So verfasst du einen professionellen Untermietvertrag.

Wenn du deinen Wohnraum kurzzeitig an andere Mietervermieten möchtest, benötigst du einen Untermietvertrag. Wir zeigen dir, wie du einen vollständigen und professionellen Untermietvertrag erstellen kannst.

A graphic of signing a sublease agreement on a laptop using Acrobat Sign

Was ist eine Untervermietung?

Eine Untervermietung liegt vor, wenn ein Mietobjekt oder ein Teil eines Mietobjekts vorübergehend an einen anderen Mieter vermietet wird. Wenn du dein Zimmer oder deine Mieteinheit untervermieten möchtest, benötigst du einen Untermietvertrag, also einen schriftlichen Vertrag, der als Mietvertrag im Mietvertrag fungiert. 

 

Dies ermöglicht dem Erstmieter, das Zimmer, die Wohnung oder das Haus befristet an jemand anderen zu vermieten.

 

Untermietverträge mit Adobe online unterschreiben

Situationen, die eine Untervermietung erfordern.

 

Da besonders gewerbliche Mietverträge oft lang sind und hohe Kündigungsgebühren mit sich bringen können, ist die Untervermietung eine großartige Option für gewerbliche Mieter, die nicht ihre gesamte Fläche nutzen. 

 

Sowohl Untermieter als auch Untervermieter sollten die Einzelheiten des ursprünglichen Mietvertrags verstehen und sich darauf verlassen können, dass die andere Partei ihren Anteil an der Miete zahlen wird.

 

Wohnungsuntervermietungen sind für Mietersinnvoll, die den Wohnraum einen Monat oder länger nicht nutzen werden. Egal, ob du in den Ferien nach Hause fliegst oder eine längere Geschäftsreise unternimmst: Mit einen Untermietvertrag kannst du es vermeiden, Miete für eine Wohnung zu bezahlen, die du gerade nicht nutzt.

 

Selbst wenn du an jemanden vermietest, den du kennst, solltest du einen formellen Vertrag abschließen. Ein Mietvertrag zur Untermiete ist ein verbindliches Rechtsdokument, das dazu beiträgt, dass beide Parteien zur Rechenschaft gezogen werden können. Im schlimmsten Fall kann es dir helfen, dich in rechtlichen Prozessen zurechtzufinden und dich von der Haftung zu befreien.

 

 

Wann du rechtmäßig untervermieten darfst.
 

Nicht alle Mietverträge erlauben eine Untervermietung. Wenn dein Hauptmietvertrag dir die Untervermietung nicht verbietet, ist diese wahrscheinlich möglich. Du solltest dich jedoch immer zuerst bei deinem Vermieter erkundigen und dessen schriftliche Zustimmung einholen, bevor du eine Untervermietung planst.

 

Wer ist für den Mietvertrag verantwortlich?
 

Der ursprüngliche Mieter ist weiterhin für die Zahlung der Miete und für eventuelle Schäden an der Immobilie verantwortlich. Es gibt daher ein gewisses Risiko, das du bei der Untervermietung eingehst. Dies macht einen soliden Untermietvertrag umso wichtiger, um spätere Verbindlichkeiten abzusichern.

Two people reviewing a sublease agreement on a countertop in a kitchen

Was muss in einem Untermietvertrag stehen?

Wenn du einen Untermietvertrag erstellen möchtest, sieh dir die folgende Liste der allgemeinen Abschnitte an. Diese solltest du in deinen Mietvertrag zur Untermiete aufnehmen. Um sicherzustellen, dass deine Vereinbarung rechtmäßig, gültig und vollständig ist, solltest du dich in Bezug auf die von dir verwendete Sprache rechtlich beraten lassen. Falls möglich, lasse deinen Untermietvertrag auch von einem Anwalt prüfen.

 

 

 

1. Kontaktinformationen.

 

Beide Parteien sollten Informationen wie Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse sowie die vollständige Anschrift der Anmietung ausfüllen.

 

2. Ursprüngliche Mietvertragsdetails.

 

Stelle eine Kopie des Original- oder Hauptmietvertrags bereit, damit beide Parteien darauf verweisen können. Im Untermietvertrag müssen eine Beschreibung der Mietsache sowie die Mietzeit, Höhe der Miete, Kaution und Nebenkosten sowie die Kündigungsfristen genannt werden. 

 

Darüber hinaus bedarf es der Zustimmung zur Untervermietung und der Bezug zum Hauptmietvertrag muss hergestellt werden. So sollte zum Bespiel auf die Hausordnung verwiesen werden. Stelle sicher, dass du ebenfalls festhältst, wie viele Schlüssel für die Immobilie ausgegeben werden, dass mit allen genutzten Geräten schonend umgegangen werden muss und dass eine Vereinbarung zu Kauf und Reparatur gemeinsamer Haushaltsgeräte abgeschlossen wird.

 

3. Monatsmiete.

 

Gib an, wie hoch die Miete pro Monat oder Woche ist und wie der Mieter die Miete zahlen soll.

 

4. Mietdauer.

 

Gib Einzugs- und Auszugstermine für die Laufzeit des Untermietverhältnisses an. Einige Untermietverhältnisse beinhalten die Option, den Mietvertrag zum Ende der Laufzeit zu verlängern. Vermerke dies gegebenenfalls im Vertrag. 

Die Dauer der Untervermietung richtet sich nach den vertraglichen Vereinbarungen mit dem Vermieter und bedarf dessen Zustimmung. Eine Untervermietung liegt vor, wenn Teile der Wohnung oder die gesamte Wohnung einem Dritten gegen Zahlung überlassen werden. Der ursprüngliche Vertrag zwischen Mieter und Vermieter bleibt davon unberührt. 

