiedene Arten von Mietverträgen: den Mietvertrag mit monatlicher Laufzeit, den befristeten Mietvertrag (der in der Regel für ein ganzes Jahr oder länger gilt) oder den unbefristeten Mietvertrag. Die letzteren beiden sind die gängigsten Varianten in Deutschland. Lege die Laufzeit des Mietvertrags fest bzw. bei einem befristeten Mietvertrag das Datum der Beendigung des Mietvertrags sowie etwaige Vorfälligkeitsentschädigungen für den Fall, dass der Mieter vor Ablauf der Mietzeit ausziehen möchte. Für einen unbefristeten Vertrag gilt die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten für den Mieter.

 

Erneuerung des Mietvertrags.
 

Füge einen Abschnitt ein, in dem die Bedingungen für die Verlängerung der Laufzeit oder befristeten Mietvertrags dargelegt werden: Hat der Mieter die Option, den Mietvertrag zu verlängern? Wenn der Vermieter beschließt, den Mietvertrag nicht zu verlängern, muss er dem Mieter eine schriftliche Mitteilung oder ein Kündigungsschreiben zukommen lassen. In diesem Schreiben muss er den Grund für die Beendigung des Mietverhältnisses, das Enddatum des Mietvertrags und alle Informationen zum endgültigen Auszug nennen. Dies gilt auch für einen unbefristeten Mietvertrag.

 

Kaution.
 

Eine Kaution ist ein Betrag, der an den Vermieter gezahlt wird. Die vereinbarte Summe, die maximal drei Monatsnettokaltmieten umfasst, kann im Falle eines vom Mieter verursachten Schadens verwendet werden. Im Standard-Mietvertrag muss aufgeführt werden, wie viel der Mieter bei seinem Einzug als Kaution hinterlegen soll. Ebenfalls muss geklärt sein, wie die Kaution an den Mieter zurückgezahlt wird. Eine weitere Sicherheitsforderung vom Mieter ist unzulässig und rechtswidrig.

A couple talking with a home builder in a brick building under construction

Reperatur- und Instandhaltungskosten.
 

In einem Mietvertrag kannst du festhalten, wer für Reparaturen, die über die normale Abnutzung hinausgehen, verantwortlich ist. Diese Verantwortung liegt selten auf den Schultern einer Partei allein und werden generell geteilt..

 

Allgemeine Richtlinien.
 

Um deine Haftung zu begrenzen und die Immobilie in einem guten Zustand zu halten, solltest du weitere Regeln für deine Mieter aufstellen und detailliert festhalten. Zu den üblichen Regeln gehören Rauchverbot, Verbot illegaler Aktivitäten oder die Haltung von Haustieren sowie die Forderung, dass dein Mieter eine Haftpflicht- und ggf. Hausrat-Versicherung abschließen muss. Dir steht es auch frei festzulegen, ob Untervermietungen erlaubt sind. 

 

Verbotene und nicht wirksame Regeln.
 

Es gibt viele Regeln, die sich längst überholt haben und in einem Mietvertrag nicht mehr auftauchen dürfen.  Dazu zählt bespielsweise die

 

  • Klausel zur Einzugsrenovierung
  • Auszugsrenovierung
  • Entfernen von Tapeten beim Auszug
  • Renovierungsquote
  • Handwerkerpflichten übernehmen
  • Abstellen von Fahrrädern oder Kinderwägen

 

Informiere dich im Vorfeld, was deine Rechte als Vermieter betrifft und sprich bei Unsicherheit mit einem Anwalt für Wohnrecht.

Signing a residential lease agreement on a tablet device and mobile phone

Wie lässt sich mit Acrobat Sign ein Mietvertrag online erstellen?

 

Einen Mietvertag digital zu verfassen und zu bearbeiten ist nicht kompliziert! Verträge als E-Dokumenten zu erstellen, zu unterzeichnen und zu speichern spart Papier und Zeit. Mit Adobe Sign kannst du innerhalb weniger Minuten eine Vorlage für einen Mietvertrag erstellen und Felder für rechtsverbindliche Unterschriften von künftigen Mietern hinzufügen. Versende anschließend den Vertrag als E-Mail und sende den Standard-Mietvertrag zur Unterschrift.   

 

 

 

Wenn die Zeit für einen neuen Mietvertrag gekommen ist, musst du keinen neuen Vertrag aufsetzen, sondern kannst die Vorlage entsprechend auf den neuen Mieter anpassen, welcher den Mietvertrag online unterschreiben kann. Von Mietverträgen bis hin zu Kündigungsschreiben verwaltest du alle Dokumente simpel und unkompliziert als E-Dokumente in der Adobe Document Cloud.  

Das könnte dich auch interessieren…

A person standing at their desk creating an electronic signature on their laptop

So erstellst du eine E-Signatur.

Erfahre, wie du mit Acrobat Sign von Papierdokumenten auf digitale Dokumente umsteigen 

A person creating a promissory note on their laptop

So optimierst du Geschäftsprozesse mit Acrobat Sign.

Sorge für schnellere und unkomplizierte Abläufe in deinem Business. Ob Kundenerlebnisse oder interne Prozesse für Mitarbeiter: Reibungslose Geschäftsabläufe auf digitaler Basis sparen mit jedem Klick wertvolle Zeit.

Two people looking at a laptop together

So nutzt du Mobilgeräte für Produktivität an jedem Ort.

Smartphones und Tablets gehören in der modernen Arbeitswelt zur Grundausstattung. Nutze die vielfältigen Möglichkeiten und integriere die Acrobat Sign-App, um unterwegs wichtige Dokumente rechtssicher zu unterschreiben und zu versenden.

A person standing at a desk using their laptop

So behältst du deine Dokumente im Blick.

Verfolge in Echtzeit, in welchem Bearbeitungsstatus sich deine Dokumente befinden. Detaillierte Protokolle und Benachrichtigungen halten dich immer auf dem Laufenden, damit deine Absichtserklärungen und Verträge im digitalen Austausch stets sichtbar sind.

Erfülle mit Acrobat Sign gesetzliche Vorschriften und Compliance-Standards.

Legally binding e-sign experiences.

Anforderungen an elektronische Signaturen

Verwalte Verträge und erfülle rechtliche Anforderungen mit Acrobat Sign.

 

 

Mehr über die gesetzlichen Vorschriften erfahren.

eSignature legality

Rechtmäßigkeit von E-Signaturen

Acrobat Sign erfüllt weltweit die strengsten rechtlichen Standards.

 

 

Mehr über die Gesetzmäßigkeit von E-Signaturen erfahren.

Process transformation

Einhaltung der Vorschriften für elektronische und digitale Signaturen

Verlasse dich auf Acrobat Sign, um gesetzliche Vorschriften einzuhalten.

 

 

Mehr über Compliance erfahren