Vignettierung auf Fotos einfach erstellen.

Mit unserem kostenlosen Online-Foto-Editor kannst du schnell und einfach eine Photoshop-Vignette auf ein Bild anwenden – ohne Einstellungsebenen, Hintergrundebenen, Mischmodi oder Verläufe zu definieren.

Was ist eine Vignette in der Fotografie?

 Eine Vignette ist ein kreativer Fotoeffekt, bei dem das zentrale Motiv hervorgehoben wird, indem die Bildränder abgedunkelt oder aufgehellt werden.

Füge mit Photoshop Express eine Vignette zu deinem Foto hinzu.

Bild hochladen

1. Lade dein JPEG- oder PNG-Bild hoch.

Regler

2. Wähle eine leichten, mittleren oder starken Vignetteneffekt aus.

Bild herunterladen

3. Klicke auf „Bild anpassen“ und dann auf „Herunterladen“.

Wähle einen dezenten oder einen dramatischen Effekt.

Bei einer leichten Vignettierung werden die Kanten im Hintergrund etwas weicher gezeichnet. Mit der mittleren oder starken Vignette wird der Rahmeneffekt deutlicher. Klicke auf das Bild, um das Ergebnis mit dem Originalbild zu vergleichen.

Ein Schiff mit dramatischem Sonnenuntergang am Horizont und Wolken am Himmel

Wende eine schwarze oder eine weiße Vignette an.

Mit einer schwarzen Vignette werden die Ecken deines Fotos abgedunkelt. Umgekehrt kannst du mit dem weichen Licht einer weißen Vignette die Ecken des Fotos aufhellen, um ein dunkles Motiv stärker hervorzuheben. Steuere die Intensität der Vignette mit Reglern.

Geteiltes Bild mit Mann auf einem Berggipfel, links mit schwarzer und rechts mit weißer Vignette

Füge Weichzeichnungs- und andere Fotoeffekte hinzu.

Vor der Vignettierung kannst du andere Fotoeffekte und -filter anwenden. Eine neue Ebenenmaske ist nicht nötig. Probiere verschiedene Filter aus, z. B. „SW Sepiaton“. Klicke auf „Hintergrund entfernen“, um mit einem Gaußschen Weichzeichner die Kanten des Bereichs um dein Motiv weichzuzeichnen. Oder ersetze den Hintergrund durch eine neue Farbfläche.

Bild einer Meeresküste; Fotofilter sorgen für einen Vintage-Effekt

Möchtest du eine Photoshop-Vignette auf ein Foto anwenden?