 

Übrigens: Mieter können bei einer Untervermietererlaubnis die Wohnung so lange wie sie möchten untervermieten.

 

5. Höhe der Kaution.

 

Du kannst vom Untermieter verlangen, eine Kaution zu hinterlegen, um dich gegen eventuelle Sachschäden zu versichern, die während der Untervermietung entstanden sind. Erkläre, wie der Betrag bei Auszug zurückerstattet wird, vorausgesetzt, dass die Immobilie zum Ende des Mietverhältnisses in gutem Zustand ist und keine unangemessene Abnutzung vorliegt.

 

6. Verzugsgebühren.

 

Gib im Falle einer verspäteten Zahlung der Miete an, welche Gebühren erhoben werden und welche Räumungsgründe bei versäumten Zahlungen vorliegen.

 

7. Richtlinien.

 

Liste alle Regeln auf, die du oder die Eigentümer der Unterkunft für das Rauchen, Haustiere, Parken oder die Anwesenheit von Gästen vorsieht. In diesem Abschnitt kannst du auch festlegen, auf welche Bereiche der Immobilie der Untermieter Zugriff hat und welche Bereiche der Immobilie gesperrt sind.

 

8. Zustimmung des Vermieters.

 

Dein Vermieter muss deinen Untermietvertrag per Hand oder digital unterschreiben.

 

9. Nebenkostenregelung.

 

Gib an, für welche Nebenkosten Untermieterverantwortlich sind.

 

10. Einrichtung.

 

Liste alle Einrichtungsgegenstände auf, die in dem untervermieteten Zimmer oder der Unterkunft enthalten sind.

A graphic of signing a sublease agreement on a tablet device using Acrobat Sign next to a graphic of a sublease agreement on a mobile phone

Dokumentation vereinfachen mit Adobe Acrobat Pro mit E-Sign.

 

Von der Selbstauskunft bis zum Untermietvertrag können sich bei der Unterzeichnung eines Mietvertrags zur Untermiete eine Menge Dokumente aufbauen, die zwischen Vermieter, Mieter und Untermieter ausgetauscht werden. Haltedeine Papierstapel minimal, indem du mit Acrobat Pro zu E-Dokumenten wechselst.

 

Du kannst ganz einfach deine eigene Untermietvertragsvorlage erstellen und diese dann mit wenigen Klicks zur Unterschrift versenden. Du kannst auch Vorlagen für andere Verträge und Formulare erstellen. 

 

Melde dich auf jedem Gerät an, verfolge den Fortschritt deines Dokuments und arbeite mit den Beteiligten zusammen, kommentiere und bearbeite den Vertrag, damit alle auf dem gleichen Stand sind. Hole dir noch heute alles, was du brauchst, um dir und deinen Untermietern ein erfolgreiches Mietverhältnis zu ermöglichen.

 

Erste Schritte mit Acrobat Pro

A graphic of signing a sublease agreement on a tablet device using Acrobat Sign next to a graphic of a sublease agreement on a mobile phone

Untermietverträge online unterschreiben.

 

Mit Adobe Acrobat Pro mit E-Sign kannst du deine eigene Vorlage für einen Untermietvertrag erstellen, die du an die Bedürfnisse deines Unternehmens anpassen kannst. Ändere die Vorlage mit nur wenigen Klicks. Vergewissere dich, was im Untermietvertrag steht – denn du solltest wie versprochen liefern. 

 

Versende den Untermietvertrag, wenn er fertig ist, damit er innerhalb von Minuten unterschrieben zurückgesendet wird.

 

Verträge mit Adobe Acrobat Pro mit E-Sign verwalten und verfolgen

Das könnte dich auch interessieren…

A person at their desk using their laptop to generate a signature using Acrobat Sign

So erstellst du eine E-Signatur.

Erfahre, wie du mit Acrobat Sign elektronische Signaturen erstellen und verwalten kannst.

A person creating a promissory note on their laptop

So optimierst du Geschäftsprozesse mit Acrobat Sign.

Sorge für schnellere und unkomplizierte Abläufe in deinem Business. Ob Kundenerlebnisse oder interne Prozesse für Mitarbeiter: Reibungslose Geschäftsabläufe auf digitaler Basis sparen mit jedem Klick wertvolle Zeit.

A person holding a phone to their ear with their shoulder while using their laptop

So nutzt du Mobilgeräte für Produktivität an jedem Ort.

Smartphones und Tablets gehören in der modernen Arbeitswelt zur Grundausstattung. Nutze die vielfältigen Möglichkeiten und integriere die Acrobat Sign-App, um unterwegs wichtige Dokumente rechtssicher zu unterschreiben und zu versenden.

A person standing at a desk using their laptop

So behältst du deine Dokumente im Blick.

Verfolge in Echtzeit, in welchem Bearbeitungsstatus sich deine Dokumente befinden. Detaillierte Protokolle und Benachrichtigungen halten dich immer auf dem Laufenden, damit deine Absichtserklärungen und Verträge im digitalen Austausch stets sichtbar sind.

Erfülle mit Acrobat Sign gesetzliche Vorschriften und Compliance-Standards.

Legally binding e-sign experiences.

E-signature requirements

Manage agreements and meet legal requirements with Acrobat Sign.

 

 

 

Learn more about meeting legal requirements

eSignature legality

E-Signature legality

Acrobat Sign meets the highest legal standards around the globe.

 

 

 

Learn more about e-signature law

Process transformation

Electronic and digital signature compliance

Depend on Acrobat Sign to stay compliant — from anywhere.

 

 

Learn more about e-signature compliance