Finanzdienstleistungen. Experiences, die verbinden.

Um relevante Customer Experiences bereitstellen zu können, benötigt ihr einen intelligenteren Weg, eure Kundendaten zu vereinheitlichen und dann gezielt zu nutzen. So könnt ihr eure Kunden besser verstehen und jede Experience personalisieren. Erfahrt, wie wir euch dabei helfen können.

Finanzdienstleister haben einen Plan für das nächste Jahrzehnt.

Immer mehr Unternehmen im Finanzsektor setzen auf das Kundenerlebnis, um sich von neuer Konkurrenz abzusetzen. Erfahren Sie mehr in unserem Report Digitale Trends 2020: Finanzdienstleistungen im Fokus.

Banken und Sparkassen.
Personalisiertes Banking in der Filiale und auf dem Mobilgerät.

Vertiefen Sie Kundenbeziehungen, indem Sie jede Interaktion – im Web, auf Mobilgeräten, per E-Mail und im Callcenter – koordinieren und so ein konsistentes und relevantes Erlebnis bieten.

Versicherungen.
Ein maßgeschneidertes Erlebnis schaffen.

Versicherungskunden sind besser informiert und anspruchsvoller denn je. Mithilfe Ihrer Daten können Sie mehr qualifizierte Leads für bessere Angebote identifizieren und gleichzeitig das digitale Erlebnis für alle individuell gestalten.

Vermögensverwaltung.

Vermögensverwaltung.
persönliche Erlebnisse. 

Vermögensverwalter müssen im Vermögens-Management verschiedenen Zielgruppen – Banken, Finanzberatern und Privatanlegern – personalisiertere Erlebnisse bieten. Angesichts der sich wandelnden Rahmenbedingungen muss sich auch der Investitionsbereich weiterentwickeln.

Ressourcen für Finanzdienstleister.

Ressourcen für Finanzdienstleister.

Customer Experience – entscheidend für Finanzdienstleister.

Die Optimierung der Customer Experience und der Customer Journey hat für Finanzdienstleister inzwischen höchste Priorität. Im Rahmen des Berichts Digitale Trends 2018 im Finanzdienstleistungenssektor fand Econsultancy bei der Befragung von fast 700 Führungskräften heraus, dass mehr als ein Drittel der Unternehmen in die Bereitstellung einer einfachen, unterhaltsamen und wertvollen Experience investiert.

Ressourcen für Finanzdienstleister.

Customer Experience – entscheidend für Finanzdienstleister.

Durch die Verbesserung der Customer Experience können sich Finanzdienstleister in erster Linie von der Konkurrenz abheben. Im Rahmen des Berichts „Digitale Trends 2019 im Finanzdienstleistungssektor“ fand Econsultancy bei der Befragung von knapp 500 Führungskräften heraus, dass fast 3 von 10 befragten Unternehmen ihren stärksten Wettbewerbsvorteil darin sehen, einfache, unterhaltsame und wertvolle Experiences bereitzustellen.

Ressourcen für Finanzdienstleister.

Finanzdienstleister priorisieren Customer Experiences, um ihren ROI zu steigern. 

Forrester kam zu dem Schluss, dass Finanzdienstleister, die in die Transformation von Customer Experiences investieren, ihre Konkurrenz weit hinter sich lassen. Erfahrt, wie ihr die Kundentreue steigern könnt, indem ihr euer Unternehmen mit dem Kunden im Mittelpunkt neu ausrichtet und die von ihm gewünschten personalisierten Experiences bereitstellt.  

UBS
UBS

„Wir können unsere Inhalte sowohl an internen als auch an externen Standorten mindestens dreimal so schnell verwalten, was zu einer großen Zeit- und Kostenersparnis führt. Wir arbeiten daran, eine integrierte Sicht auf unsere Anwender über alle Web-, Mobil- und sogar Offline-Interaktionen hinweg zu erhalten, um eine koordinierte und konsistente Gestaltung unserer Angebote zu gewährleisten.“

Manuel Niess, Head Digital für Group Channels Marketing and Communication Services, UBS

Bei jährlich über 200 Millionen Seitenaufrufen sah UBS eine große Chance darin, Inhalte für Online-Experiences sowohl auf externe als auch auf interne Anwender abzustimmen. UBS.com bietet nun die Flexibilität, 10 verschiedene Benutzeroberflächen je nach Standort und Bedarf der Besucher dynamisch auf jedem Gerät darzustellen. 

„Wir können unsere Inhalte sowohl an internen als auch an externen Standorten mindestens dreimal so schnell verwalten, was zu einer großen Zeit- und Kostenersparnis führt. Wir arbeiten daran, eine integrierte Sicht auf unsere Anwender über alle Web-, Mobil- und sogar Offline-Interaktionen hinweg zu erhalten, um eine koordinierte und konsistente Gestaltung unserer Angebote zu gewährleisten.“

Manuel Niess, Head Digital für Group Channels Marketing and Communication Services, UBS

Bei jährlich über 200 Millionen Seitenaufrufen sah UBS eine große Chance darin, Inhalte für Online-Experiences sowohl auf externe als auch auf interne Anwender abzustimmen. UBS.com bietet nun die Flexibilität, 10 verschiedene Benutzeroberflächen je nach Standort und Bedarf der Besucher dynamisch auf jedem Gerät darzustellen. 

„Wir können unsere Inhalte sowohl an internen als auch an externen Standorten mindestens dreimal so schnell verwalten, was zu einer großen Zeit- und Kostenersparnis führt. Wir arbeiten daran, eine integrierte Sicht auf unsere Anwender über alle Web-, Mobil- und sogar Offline-Interaktionen hinweg zu erhalten, um eine koordinierte und konsistente Gestaltung unserer Angebote zu gewährleisten.“

Manuel Niess, Head Digital für Group Channels Marketing and Communication Services, UBS

Bei jährlich über 200 Millionen Seitenaufrufen sah UBS eine große Chance darin, Inhalte für Online-Experiences sowohl auf externe als auch auf interne Anwender abzustimmen. UBS.com bietet nun die Flexibilität, 10 verschiedene Benutzeroberflächen je nach Standort und Bedarf der Besucher dynamisch auf jedem Gerät darzustellen. 

Erhaltet einen vollständigen Überblick über eure Kunden.

Je besser ihr eure Zielgruppe kennt, desto besser lässt sich eine Beziehung aufbauen. Führt alle eure Daten an einem Ort zusammen, damit ihr eure wichtigsten Zielgruppen über alle Kanäle hinweg identifizieren und mit Kunden als Einzelpersonen interagieren könnt.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe eurem Unternehmen helfen kann.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe eurem Unternehmen helfen kann.