Kundenprofile.

Kundenprofile geben Einblicke, die geräte-, kanal- und datenquellenübergreifend organisiert sind, sodass eure Zielgruppen für Targeting und Personalisierung segmentiert werden können.

Adobe wurde in The Forrester Wave: Data Management Platforms als „Leader“ bezeichnet. Report lesen ›

Die Erstellung eines vollständigen Kundenprofils kann eine Herausforderung darstellen.

 

Unternehmen sehen sich auf dem Weg zur Customer Intelligence mit einigen Hindernissen konfrontiert.

Getrennte Datenquellen.

Getrennte Datenquellen.

Mangel an Offline-Daten, die in die digitalen Kanäle eingeflossen sind.

Mangel an Offline-Daten, die in die digitalen Kanäle eingeflossen sind.

Isolierte Datensilos.

Isolierte Datensilos.

Verschiedene heterogene Technologien.

Verschiedene heterogene Technologien.

Die Umwandlung von Daten in eine Sicht auf die Kunden verändert alles.

 

Wenn am Ende ein vollständiges Kundenprofil entsteht, sind die Hindernisse auf dem Weg dorthin die Mühe wert.

Ein ganzheitlicher Blick auf Kunden.

Ein ganzheitlicher Blick auf Kunden.

Der Blick auf die Kunden verbessert sich durch ein integriertes Kundenprofil, das aus verknüpften Daten erstellt wird. Erweiterte Tools für Identitäts-Management und flexible Gerätediagramme helfen beim Verständnis der Kunden über alle Geräte hinweg.

Einheitliche, aussagekräftige Customer Journeys.

Einheitliche, aussagekräftige Customer Journeys.

Die Cross-Channel-Orchestrierung ist dann unkompliziert und schnell, wenn ihr über verlässliche, geräteübergreifende Kundenprofile verfügt, mit denen das richtige Erlebnis zur richtigen Zeit bereitgestellt werden kann.

Personalisierte Erlebnisse an jedem Touchpoint.

Personalisierte Erlebnisse an jedem Touchpoint.

Ein Kundenprofil ermöglicht es euch, relevante Nachrichten, Angebote und Inhalte zu erstellen und bereitzustellen. Dank verbesserter Transparenz könnt ihr Erlebnisse, die für eure Zielgruppen wirklich von Belang sind, personalisieren und gezielter gestalten.

Höhere Conversion Rates.

Höhere Conversion Rates.

Touchpoints steigern die Konversionen, wenn ihr über eine klare, präzise Sicht auf eure Kunden verfügt und eine gemeinsame ID zum Tracking von Verhalten und Geräten verwendet wird.
 

Adobe hat die passende Lösung.

Adobe hat die passende Lösung.


Adobe Audience Manager verbindet Daten aus Online- und Offline-Kanälen und führt Touchpoints, Präferenzen und Eigenschaften in einem einzigen Profil zusammen. Integrierte Marketing-Tools ermöglichen euch, dieses Profil mit personalisierten Cross-Channel-Botschaften gezielt anzusprechen.


Kundenprofile weisen den Weg zu einer besseren Interaktion.

 

Führende Marken bauen Markentreue anhand von Kundenerkenntnissen aus Adobe Audience Manager auf.

Zunächst müssen wir analysieren, was Customer Journeys leisten.

„Man weiß, wer die Kunden sind ... und ist in der Lage, bestimmte Botschaften zielgerichtet und personalisiert zu formulieren.“
– Shelley Wise, Director of Brand Marketing, Princess Cruises

Für uns ist es entscheidend, vor einer Reise ein gutes Erlebnis bereitzustellen.

„Wir gehen von der markenbezogenen Kommunikation überzu einer stärker auf den Menschen ausgerichteten Kommunikationsweise.“
– Lukas Kircher, Gründer und Partner, C3 Creative Code and Content GmbH

Kundenprofile – häufig gestellte Fragen.

Welche Datenquellen können zur Erstellung eines einheitlichen Kundenprofils herangezogen werden?
Web-Analyse, Anzeigenkampagnen, E-Mail, CRM, In-Store-Transaktionen, Callcenter, Internet der Dinge, Set-Top-Boxen (STB) und andere Datenquellen werden verwendet, um Kundenprofile innerhalb der DMP von Adobe Audience Manager zu erstellen.

Wird ein Kundenprofil automatisch aktualisiert, wenn neue Daten hinzukommen?
Ja. In Adobe Experience Cloud werden Kundenprofile kontinuierlich in Echtzeit aktualisiert, um die neuesten Interaktionen und die Nutzung von Geräten zu berücksichtigen.

Können wir Geräte mit einem Profil verbinden, wenn ein Benutzer sich nicht bei einer Site angemeldet hat?
Adobe Audience Manager ist mit unserer Device Co-Op verknüpft, sodass ihr Kunden über ein gemeinsames Netzwerk geschützter Anwenderdaten identifizieren könnt. Dies hilft bei der Authentifizierung ihrer Identität.

Welche Kundenattribute können wir unter einem Kundenprofil gezielt ansprechen?
Adobe Audience Manager verfügt über Funktionen zur Zielgruppenanalyse, mit denen ihr Alter, Geschlecht, Lebensphase, Kundenaffinität, Ausbildung, Aufenthaltsort und vieles mehr klassifizieren könnt.

Können wir Profile mit anderen Marketing-Teams teilen?
Ja. Ihr könnt Kundentypen in Zielgruppen kategorisieren, die in allen Adobe Experience Cloud-Lösungen gemeinsam genutzt werden können, damit eure Social-Media-, Search-, Werbe- und anderen Teams die gleiche Ansicht haben.

Können wir unser Kundenprofil aus First-Party-Daten durch andere Datenquellen anreichern?
Ja. Ihr könnt Second-Party- und Third-Party-Daten aufnehmen und organisieren, um einen möglichst umfassenden Blick auf eure Kunden zu erhalten.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Experience Cloud eurem Unternehmen helfen kann.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Experience Cloud eurem Unternehmen helfen kann.