Seitenanfang
Link zur Homepage Drucken, Freigeben, E-Mails senden

Mit Acrobat Reader können Sie folgende Aktionen einfach ausführen:

PDF-Dateien freigeben

Sie können alle Dateien über alle mit Ihrem Gerät verfügbaren Methoden freigeben. Dazu gehören E-Mails, Gmail, Bluetooth, Drive usw. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Wenn das untere Menü nicht bereits angezeigt wird, tippen Sie auf eine geöffnete PDF-Datei.
  2. Tippen Sie auf Symbol für „Freigeben“.
  3. Tippen Sie auf Freigeben. Eine der Liste der Anwendungen, die Dateien freigeben können, wird angezeigt.
  4. Wählen Sie eine App aus und befolgen Sie den Arbeitsablauf. Dazu können E-Mail, Bluetooth, Drive usw. gehören.
Menü „Dokument freigeben“

Anstatt eine Datei freizugeben, können Sie auch einen Link zu einer Onlinedatei freigeben, um Bandbreite zu sparen und Posteingänge weniger zu belegen.

  1. Melden Sie sich bei Document Cloud an.
  2. Wenn das untere Menü nicht bereits angezeigt wird, tippen Sie auf eine geöffnete PDF-Datei.
  3. Tippen Sie auf Symbol für „Freigeben“.
  4. Tippen Sie auf Öffentlichen Link freigeben.
  5. Nachdem die Datei hochgeladen wurde, wählen Sie Kopieren oder Freigeben aus. Wenn Sie auf Freigeben tippen, wird eine Liste der Anwendungen angezeigt, die den Link freigeben können. Dazu können E-Mail, Bluetooth, Drive usw. gehören.
  6. Befolgen Sie den Arbeitsablauf.
Menü „Link freigeben“

Drucken von PDF-Dateien

Die Unterstützung zum Drucken wurde für Geräte mit Android 4.4 (KitKat) hinzugefügt. So drucken Sie Dokumente mit einem beliebigen Drucker, der vom Gerät gefunden werden kann:

  1. Öffnen Sie eine PDF.
  2. Tippen Sie auf Überlaufsymbol oder die Menüschaltfläche des Geräts.
  3. Tippen Sie auf Drucken.
  4. Wählen Sie im Dialogfeld mit den Druckeroptionen einen Drucker aus.
  5. Legen Sie die Druckeinstellungen fest, wie Anzahl Kopien, Papierformat, Farbe usw.
  6. Tippen Sie auf Drucken.

Wenn kein Drucker gefunden wird, werden Sie aufgefordert, die PDF-Datei im Gerät zu speichern.

Druckdialogfeld

Hinweis: Das Druckdialogfeld variiert je nach Gerätetyp und Betriebssystem.