Digital Rights Management (DRM).

Verwalten Sie Informationen über Ablauf der Gültigkeit und Asset-Status, und senken Sie das Risiko für Sanktionen, die bei der Verwendung unlizenzierter, nicht genehmigter oder abgelaufener Assets verhängt werden können.


Digital Rights Management ohne Rätselraten.

Für digitale Assets gelten häufig Lizenzierungsanforderungen, die zeitliche und andere Einschränkungen festlegen. Sie haben gewiss die besten Absichten, diese Einschränkungen zu berücksichtigen, doch nach einigen Jahren kann es dazu kommen, dass Sie den Überblick über all die verschiedenen Einsatzorte verlieren, an denen die Informationen eingesetzt werden. Sie müssen also zurückverfolgen können, was wann abläuft. 

Mithilfe von Digital Rights Management (DRM) können Sie Lizenzierungsinformationen mit Ihren Assets verknüpfen und sicherstellen, dass die Assets ordnungsgemäß eingesetzt werden. Damit verringern Sie die finanziellen und rechtlichen Risiken, die mit einer versehentlichen Nutzung von Assets einhergehen, die über keine Genehmigung oder Lizenzierung mehr verfügen. Und weil Adobe Experience Manager Assets vollständig mit der Experience Manager-Plattform integriert ist, können Sie all Ihre Informationen zum Ablauf der Asset-Gültigkeit und zum Asset-Status an einem Ort gebündelt verwalten.

Darauf kommt es an.

Asset-Ablauffrist.
Definieren Sie die Lizenzanforderungen zu den Assets. Vermeiden Sie Lizenzverstöße durch die automatische Entfernung abgelaufener Assets. Das spart Zeit und erspart Ihnen potenzielle rechtliche Konsequenzen.

Asset-Status.
Verwenden Sie das Suchfeld, um Assets basierend auf dem Status zu finden und den Überblick über Ihr DRM zu behalten. Zeigen Sie den Asset-Status an, überwachen Sie ihn, und genehmigen Sie anschließend die Assets, oder lehnen Sie sie ab. Beschränken Sie außerdem den Zugriff auf Inhalte bis zu einem bestimmten Datum, zu dem eine automatische Freigabe und die Bereitstellung zur automatischen Veröffentlichung oder Aufhebung der Veröffentlichung erfolgen.

Suchkonsole.
Verwenden Sie die Assets-Konsole für die Suche nach abgelaufenen Assets und Teil-Assets. Überwachen Sie, wann Assets in der Vergangenheit abgelaufen sind und in Zukunft ablaufen, und erhalten Sie E-Mail-Benachrichtigungen, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Weitere Informationen zum Digital Rights Management von Adobe Experience Manager.

Lizenz läuft aus? So lassen Sie sich rechtzeitig benachrichtigten.

Erfahren Sie in unserer Hilfe, wie Sie E-Mail-Benachrichtigungen zum Ablauf der Gültigkeit von Assets einrichten können.

Weitere Informationen

Wie funktioniert unser DRM? Lesen Sie ruhig nach.

Erfahren Sie in unserer Dokumentation alles über DRM in Adobe Experience Manager Assets.

Weitere Informationen

Ergänzende Funktionen.

Markenportal.

Verteilen Sie fertige Assets einfach und sicher an Vertriebspartner sowie interne und externe Teams, und sorgen Sie dafür, dass die richtigen Teams Zugriff erhalten.

Auschecken von Assets.

Checken Sie ein Asset aus und sperren Sie es, damit nur Sie es bearbeiten, kommentieren, veröffentlichen oder verschieben können, bis Sie es wieder einchecken. Während Sie arbeiten, kann niemand Ihre Änderungen überschreiben.

Intelligentes Tagging.

Unser Tool für intelligentes Tagging versteht mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI) auf Basis von Adobe Sensei und dank Machine Learning die Inhalte von Assets und versieht diese automatisch mit intelligenten, unternehmensspezifischen Keywords.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Experience Manager Assets Ihrem Unternehmen helfen kann.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Experience Manager Assets Ihrem Unternehmen helfen kann.